Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Nachgehakt bei den Ankündigungen der Mediengruppe RTL
Nachgehakt bei den Ankündigungen der Mediengruppe RTL
TVNOW/Knümann/Respondek
Von Schirachs "Glauben", "Meat the Family", "100% Wolf" - versprochen und vergessen?/TVNOW/Knümann/Respondek

In der kommenden Woche finden die Screenforce Days 2021 statt. Auf dem Branchen-Event geben die großen Fernsehsender einen Ausblick auf Programmhighlights der kommenden Saison, doch nicht jedes angekündigte Format wird auch tatsächlich umgesetzt. TV Wunschliste blickt daher auch dieses Jahr zurück auf die noch nicht eingelösten Versprechen der Sender - und hakte nach. Heute stehen die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Fokus.

TVNOW

Anfang letzten Jahres kündigte der RTL-Streamingdienst TVNOW eine Reihe von Fiction-Formaten an, von denen einige bereits veröffentlicht wurden. Andere dagegen lassen noch auf sich warten und sind in der Produktion unterschiedlich weit fortgeschritten:  "Glauben", eine von Produzent Oliver Berben und Schriftsteller Ferdinand von Schirach erschaffene Serie, die auf den Wormser Prozessen der 1990er Jahre basiert, wurde im Herbst 2020 gedreht und soll kommenden Herbst auf TVNOW abrufbar sein. Später solle die siebenteilige Serie auch bei VOX ausgestrahlt werden, erklärt eine Sendersprecherin gegenüber TV Wunschliste.

Drei weitere Serien werden "demnächst" oder "in Kürze in Produktion" gehen:  "Torstraße 1", die Serienadaption des gleichnamigen Romans von Sybil Volks, spielt im Berlin der 1920er Jahre und erzählt die Geschichte eines Paares, das sich in einem Tanzsaal kennenlernt.  "Disko Bochum", eine Familiengeschichte im Ruhrgebiet der 1970er Jahre, entstand in einem vorwiegend weiblichen Writers' Room. In  "Herzogpark", einer Serie, die im gleichnamigen Reichenviertel in München spielt, geht es um vier Frauen und ihre gut gehüteten Geheimnisse, die nach einem Mord an die Oberfläche zu kommen drohen. "Keinen aktualisierten Stand" dagegen gibt es zur filmischen Aufarbeitung des bekannten Abgasskandals eines Automobilkonzerns, die im vergangenen Jahr unter dem Arbeitstitel  "Wolfsburg" angekündigt wurde.

Auf die Bildschirme schaffte es bislang auch  "Faking Hitler" noch nicht, eine vor zwei Jahren angekündigte sechsteilige TV-Adaption des gleichnamigen Podcasts. Die Miniserie über die Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher mit Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu wird seit April 2021 produziert. Mit einer Premiere bei TVNOW ist Ende des Jahres zu rechnen. Auch die Produktion der Dramaserie  "Der König von Palma" ist im April bereits angelaufen. 2022 soll die sechsteilige Serie mit Henning Baum als Bierkönig auf Mallorca erst auf TVNOW, dann auch bei RTL gezeigt werden.

RTL

Die Corona-Pandemie durchkreuzte einige Pläne von RTL: Mehrere große Live-Events hatte der Sender 2019 und 2020 angekündigt - doch umgesetzt werden konnten die Rückkehr des  "Domino Days", die Live-Übertragung einer Herz-OP sowie die prominent besetzte Erzählung der Ostergeschichte im Musik-Event "Die Passion" nach wie vor nicht. RTL will sich noch nicht in die Karten schauen lassen: Ob mit diesen Shows in der kommenden TV-Saison gerechnet werden kann, bleibt offen.

VOX

VOX kündigte vor einem Jahr die deutsche Adaption der langlebigen britischen Doku-Reihe  "The Undateables" über die Herausforderungen beim Dating für Menschen mit geistigem oder körperlichem Handicap an. Wie eine Sendersprecherin bestätigt, soll die Adaption kommenden Herbst bei VOX gezeigt werden - dann unter dem Titel  "Besonders verliebt".

Auch die Ausstrahlung des Sozialexperiments  "GewissensBISSE? Das Fleischexperiment" (vormals: "Meat the Family") steht noch aus. In dem Format sollen Familien ihren Fleischkonsum hinterfragen, indem sie die Tiere kennenlernen, aufziehen, füttern und pflegen. Welche Familie ihre Tiere danach noch schlachten lassen möchte, kann das Fernsehpublikum noch dieses Jahr sehen: VOX bestätigt auf Anfrage von TV Wunschliste eine Ausstrahlung der Sendung unter dem Titel "GewissensBISSE? Das Fleischexperiment" im Herbst. Einem Bericht der Bild am Sonntag zufolge nehmen neben zwei nicht-prominenten Familien auch die Familien von Musiker Joey Kelly, Schauspieler Hardy Krüger Jr. und Fußballer Dennis Diekmeier am Experiment teil.

Super RTL

Super RTL kündigte im vergangenen Jahr neue Folgen der  "Super Toy Club"-Neuauflage an, doch Staffel 4 des Erfolgsformats von Toggo konnte aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht produziert werden. "Da wir auf die kleinen Zuschauer*innen und die Stimmung im Studio nicht verzichten wollen, wurden bislang noch keine neuen Folgen aufgezeichnet", erklärt ein Sendersprecher gegenüber TV Wunschliste.

Fortschritte dagegen macht die vor einem Jahr angekündigte Animationsserie  "100% Wolf". Die australische Serie rund um Freddy Lupin, der ein Schüler an einer geheimen Schule für Werwölfe werden möchte, obwohl er ein rosa Pudel ist, wurde unter anderem von Super RTL in Auftrag gegeben und befindet sich nach Senderangaben "aktuell mitten in der Synchronisationsphase". Nach jetzigem Stand sei eine Ausstrahlung ab Ende August vorgesehen. Die 26-teilige erste Staffel startete Ende letzten Jahres im australischen Kinderfernsehen.

RTL Zwei

Zu einigen bereits 2019 angekündigten Formaten des Senders RTL Zwei ist weiterhin kein Fernsehtermin in Sicht. Die Ausstrahlung der neuen Staffel von  "Mensch Polizist - Mein Leben in Uniform" steht nach wie vor aus. Die Young-Fiction-Serie  "Wir sind jetzt", die als "Beste Jugendserie" mit dem  "Bayerischen Fernsehpreis" 2020 ausgezeichnet wurde, wurde lediglich bei TVNOW Premium fortgesetzt. RTL Zwei zeigte die vierteilige zweite Staffel bislang nicht. Zwischenzeitlich entstand im vergangenen Herbst bereits eine dritte Staffel der Jugendserie.

Auch die Fernsehausstrahlung der 2019 vorgestellten Coming-of-Age-Serie  "Crews & Gangs" lässt auf sich warten. Im Juni letzten Jahres nahm Joyn PLUS+ die fünfteilige Serie überraschend ins Programm, seither kann die Geschichte von Anicia (Darja Sajfutdinova), einer rhythmischen Sportgymnastin, und ihrem Weg in die Welt des Hip Hops gestreamt werden. Wann RTL Zwei von den Free-TV-Ausstrahlungsrechten Gebrauch macht, bleibt offen. Ebenso ungewiss ist die Zukunft des angekündigten Formats "Schnulleralarm!" und - gerade vor dem Hintergrund der Pandemie - der Musikevent-Reihe  "The Dome". Ein Sendersprecher verweist auf Anfrage von TV Wunschliste lediglich auf die rechtzeitige Bekanntgabe aller Ausstrahlungstermine.

Mit weiteren Ankündigungen zur kommenden TV-Saison und mit Updates zu bereits vorgestellten Formaten der Mediengruppe RTL Deutschland ist am kommenden Montag (14.06.) zu rechnen. TV Wunschliste wird von den diesmal digital stattfindenden Screenforce Days berichten. Bereits morgen blicken wir auf die noch nicht eingelösten Show- und Serienversprechen von Sat.1 und ProSieben.


 

Über den Autor

  • Lukas Respondek
Lukas Respondek verpasste zwar als Kind der späten 90er Jahre die Hochphase der Gameshows, kann sich aber auch nachträglich für die kurzweiligen Sendungen des frühen Privatfernsehens begeistern. Aufgewachsen mit zahlreichen Animes und aufregenden Senderstarts gräbt der stolze Gewinner einer „Live nach Neun“-Badeente heute in allerlei Archiven nach Meilensteinen und Kuriositäten der Unterhaltungsgeschichte. Ausgerüstet mit Fernbedienung, Festplatte und freier Sicht nach 19,2° Ost setzt sich Fernsehhistoriker Lukas gegen das Versenden ein.

Der studierte Medienwissenschaftler ist seit 2014 Teil der Redaktion von TV Wunschliste und behält dort sowohl längst vergessene als auch noch gar nicht angekündigte Sendungen im Auge. Seit 2020 ist Lukas außerdem Juror beim Grimme-Preis.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds