Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
FX Networks bestellt Pilotfilm "The Comedians"
Markenzeichen "It's Always Sunny In Philadelphia" von FX Networks, wo Billy Crystal eine neue TV-Serie unterbringen will
FX
Billy Crystal plant Rückkehr ins US-Fernsehen/FX

FX Network prüft die Aussichten für eine Comedy-Serie mit Billy Crystal und hat dazu einen Pilotfilm in Auftrag gegeben. Das berichtet die New York Times und erinnert daran, dass die TV-Erfahrungen des Stars aus dem Kinoklassiker "Harry & Sally" schon weit zurückliegen.

In den 70-er Jahren konnte sich Billy Crystal in seiner skurrilen Rolle in  "Soap" nicht zwischen Geschlechtsumwandlung und Leben als Heterosexueller entscheiden, und 1984 bis 1985 gehörte er zur Stammbesatzung von  "Saturday Night Live". Abgesehen von Kurzeinsätzen etwa in  "Sesame Street" und  "Frasier" sowie neun Auftritten als Gastgeber der jährlichen 'Oscar'-Verlehung herrschte dann lange Sendepause.

Nun lockt das Fernsehen den Schauspieler wieder. Laut USA Today soll er in der geplanten Serie nicht nur die Hauptrolle übernehmen, sondern ist zusätzlich an der Produktion beteiligt. Unter dem Arbeitstitel "The Comedians" spielt er einen abgehalfterten Komiker, der mithilfe eines jüngeren bissigen Partners ins Rampenlicht zurückkehren will und eine gemeinsame Late Night Show mit vielen Sketchen plant. Deadline Hollywood erwartet, dass dabei Larry Charles ( "Seinfeld") den dokumentarischen Stil aus seinem Hit  "Lass es, Larry!" übernimmt und variiert - er hat das neue Konzept zusammen mit Billy Crystal entwickelt und führt Regie im Pilotfilm.

Ursprünglich stammt die Idee allerdings aus Schweden: Johan Ulveson und Felix Herngren rauften sich bereits 2004 mit Sketchen zusammen. Seinerzeit trugen Carl Moliner und John Nordling von der Produktionsgesellschaft Efti AB die Hauptverantwortung. Bei der US-Adaption sollen sie als Executive Producers mitmischen. In gleicher Funktion halten nicht nur Billy Crystal und Larry Charles das Heft in der Hand, sondern auch  "Burn Notice"-Erfinder Matt Nix sowie Ben Wexler ( "The Good Guys") stehen als Autoren und Executive Producers an ihrer Seite.

Die Dreharbeiten starten im Sommer. Bei einer späteren Order könnten die halbstündigen Episoden 2014 auf die Bildschirme kommen. "Es ist wirklich eine Ehre, mit Billy Crystal und Larry Charles im Geschäft zu sein, zwei der Größten aller Zeiten in der Comedy", meint FX-Präsident John Landgraf zu den Aussichten, doch legt sich ungeachtet solcher Lobeshymen in diesem frühen Entwicklungsstadium keineswegs auf weitere Folgen fest. Daher bleibt völlig offen, ob Stammsender FX oder eher der jüngere Ableger FXX mit seinem Schwerpunkt Comedy zum Zuge kommen könnte: Ab September soll etwa der übernommene Hit  "It's Always Sunny in Philadelphia" zeigen, dass innovative Comedy auch in anderer Umgebung Erfolge feiern kann (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare