Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

About a Boy oder: Der Tag der toten Ente

About a Boy oder: Der Tag der toten Ente

(About a Boy)GB/USA/F/D, 2002
About a Boy oder: Der Tag der toten Ente
Bild: 2001 Universal Studios Lizenzbild frei
  • 20 Fans    71% 29%
  • Wertung 0 0126 noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutscher Kinostart: 22.08.2002
Der 38-jährige Will (Hugh Grant) lebt in London. Er ist gut aussehend, sympathisch und oberflächlich. Als reicher, egozentrischer Single besteht seine Hauptbeschäftigung darin, jede Art von Verantwortung zu vermeiden. Er sieht fern, geht gut essen und hat regelmässig eine Frau in seinem Bett. Nach einer kurzen Beziehung mit einer ledigen Mutter stellt er fest, dass die Selbsthilfegruppe für alleinerziehende Mütter und Väter der perfekte Ort ist, um einsame Frauen kennen zu lernen. So erfindet Will kurzerhand einen kleinen Sohn, und schon ist er als Mitglied willkommen.
Er verliert keine Zeit und versucht, die hübsche Suzie zu verführen. Aber es kommt alles anders, als diese zur Verabredung den Sohn ihrer Freundin mitbringt. Marcus (Nicholas Hoult) ist ein Zwölfjähriger, der in der Schule und zu Hause Probleme hat. Seine esoterisch angehauchte Spät-Hippie-Mutter Fiona (Toni Collette) ist stark depressiv und selbstmordgefährdet, in der Schule wird Marcus von seinen coolen Mitschülern gehänselt. Das passt nicht in Wills durchgestylte, saubere Welt. Doch als Marcus herausfindet, dass Will gar keinen Sohn hat, hat er ihn mehr oder weniger in der Hand. Er zwingt ihn, sich mit seiner Mutter zu treffen, die gerade wieder einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Der Junge glaubt, in Will die Lösung aller seiner Probleme gefunden zu haben. Der geordnete Alltag des verwöhnten Lebemanns gerät aus den Fugen.
Dass die beiden Brüder Paul und Chris Weitz, Drehbuchautoren von «Antz» und «Nutty Professor II: The Klumps», ein Gespür für Witz und Tempo haben, bewiesen sie bereits mit ihrem Regiedebüt, der Teeniekomödie «American Pie», die zum riesigen Kassenerfolg wurde. Zuletzt war ihre Kollaboration «The Golden Compass» in den Schweizer Kinos zu sehen. «About a Boy» entstand nach dem gleichnamigen Roman von Nick Hornby, der 1998 veröffentlicht wurde und allein in Grossbritannien über eine Million Mal verkauft wurde. Ähnlich wie «Bridget Jones's Diary» liefert «About a Boy» eine ideale Identifikationsfigur, allerdings mit dem Unterschied, dass hier ein Mann die Liebe sucht und sich in einer vertrackten Situation wiederfindet. Mit einer lockeren Inszenierung, frischen Dialogen und einem perfekten Timing wird der Film dem typisch britischen Humor von Hornbys Roman gerecht.
Zum emotionalen Tiefgang der Hauptfiguren, die sich alle auf ihre Weise in einem Selbstfindungsprozess befinden, tragen massgeblich die herausragenden Darsteller bei. In der Rolle des neurotischen Yuppies Will glänzt Hugh Grant, als sein junger Freund Marcus beweist der 1989 geborene Nicholas Hoult, der bereits seit seinem siebten Lebensjahr als Schauspieler tätig ist, ein herausragendes Talent, Marcus' Spät-Hippie-Mutter Fiona verkörpert die begnadete Charakterdarstellerin Toni Collette, und als Wills Exfreundin Rachel ist Rachel Weisz zu sehen, die als beste Nebendarstellerin in «The Constant Gardener» den Oscar 2006 gewann.
(HD Suisse)
Will Freeman hat von seinem Vater, dem Komponisten eines unsäglichen Weihnachts-Hits, ein ansehnliches Vermögen geerbt. Er muss deshalb auch keiner geregelten Arbeit nachgehen und hat viel Zeit, den Frauen nachzusteigen. Seine jüngste Masche: alleinstehende Mütter aufreissen. Dafür schleicht er sich sogar in eine Gruppe von Single-Eltern ein und behauptet, selbst ein kleines Kind zu haben. Und so trifft er auf Marcus, einen reichlich verkorksten Teenager, mit dem er sich allmählich anfreundet und der ihm neue Werte lehrt... Mit Hugh Grant in seiner vielleicht besten Rolle gelang den Amerikanern Chris und Paul Weitz eine herausragende Komödie, in der sich alle Elemente zu einem wunderbaren Kinoerlebnis voller Charme und Pfiff zusammenfügen.
(5+)
Cast & Crew
  • Die Integration von Spielfilmen auf TV Wunschliste befindet sich noch im Aufbau und ist zur Zeit im offenen "Beta-Test":
  • Die Datenbank enthält in erster Linie Filme, die in den vergangenen Jahren im deutschsprachigen Fernsehen ausgestrahlt wurden oder in den nächsten Wochen zu sehen sind.
  • Noch nicht enthaltene neuere Spielfilme und Spielfilm-Klassiker können in Kürze gemeldet werden.

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.07.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum