Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1623

Knight Rider

USA, 1982–1986
 Serienticker
  • Platz 4911623 Fans  73%27% jüngerälter
  • Serienwertung4 03524.33Stimmen: 133eigene Wertung: -

Serieninfos & News

90 Folgen (4 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 28.08.1985 (RTLplus)
Der im Sterben liegende Millionär Wilton Knight rettet dem jungen Undercovercop Michael Young, dem das Gesicht zerschossen wurde, das Leben. Nach einer Gesichtsoperation hat Michael ein neues Gesicht, eine neue Identität (Michael Knight) und eine neue Aufgabe: Mit Wilton Knights Superauto KITT (Knight Industries Two Thousand) kämpft er für Gerechtigkeit und gegen das Böse. Mit seinem eingebauten Supercomputer kann KITT wie ein Mensch denken, sprechen und hat eine eigene, nicht immer einfache Persönlichkeit entwickelt. KITT kann 300 Meilen pro Stunde fahren, sich sogar selbst steuern und ist ausgerüstet mit Flammenwerfern, Rauchbomben und Infrarot-Sensoren. Und das alles, um seinen neuen Herren Michael Knight in allen erdenklichen Gefahrensituationen zu helfen. KITTs Erfinder hat die Foundation für Recht und Verfassung gegründet, um den Kampf gegen das Verbrechen zu finanzieren.
Devon Miller, Knights zuverlässiger Kompagnon, sorgt von seinem Landsitz aus für neue Aufträge und mischt auch selbst schon mal mit. Mit im Team sind die Mechanikerinnen Bonnie und April und später der schwarze Mechaniker RC 3. 1991 entstand in den USA der Film Knight Rider 2000, in dem Michael Knight im Jahr 2000 mit einem reaktivierten KITT nochmals auf Verbrecherjagd geht. Der 1993 gedrehte Nachfolger Metal Force - Apokalypse in L.A. (Knight Rider 2010) hing jedoch nur noch lose mit der Serie zusammen: In einer trostlosen Zukunft rüstet der Menschenschmuggler Jake sein Auto in ein High-Tech-Fahrzeug um und kämpft gegen skrupellose Machthaber. 1997 schickte die Foundation für Recht und Verfassung ein neues, fünfköpfiges Team ins Rennen um den Kampf gegen das Verbrechen - in der Serie Team Knight Rider (siehe dort). Ein vielversprechenderes Remake entstand 2008 (siehe dort): Michael Knights Sohn Mike Traceur (Justin Bruening) wird zum Fahrer des neuen KITT (Knight Industries Three Thousand).
aus: Der neue Serienguide mit späteren Anpassungen
siehe auch Knight Rider 2000 (USA, 1991)
siehe auch Metal Force - Apokalypse in L. A. (USA, 1993)
Neue Version als Knight Rider (USA, 2008)
Spin-Off: Code of Vengeance (USA, 1985)
Spin-Off: Team Knight Rider (USA, 1997)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Universal
90 tlg. US Actionserie von Glen A. Larson ("Knight Rider"; 1982-1986). "Er kommt. Ein Auto, ein Computer, ein Mann. Knight Rider. Ein Mann und sein Auto kämpfen gegen das Unrecht."
Der Polizist Michael Long wird von einer Kugel im Kopf getroffen und gilt als tot. Tatsächlich überlebt er dank einer Metallplatte im Kopf, einem Relikt des Vietnamkriegs, die die Kugel abgefangen hat. Als er wieder aufwacht, hat er ein neues Gesicht und eine neue Identität: Michael Knight (David Hasselhoff). Der todkranke Millionär Wilton Knight, Gründer der Foundation für Recht und Verfassung, hat in Michael den idealen Mann für die ihm zugedachte Aufgabe gefunden: den Kampf gegen das Unrecht. Fortan ist Michael im Auftrag der Foundation von Fall zu Fall unterwegs, unterstützt durch das sprechende Wunderauto KITT, kurz für "Knight Industries Two Thousand". Kitt, ein schwarzer Pontiac Trans Am, ist ein Supercomputer, der von allein fährt, denkt, Dinge analysiert oder abhört und Michael immer wieder aus brenzligen Situationen rettet. Zu diesem Zweck spricht Michael mit seinem Handgelenk, denn die Armbanduhr stellt den Kontakt zu Kitt her.
Besonders nützlich bei Verfolgungsjagden (und die gibt es oft) ist der Turbo Boost, der Kitt per Knopfdruck über alle erdenklichen Hindernisse springen lässt. Kitt ist zwar bedingt verwundbar, aber quasi unzerstörbar. Die Technikerin Bonnie Barstow (Patricia McPherson) und zwischenzeitlich April Curtis (Rebecca Holden) bringen Kitt stets auf den neuesten technischen Stand und reparieren ihn gegebenenfalls. Der reservierte und besorgte Devon Miles (Edward Mulhare) leitet seit Wilton Knights Tod im Pilotfilm die Foundation und erteilt Michael von der Zentrale aus die Aufträge, die meist damit zu tun haben, dass der coole Michael schönen Frauen aus der Patsche helfen muss, und die natürlich immer dann kommen, wenn Michael und Kitt gerade mal für ein paar Tage ausspannen wollten. Später bekommt die Foundation einen großen Truck als rollende Zentrale. Der überschwängliche Reginald Cornelius III., genannt R. C. (Peter Parros), fährt ihn und verstärkt Michael gelegentlich als Partner.
Etliche komische Momente bezog die Serie aus den Gesprächen zwischen Michael und seinem Auto, wenn gerade mal nichts Dramatisches passierte und die beiden über Belanglosigkeiten plauderten, und aus den wiederkehrenden Versuchen wechselnder Kleinkrimineller, Kitt zu knacken, die sich meist durch die gesamte Folge zogen.
Kitt wurde im Original von Williams Daniels (Chefarzt Dr. Westphall) gesprochen, in der deutschen Fassung von Gottfried Kramer, der auch Oskar aus der Sesamstraße und Lorne Greene seine Stimme gab.
Knight Rider war die erste Erfolgsserie für RTL und wurde noch bis in die 90er Jahre in Dauerschleife auf dem Stammsendeplatz dienstags um 19.20 Uhr wiederholt, die einstündigen Folgen der vier Staffeln liefen dabei zum Teil in lustig willkürlicher Reihenfolge. David Hasselhoff wurde mit ihr vor allem in Deutschland ein Star, was ihm eine Karriere als Sänger ermöglichte, worüber seine Landsleute in den USA herzlich lachten. "Looking For Freedom" wurde ein Nummer-eins Hit. Noch heute hat Deutschland in den USA das Image des Landes, das gutes Bier braut, schnelle Autos baut und David Hasselhoff liebt. Die Serie lief zeitweise auch im regionalen ARD-Vorabendprogramm des DFF.
1991 entstand ein zweistündiger Fernsehfilm, "Knight Rider 2000", mit Hasselhoff in einem neuen Wagen. RTL zeigte ihn 1993. 1997 wurde die kurzlebige Neuauflage Team Knight Rider mit neuen Darstellern gedreht.
Ausgewählte Episoden sind auf DVD erhältlich.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Knight Rider Streams

Wo wird "Knight Rider" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Knight Rider" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Blu-ray
CD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 06.08.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • 80sFreak94 schrieb am 02.01.2020, 11.01 Uhr:
    Die Leute die sich hier über die Serie aufregen sie sei "billig" die sollten eventuell mal nachdenken wie alt Sie ist. Wir reden hier von fast 40 Jahren. Es war extrem komplex und noch Kunst damals Serien zu machen, man muss zu geben wenn man Knight Rider schon hunderte male durch geschaut hat fallen einem immer mehr kleine Fehler auf, wie unten erwähnt die Stuntdouble von Michael Knight - die man teilweise zu eindeutig in die Kamera geholt hat - oder aber KITT in alleine fahrenden Szenen, wo man sieht das ein spezieller Fahrersitz entwickelt wurde wo sich jemand darin versteckt und das Auto steuert...ist eben so. Das macht solche Serien doch aber irgendwie aus oder? Heute mit moderner Computer-Technik ist in Filmen und Serien so gut wie alles möglich. Bei mir gehört Knight Rider neben Miami Vice und Magnum zu den Top 3 Serien der 80er.

Beitrag melden

  •  
  • Alex337 schrieb am 10.06.2019, 11.44 Uhr:
    Knight Rider war in den 1980ern Sciencefiction. Mittlerweile muss man sagen sind sprechende und selbstfahrende  Autos vielleicht in 10 bis 15 Jahren Realität.

Beitrag melden

  •  
  • Alex337 schrieb am 10.06.2019, 11.43 Uhr:
    Knight Rider war in den 1980ern Sciencefiction. Mittlerweile muss man sagen sind sprechende und selbstfahrende vielleicht in 10 bis 15 Jahren schon die Realität.

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds