Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
RTL feiert Jubiläum mit Special in Spielfilmlänge
(v. l. n. r.): Maria Wedig, Anne Menden, Gisa Zach, Wolfgang Bahro, Valentina Pahde, Chryssanthi Kavazi und Olivia Marei
RTL/Bernd Jaworek
30 Jahre "GZSZ": Der Soap-Dauerbrenner läuft und läuft und läuft/RTL/Bernd Jaworek

Am heutigen 12. Mai feiert RTL einen seiner wichtigsten Dauerbrenner:  "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird 30 Jahre alt. Zum runden Jubiläum der nach wie vor enorm erfolgreichen Daily Soap gibt es um 19.40 Uhr eine Sonderfolge in Spielfilmlänge zu sehen, in deren Mittelpunkt "GZSZ"-Veteran Wolfgang Bahro alias Jo Gerner stehen wird. Im Anschluss daran werden die Feierlichkeiten noch mit einem zusätzlichen Special verlängert: Um 21.30 Uhr wird das Best-of "30 Jahre GZSZ - Das große Jubiläum" gezeigt.

Vor wenigen Tagen hat "GZSZ" die magische Marke von 7.500 Folgen durchbrochen - keine andere fiktionale deutsche Serie kann mehr Episoden vorweisen. Am 23. Februar 1992 begann die Produktion zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", damals noch in einem Studio in Berlin-Tempelhof. Seit dem 11. Mai 1992 ist die erste deutsche Daily Soap auf Sendung. Im Oktober 1995 zog "GZSZ" nach Potsdam-Babelsberg.

Die ersten Folgen basierten noch auf der australischen Soap  "The Restless Years" und der Erfolg stellte sich zunächst nicht ein. Zudem war die Serie aufgrund ihrer kostengünstigen Produktionsart und den teilweise holprigen schauspielerischen Leistungen oft Gegenstand von Spott und Parodien. RTL ließ sich allerdings nicht beirren und setzte weiterhin auf die erste tägliche deutsche Serie. Nachdem deutsche Autoren übernahmen und seit Folge 231 eigene Drehbücher schrieben, stiegen die Quoten kontinuierlich an. Auch heute verfolgen noch rund 2,5 Millionen Zuschauer das tägliche Geschehen am Kolle-Kiez.

Spektakuläre XXL-Jubiläumsfolge

Jo Gerner auf der Flucht
Jo Gerner auf der Flucht RTL/Benno Kraehahn

Wolfgang Bahro hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 1993 in Episode 185 und ist der Serie seitdem treu geblieben. Somit ist es auch absolut berechtigt, dass er bzw. seine Kultfigur Jo Gerner im Mittelpunkt der Jubiläumsfolge steht. Ich finde es richtig toll, dass zum 30-jährigen Jubiläum von GZSZ meine Rolle Dr. Jo Gerner, die am längsten dabei ist und viele gute und noch mehr schlechte Zeiten durchlebt hat, ein eigenes Special bekommt, freut sich Bahro. Die Story ist megaspannend, actionreich und fordert vom Charakter und mir eine ganze Menge. Aber davon träumt wohl jeder Schauspieler - in einem spannenden Actionfilm mitzuspielen!

In der Jubiläumsfolge taucht der Publikums-Liebling unter. Jo Gerner befindet sich auf der Flucht, da er eines Verbrechens beschuldigt wird, das er nicht begangen hat. Die Welt hält ihn für Miriams Behnkes (Sara Fuchs) Mörder. Während er sowohl von der Polizei, als auch von Linostrami und seinen Schergen gejagt wird, versucht er Beweise zu finden, um den wahren Täter zu überführen. Dabei begibt er sich in lebensgefährliche Situationen, verrät Bahro.

RTL/Oliver Ziebe

Gerners Erzfeind Bajan Linostrami (Matthias Unger) versucht mit allen Mitteln, ihn aufzuspüren. Schließlich erpresst Linostrami Laura Lehman (Chryssanthi Kavazi), die ihren Stiefvater in eine Falle locken soll. Gerner wird in eine tödliche Enge getrieben und steht plötzlich vor der schwersten Entscheidung seines Lebens. Wie weit wird er gehen, um seine Familie vor einem unberechenbaren Psychopathen zu schützen?

Lediglich Katrin Flemming (Ulrike Frank) steht in dieser dramatischen Situation noch zu Gerner. Katrin zeigt sich mehr denn je als Jos Verbündete, auf die er sich verlassen kann, in guten wie in schlechten Zeiten. Sie sind ein unschlagbares Team, das gemeinsam wieder zu Bestform aufläuft, so Ulrike Frank.

30 Jahre GZSZ - Das große Jubiläum

(v. l. n. r.): Anne Menden, Gisa Zach, Maria Wedig, Eva Mona Rodekirchen, Iris Mareike Steen, Olivia Marei, Chryssanthi Kavazi und Valentina Pahde
(v. l. n. r.): Anne Menden, Gisa Zach, Maria Wedig, Eva Mona Rodekirchen, Iris Mareike Steen, Olivia Marei, Chryssanthi Kavazi und Valentina Pahde RTL/Bernd Jaworek

In dem großen Best-of-Special blicken die Schauspielerinnen und Schauspieler nach der Jubiläumsfolge zurück auf die aufregendsten, romantischsten, tragischsten und witzigsten Momente aus 30 Jahren "GZSZ". Mit dabei sind Ulrike Frank, Wolfgang Bahro, Eva Mona Rodekirchen, Jan Kittmann, Gisa Zach, Lennart Borchert, Marc Weinmann, Valentina Pahde, Chryssanthi Kavazi, Iris Mareike Steen, Olivia Marei, Patrick Heinrich sowie Thomas Drechsel und Lars Pape.

In sagenhaften drei Jahrzehnten wurde geliebt und betrogen, intrigiert und entführt, gelacht und geweint. Kurze Rückblicke lassen die "GZSZ"-Stars nun in Erinnerungen schwelgen. Außerdem wird gezeigt, mit wie viel Liebe und Herzblut eine der erfolgreichsten Serien im deutschsprachigen Raum hergestellt und gelebt wird. Darüber hinaus stellt der Cast in kleinen Spielen sein Wissen über die Serie unter Beweis. Wie viel weiß das Ensemble wirklich über "GZSZ"? Wer kann sich noch an den Strumpfhosenmörder erinnern? Und wie viele Tage bräuchte man, wenn man alle Folgen an einem Stück gucken möchte?

(v. l. n. r.): Marc Weinmann, Lennart Borchert, Patrick Heinrich, Olivia Marei und Maria Wedig
(v. l. n. r.): Marc Weinmann, Lennart Borchert, Patrick Heinrich, Olivia Marei und Maria Wedig RTL/Bernd Jaworek

Zudem wird das Wissen der Schauspieler über prägende "GZSZ"-Szenen auf den Prüfstand gestellt. Es werden Szenen angespielt, anschließend muss erraten werden, wie es weiterging. Wer erinnert sich nicht an Hape Kerkeling als Dietmar Döring, der damals als Möbelpacker von Katrin Flemming auftrat? Doch was passierte noch einmal genau, als er mit dem Karton oben angekommen war? Beim Fakten-Check kommen schließlich die eingefleischten Fans voll auf ihre Kosten: Wie viele Produkte wurden eigens für die "GZSZ"-Welt erfunden? Wie viele Hemden wurden allein im Jahr 2021 gebügelt? Und wie lange müsste Jo Gerner hinter Gitter, wenn man ihn für all seine Vergehen zur Verantwortung ziehen würde?

Schöne Geste: Die "GZSZ"-Schauspieler haben sich entschieden, honorarfrei bei der Geburtstagssendung mitzuwirken, zugunsten einer Spende von 30.000 Euro für die Ukraine-Hilfe der "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V".

30-jährige Erfolgsgeschichte

Der Erfolg von "GZSZ" kam nicht über Nacht. Gerade im ersten Jahr stimmten die Quoten noch nicht, zudem war die Serie Angriffsfläche für Hohn und Spott. Joachim Kosack, Geschäftsführer UFA und UFA Serial Drama, erläutert, weshalb es danach aufwärts ging: Es war noch eine Zeit, in der jemand wie der damalige RTL-Senderchef Helmut Thoma langen Atem bewies. Sehr langen Atem. Außerdem wurden die Storys immer besser, nachdem die deutschen Autorinnen und Autoren nicht mehr nur die australischen Bücher adaptierten, sondern die Geschichten eigenständig weiterentwickelten aus einer lokalen Sicht auf den Zeitgeist damals.

Gisa Zach (l.), Wolfgang Bahro und Ulrike Frank
Gisa Zach (l.), Wolfgang Bahro und Ulrike Frank RTL/Florian Reick

Den anhaltenden Erfolg erklärt sich Christiane Ghosh, Executive Producerin von "GZSZ" bei RTL, so: 'GZSZ' und deren Inhalte sind trotz der langen Laufzeit immer in Bewegung. Wir sind nie stehengeblieben, sondern haben uns stets neu erfunden. Die Devise der Serie lautet: Abschalten vom Alltag, aber keine Flucht aus dem wirklichen Leben. Denn in die Daily Soap werden stets auch gesellschaftlich relevante Themen eingeflochten: Bulimie, Mobbing, Flüchtlingskrise, Drogenmissbrauch, Inzest, Organspende und Burnout sind nur einige der behandelten Themen. Auch gleichgeschlechtliche Liebe und der damit verbundene, oft schwierige Prozess des Coming-Outs sind fester Bestandteil der Serie.

Wolfgang Bahro: Ich finde es besonders wichtig, dass 'GZSZ' dabei hilft, Vorurteile abzubauen. Homophobie, Antisemitismus, Rassismus, Diskriminierung und Sexismus sind in unserer Gesellschaft Themen, die zu erheblichen Konflikten führen. Und hier kann unsere Serie einen großen Beitrag dazu leisten, diese Themen aufzugreifen und bei den Zuschauer:innen Vorurteile abzubauen. In der Vergangenheit hat GZSZ das immer wieder getan und auch das macht mich sehr stolz darauf, ein Teil dieser Serie zu sein.

Zahlen und Fakten

RTL/Florian Reick

Bevor in den traditionsreichen Studios in Potsdam-Babelsberg die erste Klappe zu einer Folge fällt, bedarf es zahlreicher Vorbereitungen, denn die größte Herausforderung einer täglichen Serie besteht darin, kontinuierlich für rund 20 Hauptcharaktere und einige Nebenfiguren über einen unbegrenzten Zeitraum neue, interessante Geschichten zu erzählen. Ein Team aus Autorinnen und Autoren entwickelt wöchentlich die Geschichten für fünf Folgen à 25 Minuten. Die von RTL abgenommenen Storys gehen anschließend an die Dialogbuchautoren, die daraus Drehbücher erstellen. Da aufgrund der täglichen Produktionsweise mehrere Autoren parallel arbeiten, müssen zusätzlich Editoren die Storylines und Dialogbücher auf Kontinuität und Einheitlichkeit hin überprüfen.

Anschließend folgt die Drehbuchbesprechung zwischen Producern, Regie und Schauspiel-Coaches sowie die Motivsuche für Außendrehs, während sich Kostüm, Maske und Requisite den Drehbüchern entsprechend vorbereiten. Am Probentag werden die Szenen einer Woche dann mit Schauspielern, Regie und Schauspielcoach besprochen und inszeniert, damit beim anschließenden Dreh alles punktgenau sitzt, denn die Szenen werden nicht chronologisch gedreht. In der Post-Produktion entsteht schließlich aus dem gedrehten Material die fertige Folge. Rund 18 Wochen nach der ersten Storyline-Entwicklung sowie neun Wochen nach dem Dreh wird die jeweilige Folge ausgestrahlt.

RTL/Bernd Jaworek

Insgesamt 52 Serientode gab es bis heute bei "GZSZ", 14 davon behauptet und im Off erzählt. Insgesamt 25.800 Kostümteile stehen im Fundus zur Verfügung, darunter 480 Paar Schuhe (davon 400 Paar Damenschuhe), 400 Gürtel, 150 Paar Jeans, 140 Röcke und 780 T-Shirts. Für Jo Gerner gibt es 40 verschiedene Designer-Anzüge, dazu 140 Krawatten. Insgesamt gibt es 750 Schmuckteile: Ohrringe, Ketten, Armbänder, Uhren. Fünf Garderobieren sowie ein Kostümbildner mit zwei Assistentinnen sorgen für die modische Umsetzung.

Eine Chefmaskenbildnerin und ihre fünf Mitarbeiter:innen kümmern sich bei "GZSZ" um Haare und Make-up. Jährlich werden durchschnittlich verbraucht: 8.000 Wattestäbchen, 200 Haargummis, zwei Paletten Rouge mit jeweils sechs verschiedenen Farben und sechs Paletten Lidschatten mit jeweils 16 verschiedenen Farben, 23 kg Deckpuder, 300 Augentropfen (Einzeldosis) gegen gerötete Augen, 400 Packungen Kosmetiktücher, 1-2 Liter Kunstblut, 1.650 Haarklammern, 8.000 Babytücher, 150 Tuben Lippenpflege, 6 Liter Nagellack, 10 Liter Nagellackentferner sowie 1.200 Anschlussfotos für weitere Dreharbeiten. Die Herren sind in der Regel nach 30 Minuten drehfertig, die Damen benötigen bis zu 60 Minuten in der Maske.

In zwei Studios existieren auf mehreren Ebenen und knapp 2.000 Quadratmetern mindestens 30 fest aufgebaute Sets und 23 ständig wechselnde Dekorationen. Dazu gehören 62 Fenster, 45 Türen, 85 Stühle, 8 Sofas, 6 Betten, 16 Barhocker, 14 Schreibtische, 169 Steh-, Hänge-, Wand- und Tischleuchten, 12 Teppiche, 50 Ess-, Beistell- und Nachttische, 51 Schränke und Regale. Im Betrieb sind immer mindestens zwei Kameras, beleuchtet wird mit über 450 Scheinwerfern. Über 600 erfundene, umetikettierte und extra angefertigte Produkte sind im Einsatz, um Product-Placement zu vermeiden.

Abschied von langjähriger Produzentin

Produzentin Petra Kolle (2. v. r.) verlässt zum Jubiläum die Serie.
Produzentin Petra Kolle (2. v. r.) verlässt zum Jubiläum die Serie. RTL/Florian Reick

Die langjährige Produzentin Petra Kolle, nach der auch der Handlungsort Kolle-Kiez benannt ist, hat sich entschlossen, die Serie zu verlassen: Ich möchte diesen großartigen Anlass des 30-jährigen Jubiläums nutzen, um den Staffelstab der Produzentin an Dominique Moro zu übergeben. Der Film zum 30-jährigen Jubiläum war und ist ein super Abschiedsprojekt für mich. Es war mir ein Fest! Ich wünsche dem gesamten 'GZSZ'-Team neben guten Quoten, Kultstatus und tollen Geschichten vor allem weiterhin enorm viel Spaß bei der Arbeit!

Über ihre Kollegen äußert sie lobende Worte: Mein Stolz auf dieses Team kennt keine Grenzen: Trotz Corona haben wir weiterhin fünf Folgen pro Woche produziert. Respekt und Bewunderung für alle Menschen, die an dieser Mammut-Aufgabe mit so viel Leidenschaft und Freude mitwirken!

Apropos Abschied: Zum Jubiläum wiederholt der Spartensender RTL Passion am 12. Mai zur Feier des Tages in einem besonderen Marathon legendäre Abschiedsfolgen der größten "GZSZ"-Stars am Stück:


 

Über den Autor

Glenn Riedmeier ist Jahrgang '85 und gehört zu der Generation, die in ihrer Kindheit am Wochenende früh aufgestanden ist, um stundenlang die Cartoonblöcke der Privatsender zu gucken. "Bim Bam Bino", "Vampy" und der "Li-La-Launebär" waren ständige Begleiter zwischen den "Schlümpfen", "Familie Feuerstein" und "Bugs Bunny". Die Leidenschaft für animierte Serien ist bis heute erhalten geblieben, zusätzlich begeistert er sich für Gameshows wie z.B. "Ruck Zuck" oder "Kaum zu glauben!". Auch für Realityshows wie den Klassiker "Big Brother" hat er eine Ader, doch am meisten schlägt sein Herz für Comedyformate wie "Die Harald Schmidt Show" und "PussyTerror TV", hält diesbezüglich aber auch die Augen in Österreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten offen. Im Serienbereich begeistern ihn Sitcomklassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Roseanne", aber auch schräge Mysteryserien wie "Twin Peaks" und "Orphan Black". Seit Anfang 2013 ist er bei TV Wunschliste vorrangig für den nationalen Bereich zuständig und schreibt News und TV-Kritiken, führt Interviews und veröffentlicht Specials.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • 🏍 Princess schrieb am 13.05.2022, 21.53 Uhr:
    Seit Jahren dabei und werde es auch bleiben ❗️
    Es war mal wieder richtig spannend um Jo - super Jubiläumsfolge 👍
  • wavetime1 schrieb via tvforen.de am 13.05.2022, 06.14 Uhr:
    Dass so ein Mist seit 30 Jahren läuft :-(
  • tiefra schrieb via tvforen.de am 13.05.2022, 07.45 Uhr:
    Seit 30 Jahren Müll TV
  • serieone schrieb am 12.05.2022, 16.29 Uhr:
    30 Jahre und ich habe noch immer keine Folge davon gesehen.
  • Serien-Gugger schrieb am 13.05.2022, 19.25 Uhr:
    Dem kann ich nur beipflichten
  • User 616238 schrieb am 12.05.2022, 17.07 Uhr:
    aber sicher schon hunderte solch sinnloser Kommentare abgegeben