Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
77

Sein letztes Rennen

D, 2013

BR
  • Platz 302277 Fans  92%8% jüngerälter
  • Wertung5 203055.00Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

10.10.2013
Deutsche Erstausstrahlung: 04.10.2014 (Sky Cinema)
Paul Averhoff war einst ein großer Marathonläufer, eine Legende, Gewinner der Goldmedaille in Melbourne. Das war 1956. Jetzt, mit weit über 70 Jahren, zieht er nach wiederholten Stürzen seiner Frau Margot nach vielen glücklichen Jahren aus dem vertrauten Zuhause aus, auch deshalb weil Tochter Birgit sich nicht um ihre Eltern kümmern kann. Im Altersheim, wo Paul sich plötzlich zwischen Singkreis und Bastelstunde entscheiden muss, drängt sich die entscheidende Frage auf: Soll es das gewesen sein? Doch nicht mit Paul. Um tiefen Depression zu entgehen, zieht er seine alten Rennschuhe an und beginnt, im Heimpark zu laufen. Tag für Tag.
Runde für Runde. Seine Heim-Mitbewohner halten ihn für verrückt, zumal er behauptet, für den Berlin-Marathon zu trainieren und ihn auch gewinnen zu wollen. Als sich Margot dazu überreden lässt, ihn wie früher mit strenger Hand zu trainieren, und Paul in einem Rennen gegen den jungen Pfleger Tobias gewinnt, schlägt die Zurückhaltung der Bewohner in Begeisterung um. Dann aber stirbt Margot, woraufhin Paul in tiefe Trauer verfällt. Kann er das Versprechen noch einlösen, das seine Frau ihm kurz vor ihrem Tod abgerungen hat, sein Rennen auch ohne sie zu Ende zu bringen? In einer Mischung aus Sportlerfilm und Seniorendrama zeigt Dieter Hallervorden seine Fähigkeit als Charakterdarsteller. Der populäre Komiker hat in der Rolle des würdevoll gealterten Ex-Spitzensportlers Paul Averhoff buchstäblich einen Lauf - fast 400.000 Kinozuschauer hielten ihm die Daumen, dass er es über die Ziellinie schafft.
Das rbb Fernsehen sendet "Sein letztes Rennen" zu Ehren des Schauspielers und Kabarettisten Dieter Hallervorden. Am 05.09.2020 feiert er seinen 85. Geburtstag. Am 05. September 1935 in Dessau geboren führte ihn sein Lebensweg zunächst nach Ost- und schließlich nach West-Berlin. Hier studierte er ab 1958 unter anderem Theaterwissenschaften an der Freien Universität und nahm privaten Schauspielunterricht bei Marlise Ludwig.
Von der Max-Reinhardt-Schauspielschule und dem Kabarett "Die Stachelschweine" abgelehnt, gründete Dieter Hallervorden 1960 sein eigenes Kabarett und nannte es "Die Wühlmäuse". Im gleichen Jahr debütierte er im Spielfilm, in einer kleinen Rolle in Fritz Langs "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse". Weitere Auftritte und Rollen in Kino- wie Fernsehproduktionen schlossen sich an. Die ab 1975 von der ARD produzierte Ulk- und Slapstick-Serie "Nonstop Nonsens" machten ihn deutschlandweit berühmt. Die darin unter anderem aufgeführten Sketche - in der Sendung als gespielter Witz benannt - wie "Palim-Palim" oder "Die Kuh-Elsa" wurden zum Kult.
Mit Komödien ging es in den Achtzigerjahren Jahren für Hallervorden weiter. In dem er die Figur "Didi" erschuf, einen liebenswerten aber etwas trotteligen Tollpatsch, der von einer in die nächsten Situation blödelt, feierte er im Kino mit Filmen wie "Didi - Der Doppelgänger" (1984) oder "Didi auf vollen Touren" (1986) große Erfolge. Obwohl Hallervorden, der seit 2008 das Berliner Schlosspark Theater betreibt, vielen Menschen vor allem als Komiker und Kabarettist bekannt ist, spielte er seit Beginn seiner Karriere immer wieder in ersten wie dramatischen Filmen. Dazu gehören unter anderem seine Rollen in dem dystopischen Fernsehfilm "Das Millionenspiel" von Tom Toelle nach dem Drehbuch von Wolfgang Menge (1970), dem Krimi "Tatort: Rattennest" (1972), vom damaligen SFB produziert, oder dem Thriller "Der Springteufel" (1974). Ebenso fußt sein fulminantes wie beeindruckendes Leinwand-Comeback vor wenigen Jahren auf seinen ernsthafteren wie eindringlichen Darstellungen, so beispielsweise in den Filmen "Sein letztes Rennen" (2013) und "Honig im Kopf" (2014). Bis heute beweist Dieter Hallervorden, dass er neben dem Timing für ausgezeichnete Pointen vor allem ein sensibles Gespür für die Innerlichkeit seiner von ihm gespielten Figuren besitzt.
(rbb)
Kilian Riedhof entfaltet sein bewegendes "Alter Marathonmann-Drama" als großes, für die Würde der Figuren aufmerksames Unterhaltungskino, bis in die Nebenrollen glänzend besetzt, und drückte sich nicht vor den Schattenseiten. 2011 brillierte Riedhof mit "Homevideo", für das er viele Auszeichnungen wie den Deutschen Fernsehpreis erhielt. Mit "Sein letztes Rennen" kehrt Schauspiellegende Dieter Hallervorden, der am 5. September seinen 80. Geburtstag feiert, im großen Stil ins Kino zurück: Dabei knüpft der auch als Regisseur, Theaterleiter und Autor aktive Komödiant nicht an seine "Didi"-Zeiten aus TV ("Nonstop Nonsens", 1975-1980) und Kino ("Didi - Der Doppelgänger", 1984) an, sondern an seine dramatischen Rollen wie in dem medienkritischen "Millionenspiel" von Tom Toelle (1970). 2014 spielte Hallervorden eine der Hauptrollen in Til Schweigers "Honig im Kopf".
(ORF)

Sein letztes Rennen Streams

  • Sein letztes Rennen
    109 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    109 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    109 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    108 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    109 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    109 min.
    ab € 8,99*
  • Sein letztes Rennen
    110 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    109 min.
    ab € 3,99*
  • Sein letztes Rennen
    110 min.
    ab € 2,99*
  • Sein letztes Rennen
    114 min.
    ab € 2,99*
  • Sein letztes Rennen
    115 min.
    ab € 2,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.10.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bild: © ORF/Beta Film/Nadja Klier
  • Bild: © ORF/Beta Film/Nadja Klier
  • Bild: © ORF/Beta Film/Nadja Klier

Sein letztes Rennen-Fans mögen auch