Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Akte X": Robbie Amell und Lauren Ambrose kehren in Staffel elf zurück

15.08.2017, 10.59 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Auch Barbara Hershey für Staffel elf verpflichtet
Agent Miller (Robbie Amell, l.), Agent Einstein (Lauren Ambrose, M.) und Dana Scully (Gillian Anderson, r.)
Bild: Ed Araquel/FOX
"Akte X": Robbie Amell und Lauren Ambrose kehren in Staffel elf zurück/Bild: Ed Araquel/FOX

Weitere Darsteller wurden für die elfte Staffel von "Akte X" bestätigt, die zweite Staffel des Revivals. Schauspiellegende Barbara Hershey wurde für eine wiederkehrende Gastrolle in den zehn neuen Folgen engagiert. Daneben werden Robbie Amell ("The Flash") und Lauren Ambrose ("Six Feet Under") ihre Rollen als FBI-Agenten Miller und Einstein wieder aufnehmen, die bereits in zwei Folgen der zehnten Staffel zu sehen waren. Das Agentenpaar fiel dabei durch seine Symmetrie zu Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) auf.

Wie Deadline meldet, wird Hershey Erika Price porträtieren, "eine machtvolle Person, die eine mysteriöse Organisation repräsentiert".

Die 69-jährige Hershey war in den letzten Jahren vor allem in der Rolle als Cora in "Once Upon a Time" präsent, die Mutter der bösen Königin (Lana Parrilla). Daneben hatte sie eine Hauptrolle in der "Das Omen"-Fortsetzung "Damien".

Hershey war in ihrer langen Karriere in zahlreichen Film-Klassikern zu sehen, darunter "Der Stoff aus dem die Helden sind", "Der Unbeugsame", "Hannah und ihre Schwestern", "Die letzte Versuchung Christi", "Freundinnen", "Falling Down - Ein ganz normaler Tag" und "Black Swan". Für "The Portrait of a Lady" war sie für einen Academy Award nominiert. Seit der Jahrtausendwende war Hershey auch vermehrt in größeren Serienrollen zu sehen, beginnend mit "Chicago Hope".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User_853408 schrieb am 16.08.2017, 22.07 Uhr:
    User_853408Liebe Redaktion, könnt ihr eigentlich keine Post von irgendwelchen Angebern löschen, die einfach nur das wiederholen, was ihr hier schreibt?