Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
21

In & Out

USA, 1997
In & Out
Bild: KIRCH MEDIA GMBH & CO. KG AA
  • 21 Fans 
  • Wertung0 9063noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 29.01.1998
Weiterer Titel: In & Out - Rosa wie die Liebe
Die Bewohner des idyllischen Kleinstädtchens Greenleaf fiebern der Oscar-Verleihung entgegen, besonders der allseits beliebte Englischlehrer Howard Brackett (Kevin Kline). Sein Exschüler Cameron Drake (Matt Dillon) ist für den Part des homosexuellen GIs in dem kitschigen Kriegsdrama "Geboren am 16. Oktober" nominiert worden. Drake bekommt die Trophäe und bedankt sich auch bei seinem ehemaligen Lehrer. Doch der gerührte Howard fällt plötzlich aus allen Wolken, als Cameron ihn als Homosexuellen bezeichnet. Auch in Greenleaf herrscht kurz Totenstille, doch dann bricht ein wahrer Sturm über Howard herein. Wilde Gerüchte machen die Runde. Für Howard werden die nächsten Tage zum Spießrutenlauf. Nicht nur seine Eltern Berniece (Debbie Reynolds) und Frank (Wilford Brimley) erwarten Klarheit - auch die seit drei Jahren mit ihm verlobte Emily Montgomery (Joan Cusack) ist entsetzt. Sie hat sich eigens für die bevorstehende Hochzeit 50 Kilo abgehungert und kämpft nun mit allen Mitteln um ihre gemeinsame Zukunft. Howard reagiert verunsichert. Er darf das Football-Team seiner Schule nicht mehr trainieren und gebärdet sich vor seinen Freunden betont männlich. Doch je mehr er sich in der Rolle eines Machos versucht, desto aussichtsloser erscheint ihm seine Situation. Sie verschärft sich, als der zynische TV-Reporter Peter Malloy (Tom Selleck) auftaucht und ihn ständig verfolgt. Malloy entpuppt sich selbst als Homosexueller und bringt den hin- und hergerissenen Howard mit einem überraschenden Kuss endgültig in Verlegenheit. Als Howard schließlich mit Emily vor dem Traualtar steht, bekommt er Panik und flieht überstürzt aus der Kirche. Damit scheint der Skandal perfekt und seine Zukunft in Greenleaf beendet zu sein. Doch als der Rektor Tom Halliwell (Bob Newhart) Howard bei der Highschool-Abschlussfeier in einer peinlichen Rede zur Unperson macht, taucht nicht nur der schuldbewusste Cameron auf - auch die braven Bürger von Greenleaf entdecken unverhofft ihr Herz. Frank Oz ("Muppets-Show", "Zwei hinreißend verdorbene Schurken", "Housesitter - Lügen haben schöne Beine") schmückt seine übermütige und anspielungsreiche Kleinstadt-Komödie mit Zitaten aus der heilen Welt der Frank-Capra-Komödien, dem Vietnam-Epos "Geboren am 4. Juli" sowie Tom Hanks' Dankesrede zur Oscar-Verleihung für "Philadelphia", in welcher Hanks sich bei seinem homosexuellen Schauspiellehrer bedankte. Mit feiner Situationskomik beschreibt der Film die aufgeregte Gerüchteküche einer Kleinstadt und zeigt Kevin Kline in einer rührenden Glanzrolle als verfolgte Unschuld. Dabei gelingt eine raffinierte Umkehrung alter Klischees: Nicht Howard, sondern seine Umgebung verhält sich schrill und gibt Anlass zu schadenfroher Satire.
(ARD)
Rubrik: Komödie
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
  • Mi20.02. 23:35 hIn & Out
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.02.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme