Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
2567

Stralsund

D, 2009–

Stralsund
Serienticker
  • Platz 2822567 Fans
  • Serienwertung4 157854.35von 40 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 30.03.2009 (ZDF)
Krimi, Reihe
Die Stralsunder Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) ermittelt Mord- und andere Kriminalfälle in der nordöstlichen Hansestadt an der Ostsee. Mit ihrer energischen Art überschreitet sie manchmal auch berufliche sowie persönliche Grenzen.
An ihrer Seite: Kriminalhauptkommissar Karl Hidd (Alexander Held), der seinen Job eher etwas gelassener nimmt. Trotz einer Beinprothese, die er in Folge eines Bombenanschlags tragen muss, ist er auch weiterhin im Außendienst tätig.
Cast & Crew

Stralsund Streams

Wo wird "Stralsund" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Stralsund" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    * Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 29.02.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    • vw761 schrieb am 21.12.2023, 22.47 Uhr:
      Ebenfalls zu Folge 22 "Tote Träume", zweite Folge mit neuer Kommissarin Jule (S. Pfenningsdorf): Ich fand die Folge 22 auch erheblich besser, als sie hier zum Teil gemacht wurde. Frau Pfenningsdorf hat mir in dieser Folge auch erheblich besser gefallen als noch in Folge 21.
      Verfilzte Polizisten sind ein Grundübel, wenn sie in dieser Form als «Burschenschaft» zusammenhalten. Das kam im Film sehr gut rüber. Bin nun richtig gespannt auf den nächsten Film der «Stralsund»-Filmreihe.
    • Weha schrieb am 19.12.2023, 21.26 Uhr:
      Durch die Folge 21 mit der neuen Kollegin habe ich mich bereits gequält und habe immer gedacht 'kann nur besser werden". Nun ja, die erste Folge mit der neuen Kollegin Jule war nicht der 'Klopfer', aber Schwamm drüber.
      Voller Vorfreude habe ich heute die Folge 22 in der Mediathek eingeschaltet, doch nach 52 min. war endgültig der Ofen aus....
      Schade, aber Stralsund ist für mich, solange die 'Neue' dabei ist und keine grundlegende Änderung ihrer Arbeitsweise stattfindet, nicht mehr akzeptabel. Meine Lebenszeit werde ich eindeutig nicht mehr verschwenden. Es gibt noch genug andere Krimis im TV, die man auch ohne eine Blutdrucksteigerung wegen einer unfähigen und nicht durchsetzungsfähigen Kommissarin anschauen kann.
      Schade für die wahrscheinlich gute Schauspielerin, die hier mit miesesten Drehbüchern auf den Fernsehbildschirm gebracht wird.
      • Nostalgie schrieb am 20.12.2023, 00.13 Uhr:
        Mir wäre es lieber gewesen, die neue Kommissarin wäre erschossen worden und Karim wäre noch da.
    • Rilana schrieb am 17.12.2023, 20.23 Uhr:
      Zu Folge 22 "Tote Träume", zweite Folge mit neuer Kommissarin Jule:
      Den Fall fand ich spannend mit dem Bauernhof und dem Ausbeutertypen und dem Schwiegervater. Und dem Wildschwein natürlich, lach.
      Ich hatte nach dem ersten Auftritt die Hoffnung, dass Jule mir zukünftig besser gefallen würde, und so kam es auch. Ich mochte sie und Karl war auch wieder toll, nur das weitere personelle Ereignis passte mir gar nicht. Mal sehen, wie es nun weitergeht mit der Abteilung.