Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Das Versteck

DDR, 1978
Das Versteck
Bild: mdr
  • 4 Fans 
  • Wertung0 33689noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Max bittet seine geschiedene Frau Wanda, ihn vor der Polizei zu verstecken. Doch er hat die Geschichte nur erfunden, getrieben vor Sehnsucht nach ihr und dem Wunsch, die Trennung rückgängig zu machen. Szenen einer gewesenen Ehe: Eines Morgens steht Max (Manfred Krug) vor der Tür seiner geschiedenen Frau Wanda (Jutta Hoffmann) und bittet um Einlass. Er werde von der Polizei gesucht, sei aber nicht schuldig. Irgendwann am kommenden Wochenende werde sich der Fall klären, und bis dahin brauche er Unterschlupf. Die verstörte Wanda, die gerade ihren neuen Freund (Dieter Mann) zu Besuch hat, nimmt Max bei sich auf. Doch Max hat Wanda angelogen, er wird gar nicht gesucht. Es ist nur ein Trick, um wieder in ihrer Nähe zu sein, vielleicht wieder mit ihr zu leben. So werden die Tage im "Versteck" zu Tagen der Prüfung. Wanda ertappt sich dabei, dass ihre Sorge um ihn mehr ist als Fairness und Anständigkeit. Gleichzeitig aber durchlebt sie in ihren Erinnerungen die Jahre ihrer Ehe, die an seinem Egoismus und am gemeinsam nicht bewältigten Alltag zerbrach. Ihre Zweifel wachsen. Und sie erkennt, auch mit leiser Trauer, dass sein Wunsch, wieder mit ihr zu leben, auch der Wunsch nach einem "Versteck" ist, in dessen Geborgenheit Ruhe sein soll vor den Anstrengungen und Forderungen des Alltags. Doch dieses "Versteck", das allzu sehr auf ihre Kosten geht, ist sie nicht bereit zu gewähren. Mit "Das Versteck" gelang dem Regisseur Frank Beyer (1932-2006) ein "um gerechte Abwägung der Standpunkte bemühter, psychologisch einfühlsamer Film, der seine moderne Beziehungsgeschichte vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Verhältnisse in der DDR erzählt. Fesselnd vor allem durch das lebendige Spiel und die hintergründige Ironie" (Lexikon des Internationalen Films). Verantwortlich für die gelobte "Einfühlsamkeit" und die "Ironie" zeichnet vor allem Autor Jurek Becker (1937-1997). Für die beiden engen Freunde Becker und Manfred Krug wurde "Das Versteck" zum Abschied von der DDR. Sie hatten sich mit ihrem öffentlichen Eintreten für den Liedermacher Wolf Biermann nach dessen Ausbürgerung 1976 endgültig das Wohlwollen der Mächtigen verscherzt und wurden mehr oder weniger "ausgewandert".
(mdr)
Rubrik: Liebesfilm
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme