Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
799

Für alle Fälle Fitz

(Cracker) 
GB, 1993–2006

Für alle Fälle Fitz
  • 799 Fans  68%32% jüngerälter
  • Serienwertung5 01254.81Stimmen: 21eigene Wertung: -

Serieninfos & News

20 Folgen (5 Staffeln)
Deutsche TV-Premiere: 11.08.1996 (ZDF)
Krimi
Der Psychologe Dr. Edward Fitzgerald, genannt Fitz, ermittelt für das Kommissariat in Manchester in ungewöhnlichen Mordfällen. Fitz interessiert die Identität des Täters erst an zweiter Stelle. Ihm geht es um etwas anderes: Das Warum. Von den Indizien ausgehend, erstellt Fitz ein psychologisches Profil des Täters. Er schätzt dessen weiteres Vorgehen ab und versucht in intensiven Verhören die Schuld der Tatverdächtigen zu beweisen - oft genug aber auch deren Unschuld.
Seine Polizeikollegen um Inspector Bilborough vertrauen den unorthodoxen Methoden des Psychologen nicht sonderlich. Doch Fitz erzielt Ergebnisse, und das allein zählt im Polizeialltag. Fitz interessieren auch die Auswirkungen, die ein Verbrechen auf die Opfer und deren Angehörige hat. Wie wird eine Frau mit dem Trauma der Vergewaltigung fertig? Wie geht eine Familie mit dem Sexualverbrechen an ihrem minderjährigen Sohn um? Sein privates Familienleben stürzt Fitz von einer Krise in die nächste. Er ist übergewichtig, raucht und trinkt und leidet an Spielsucht. Nach 20 Ehejahren will Judith nicht mehr mit ihrem Mann leben, kann aber auch nicht ohne ihn sein.
Aufgrund des großen Erfolges der mehrfach ausgezeichneten Serie wurde 1997 eine US-Version mit Robert Pastorelli in der Hauptrolle produziert. In Deutschland lief Immer wieder Fitz bei SAT.1 (siehe dort).
aus: Der neue Serienguide
Adaption als Immer wieder Fitz (USA, 1997)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
16-tlg. brit. Krimiserie von Jimmy McGovern ("Cracker"; 1993-1996).
Der Psychologe Dr. Edward Fitzgerald, kurz "Fitz" (Robbie Coltrane), berät die Polizei von Manchester in Mordfällen. Er hat starkes Übergewicht, trinkt jeden Tag eine Flasche Whisky und raucht 50 bis 60 Zigaretten, ist aber aus unerfindlichen Gründen körperlich kerngesund. Einen Psychologen hätte er allerdings nötig. Durch seine Spielsucht hat er die Ehe mit Judith (Barbara Flynn) zerstört, die er jedoch unentwegt anfleht, zu ihm zurückzukehren. Sohn Mark (Kieran O'Brien) lebt mit Fitz zusammen, Tochter Katie (Tess Thomson) ist bei Judith geblieben. Judith lässt sich doch noch einmal auf Fitz und sein Gewinsel ein und wird wieder schwanger. Zugleich beginnt er aber eine Affäre mit der Polizistin Sgt. Jane Penhaligon (Geraldine Somerville). Sie ist die Einzige, die ihm bei seiner Arbeit uneingeschränkt vertraut. Seine Methoden sind ungewöhnlich, doch er schafft es, in die Psyche der Verdächtigen vorzudringen, schließlich den wahren Täter und den wahren Grund für die Tat zu finden (während der Zuschauer den Täter oft schon von Beginn an kennt) und dabei seinen Gesprächspartnern eine Hilfe zu sein. Manchmal kommt es natürlich zu Gesprächen wie diesem mit einem Mann, der mit Selbstmord droht: Fitz fragt nach seinem Namen, der Mann antwortet: "Nigel". Fitz: "Jesus, da würde ich mich auch umbringen!"
Die Chief Inspectors Bilborough (Christopher Eccleston) und ab Folge 6 Wise (Ricky Tomlinson) und vor allem Sgt. Jimmy Beck (Lorcan Cranitch) stehen Fitz skeptisch gegenüber. Beck ist ein unsympathischer Kerl, der bei den Verdächtigen altmodische und harte Methoden bevorzugt. In Folge 4 lässt er jedoch einen Mörder laufen, dessen Lügengeschichte er geglaubt hat. Dieser Mörder tötet anschließend Bilborough. Beck wird fortan mit seinen Schuldgefühlen nicht mehr fertig, schnappt im Lauf der nächsten Folgen über, vergewaltigt Penhaligon und nimmt sich schließlich das Leben. Fitz' Baby kommt in Folge 11 zur Welt, und Judith wird depressiv, weil Fitz sich noch immer nicht bessert. Er spielt, trinkt und raucht wie eh und je.
Für alle Fälle Fitz war ein herausragendes Qualitätsprogramm der 90er Jahre, das durch die Vermischung komplizierter psychologischer Probleme mit trockenem Humor bestach und durch eine komplexe Hauptperson, die ebenso intelligent und geschickt wie unglücklich und unfähig war - ein Psychologe, der sein eigenes Privatleben nicht in den Griff bekam. Jede Folge war ca. 75 Minuten lang, die Handlung eines Falls erstreckte sich ab dem vierten Fall immer über zwei Folgen, nur die letzte war wieder Einzelfolge mit Überlänge. Das ZDF zeigte sie sonntags gegen 22.00 Uhr, in Wiederholungen dienstags. Eine US-Adaption, die Sat.1 unter dem Titel Immer wieder Fitz zeigte, reichte weder an den Erfolg noch an das Niveau des britischen Vorbilds heran.
Autor McGovern, der vorher für die britische Soap "Brookside" geschrieben hatte, hatte sich den Antihelden eigentlich als dünnen Mann vorgestellt und den Schauspieler Robert Lindsay im Auge gehabt.
Das Fernsehlexikon*, Stand: 2005
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Für alle Fälle Fitz Streams

Wo wird "Für alle Fälle Fitz" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.

Im TV

Wo und wann läuft "Für alle Fälle Fitz" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Buch
CD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 07.02.2023 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • sugarloop schrieb am 15.10.2022, 10.27 Uhr:
    R.i.P. Robbie Coltrane
    Ein herrausragender Schauspieler, ein echtes Schwergewicht des englischen Films, weit über den durch Harry Potter Verfilmungen stapfenden Halbriesen Rubeus Hagrid hinaus.

    Der Psychologe Dr. Edward Fitzgerald war er in meiner Betrachtung immer seine absolut beste Rolle, eine wahres Kleinod des psychologischen Krimis, herrlich echt und britisch, tief menschelnd und ambivalent, weit weg von der üblichen Hollywood Konfektionsware.
    Es ist lange überfällig, und höchste Zeit aus diesem traurigen Anlaß, für eine Wiederholung dieser Schatztruhe einer viel unterschätzen, psychologischen Krimiserie, die mir persönlich in den 2000ern ein Maximum an Gänsehaut und fesselnder Unterhaltung geboten hat.
    Es wäre wirklich angemessen, also hoffen wir, dass eine umfängliche Hommage an Coltrane stattfindet und wir nicht nur die x-te Wiederholung eines Zauberlehrlings in Ausbildung ertragen müssen ...
    R.i.P. Robbie Coltrane
  • ttquattro schrieb am 07.10.2016, 19.10 Uhr:
    Eine Klasse Serie mit einem tollen Darsteller. Wo bleibt die Wiederholung dieser Serie ? Es ist sehr lange her !
  • Susanne Bartelt schrieb am 10.01.2011:
    Für alle Fälle Fitz ist DIE Krimiserie (neben Inspector Lynley und Barnaby) für mich. Schade, daß im lezten Jahr nur einige wenige Folgen ausgestrahlt wurden, ich hatte mich auf eine Wiederholung der kompletten Serie gefreut, da sonst meist nur Mist gesendet wird auf vielen Sendern. Daher warte ich gespannt auf eine erneute Ausstrahlung, obwohl ich die komplette DVD-Ausgabe habe und mir die Serie sowieso jederzeit anschauen kann.