Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
166

Mamma Mia!

USA/GB/D, 2008
Mamma Mia!
Bild: ORF
  • 166 Fans   51% 49%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung5 167565.00Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 17.07.2008
Deutsche Erstausstrahlung: 02.08.2009 (Sky Cinema)
Weitere Titel:
Mamma Mia! - Der Film
Mamma Mia! The Movie
Sophie will in Griechenland heiraten. Gern würde sie von ihrem Vater zum Altar geführt werden. Doch genau da liegt das Problem: Denn gleich drei Männer kommen infrage. Sophie lädt alle auf die kleine Insel ein. Ihre Mutter Donna ist nicht begeistert, ihre drei Ex-Lover wiederzusehen. Am Ende gibt es eine Hochzeit, doch vorher geht es drunter und drüber. Starbesetzte Verfilmung des berühmten ABBA-Musicals. Es waren wilde Zeiten, als Donna (Meryl Streep) jung war. Aus diesen Zeiten geblieben ist ihr die fast 20-jährige Tochter Sophie (Amanda Seyfried), die Donna ohne Vater aufgezogen hat. Mit ihr lebt sie auf einer griechischen Insel und führt dort ein kleines Hotel. Zur Zeit von Sophies Empfängnis hatte Donna Kontakt mit mehreren Männern, daher gibt es gleich drei potenzielle Väter. Sophie, sehr jung, sehr verliebt und am Vorabend ihrer Hochzeit mit Sky (Dominic Cooper) stehend, hat heimlich im Tagebuch ihrer Mutter gelesen und alle drei potenziellen Väter nun zu ihrer Hochzeit auf die Insel eingeladen: den New Yorker Geschäftsmann Sam (Pierce Brosnan), den englischen Gentleman Harry (Colin Firth) und den Weltenbummler Bill (Stellan Skarsgård). Donna ahnt von all dem zunächst nichts. Sie hat ihre besten Freundinnen zur Verstärkung für sich zur Hochzeit gebeten: Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski), die noch zu haben wären und Männerbekanntschaften nicht abgeneigt sind, während Donna angeblich ja nichts mehr mit Männern zu tun haben möchte. "Mamma Mia!" war ein weltweiter Kinoerfolg. Im Startjahr 2008 war die Musicalverfilmung mit zirka 33,7 Millionen verkauften Kinokarten der Spitzenreiter der europäischen Kinocharts. Allein in Deutschland sahen über vier Millionen Zuschauer Meryl Streep & Co. beim Singen und Tanzen zu. Zahlreiche legendäre ABBA-Hits sind im Film zu hören, unter anderem selbstverständlich "Mamma Mia!", aber auch "Dancing Queen", "Lay All Your Love On Me", "The Winner Takes It All" und "Waterloo". Der Schauplatz des Musicals, die Insel Kalokairi, ist fiktiv. Gedreht wurde neun Wochen in den berühmten englischen Pinewood Studios und an Originalschauplätzen in Griechenland, auf den Inseln Skiathos und Skopelos in der Ägäis sowie auf dem Festland in Damahouri. Das Eintreffen der drei potenziellen Väter zeigt den alten Hafen von Skiathos. Auf Skiathos liegt auch die kleine Kirche mit Glockenturm, die im Film vorkommt. Es handelt sich um die orthodoxen Christen vorbehaltene Kirche des Heiligen Johannes auf dem Hügel von Kastri. Auf Skopelos wurden einige Sequenzen an dem wunderschönen Sandstrand von Kastani gedreht. "Schrill, bunt, überdreht, romantisch und voll mit peppiger Gute-Laune-Musik. Man muss keine Frau sein, um diese quietschbunte Kitsch-Bombe zu mögen - aber es hilft enorm. Unfreiwillig komisch: Pierce Brosnan, der nur mit Mühe die Töne trifft, aber beim Singen so pathetisch dreinschaut als wäre er Pavarotti." (Kino aktuell, TV Movie) "Das Musical strotzt vor Lebensfreude und guter Laune. Wer bei der grandiosen Kulisse nicht vom Griechenlandurlaub träumt und bei den rührenden Songs von Meryl Streep, Pierce Brosnan & Co. nicht mit dem Fuß wippt, dem ist nicht mehr zu helfen." (dvd aktuell/Eric Stahl) Am 22. Juni 2019 feiert Meryl Streep ihren 70. Geburtstag. Ihre Hollywoodkarriere ist rekordverdächtig - nicht nur wegen der vielen Preise, für die sie nominiert wurde und die sie mit nach Hause nehmen konnte, sondern auch wegen ihrer Dauer und weil sie umso erfolgreicher zu werden scheint, je älter sie wird. Ältere Zuschauer werden sich eventuell noch an eine der ersten Rollen erinnern, die Meryl Streep in Deutschland bekannt machten - sie war Teil des Ensembles der TV-Serie "Holocaust". Am Samstag, 22. Juni 2019, ist aus Anlass von Meryl Streeps Geburtstag ein weiterer Film mit ihr in der "ZDF-Filmnacht" zu sehen: der Thriller "Am wilden Fluss", in dem sich die vielseitige Schauspielerin von einer ganz anderen Seite zeigt als in "Mamma Mia!". 3sat zeigt im Umfeld von Meryl Streeps Geburtstag zwei weitere bekannte Filme der Aktrice: Das Melodram "Jenseits von Afrika" (9. Juni 2019) und "Die durch die Hölle gehen" (21. Juni 2019). Für das Melodram "Jenseits von Afrika", in dem Streep die dänische Schriftstellerin Tania Blixen verkörpert, die vor dem Zweiten Weltkrieg eine Kaffeeplantage in Kenia bewirtschaftet, erhielt Streep einen von insgesamt drei Oscars als Beste Hauptdarstellerin.
(ZDF)
"Mamma Mia!", die Verfilmung des gleichnamigen Musicals, war im Startjahr 2008 mit mehr als 33 Millionen verkauften Karten der Spitzenreiter der europäischen Kinocharts. Allein in Deutschland sahen über vier Millionen Zuschauer Meryl Streep & Co. beim Singen und Tanzen zu.
(ZDF)
Film einer Reihe:
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Christine Baranski (Tanya), Meryl Streep (Donna), Julie Walters (Rosie).
    Christine Baranski (Tanya), Meryl Streep (Donna), Julie Walters (Rosie).
    Bild: © Byline: PETER MOUNTAIN, Source: PETER MOUNTAIN,
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF1
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF1
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF1
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF1
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF1
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF1
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Mamma Mia!
    Mamma Mia!
    Bild: © SRF2
  • Bild: © Byline: PETER MOUNTAIN, Source: PETER MOUNTAIN,
  • Christine Baranski (Tanya), Meryl Streep (Donna), Julie Walters (Rosie).
    Christine Baranski (Tanya), Meryl Streep (Donna), Julie Walters (Rosie).
    Bild: © ORF
  • Donna (Meryl Streep).
    Donna (Meryl Streep).
    Bild: © ORF
  • Rosie (Julie Walters), Donna (Meryl Streep), Tanya (Christine Baranski).
    Rosie (Julie Walters), Donna (Meryl Streep), Tanya (Christine Baranski).
    Bild: © ORF
  • Donna (Meryl Streep).
    Donna (Meryl Streep).
    Bild: © ORF
  • Donna (Meryl Streep, m.) freut sich ausgelassen über das Wiedersehen mit den Freundinnen Tanya (Christine Baranski, l.) und Rosie (Julie Walters).
    Donna (Meryl Streep, m.) freut sich ausgelassen über das Wiedersehen mit den Freundinnen Tanya (Christine Baranski, l.) und Rosie (Julie Walters).
    Bild: © PETER MOUNTAIN XMP Provided PETER MOUNTAIN / TV Puls
  • Sophie (Amanda Seyfried), Sam Carmichael (Pierce Brosnan), Bill (Stellan Skarsgard), Donna (Meryl Streep), Harry Bright (Colin Firth), Sky (Dominic Cooper).
    Sophie (Amanda Seyfried), Sam Carmichael (Pierce Brosnan), Bill (Stellan Skarsgard), Donna (Meryl Streep), Harry Bright (Colin Firth), Sky (Dominic Cooper).
    Bild: © ORF
  • Sophie (Amanda Seyfried), Donna (Meryl Streep).
    Sophie (Amanda Seyfried), Donna (Meryl Streep).
    Bild: © ORF

Mamma Mia!-Fans mögen auch