Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
487

Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen

(Collection Mary Higgins Clark, la reine du suspense) 
F, 2014–2018

Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen
Serienticker
  • 487 Fans
  • Serienwertung3 411202.80von 10 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 20.01.2021 (One)
Reihe, Thriller
In dieser Verfilmung der US-Bestseller-Autorin Mary Higgins Clark wird eine 16-Jährige in einer Lagerhalle ermordet. Ihr Freund wird bezichtigt, sie ermordet zu haben und kommt ins Gefängnis. Als er 15 Jahre später freigelassen wird, will er den Fall neu verhandeln lassen, um seine Unschuld zu beweisen. .
(mm)
siehe auch Satan in Weiß (USA, 1983)
Cast & Crew

Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen Streams

Wo wird "Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Mary Higgins Clark: Mysteriöse Verbrechen" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.07.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • DerGlotzer schrieb am 16.07.2024, 23.03 Uhr:
    Die Reihe stand schon ne Weile auf meiner Guckliste und ich kam nun endlich dazu, sie mir anzuschauen. Ich kenne die Literaturvorlage nicht und kann somit die filmische Umsetzung im Vergleich zum Roman nicht beurteilen, auch nicht die Verlagerung in ein französisches Setting, was hier teilweise kritisiert wird. Dass manche Verfilmungen, je nachdem wer sie produziert, auch mal in ein anderes lokales Setting eingebettet werden, ist ja nicht so selten und muss erst mal nicht schlechter sein.
    Um eine Serie im engeren Sinn handelt es sich hier im Grunde nicht, da die einzelnen Folgen in sich abgeschlossene Handlungen mit unterschiedlichen Orten und Personen beinhalten. Im Mittelpunkt stehen hier auch die Betroffenen oder Beteiligten, weniger die Polizei oder polizeiliche Ermittlungen, die eher eine Nebenrolle einnehmen. Es gibt auch keine Rahmenhandlung oder einen roten Faden, insofern ist die Reihenfolge, wie man die Folgen anschaut auch egal. Auch inhaltlich unterscheiden sich die Motive voneinander und schwanken zwischen Krimi, Thriller, Drama. Mysteriös wird es eher selten. Unspannend ist das Ganze nicht, aber vielfach wird das Rad nicht neu erfunden und vieles hat man woanders auch schon gesehen. 
    Ein markantes Beispiel ist Folge 4 "Das Haus auf den Klippen": Ein Paar mit Traumata zieht in ein einsames Haus, er viel außer Haus, sie allein zu Haus, hat seltsame Wahrnehmungen, die sonst niemand hat, etc. Ihr kennt das. Es wird da auch ein Horrorelement eingestreut, aber danach nicht weiter thematisiert, insofern also eigentlich überflüssig. 
    Was nun nicht heißt, dass man das nicht sichten kann oder soll. Einzelne Folgen sind durchaus spannend. Allerdings wird es am Ende häufig melodramatisch und manchmal bissle schmalzig. Nu ja. Ist ja alles auch Geschmacksache und offenbar hat die Autorin auch eine große Anhängerschaft.
    Als Running Gag gibt es in den Folgen kleine Hinweise an die Autorin bzw. Literaturvorlage, die nebenbei eingestreut werden.
  • Miss Piggy schrieb am 18.08.2022, 14.30 Uhr:
    Ich liebe die Romane von Mary Higgins-Clark. Allerdings ist es ein wenig schwierig den Handlungen zu folgen, wenn alles verfranzösischt wurde. 
    Es sind amerikanische Romane, d.h. auch die Namen und Orte sind englisch bzw amerikanisch und nicht französisch. Selbst, wenn die Filme in Frankreich gedreht wurden, hätte man die Namen der Romanfiguren und die Orte englisch lassen können. 
    Oder man hätte zumindest beim Synchronisieren auf die Originale zurückgreifen können. 
    So macht es echt keinen Spaß so was zu gucken. Und ich habe mich so gefreut, dass diese endlich mal verfilmt wurden.
    • Linus60 schrieb am 26.08.2022, 10.15 Uhr:
      "Selbst, wenn die Filme in Frankreich gedreht wurden, hätte man die
      Namen der Romanfiguren und die Orte englisch lassen können."???
      So ein Unsinn, wenn die Handlung in Frankreich spielt, kann man doch die
      Namen der Personen und Orte nicht "englisch lasssen"!
      Und wieso kann man deswegen den Handlungen nicht folgen? Sie sollen doch
      dazu nicht parallel das Buch mitlesen!
  • Nostalgie schrieb am 07.03.2021, 17.57 Uhr:
    Folge 8 Ein Gesicht so schön und kalt F'18
    Guillaume Cramoisan, der bei Profiling Paris den Kommissar Matthieu Pérac in den ersten beiden Staffeln verkörperte, stellt hier den Anwalt Alexandre Darson dar.