Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Der kleine Prinz" und "Nils Holgersson" gehen wieder in Serie
ARD

Gleich mehrere Jubiläen feiert die ARD im kommenden Jahr: Die  "Sportschau" und das Polit-Magazin  "Panorama" werden 50, der  "Polizeiruf 110" wird 40 und der  "Musikantenstadl" 30 Jahre alt. Im  "Großstadtrevier" wird seit 25 Jahren ermittelt,  "Um Himmels Willen" wird seit zehn Jahren ausgestrahlt. Außerdem steht die 1000. Folge von  "Rote Rosen" auf dem Programm.

Abseits der Dauerbrenner wartet das Erste 2011 aber auch mit einer Reihe an neuen Sendungen auf. Prominentester Neuzugang ist Günther Jauch, für dessen sonntäglichen Polit-Talk ab Herbst 2011 das gesamte ARD-Abendprogramm neu sortiert wird (wunschliste.de berichtete). Im Info-Bereich plant die ARD fünf neue Doku-Reihen. Neben "Das Wunder Leben" erwartet die Zuschauer im Ersten "Deutschland unter Druck", "Deutschland macht Urlaub", "Kleider machen Deutsche" und  "Deutschland isst ... mit Tim Mälzer".

Bei den Sonntagskrimis geben mit Stefan Gubser und Sofia Milos, Nina Kunzendorf und Joachim Król, Matthias Brandt und Anna Maria Sturm neue Teams sowie mit Sibel Kekilli und Maria Simon zwei neue Kommissarinnen ihr Debüt. Im kommenden Jahr startet außerdem die neue Dienstagsserie "Das Glück dieser Erde" (wunschliste.de berichtete). TV-Premiere feiern die Kinofilme "Willkommen bei den Sch'tis", "Die Wüstenblume",  "Die Päpstin" und "Der Vorleser". Im Fernsehfilm-Bereich ist vor allem das ambitionierte Projekt  "Dreileben" vielversprechend (wunschliste.de berichtete).

Zu den Highlights im Unterhaltungsangebot zählt die ARD neben dem  "Eurovision Song Contest" das neue  "Star Quiz" mit Kai Pflaume, den  "Satire Gipfel" mit Dieter Nuhr und die neue Samstagabend-Show "Deutschlands Schlau-Star" (wunschliste.de berichtete).

Für das Familienprogramm sind zwei neue Märchenfilme der Reihe  "Sechs auf einen Streich" geplant ("Die Sterntaler", "Die zertanzten Schuhe") sowie zwei neue Serien nach bekannten Vorlagen:  "Der kleine Prinz" wird vom WDR als 52-teilige Animationsserie frei nach dem Buch von Antoine de St. Exupéry neu aufgelegt und voraussichtlich im Herbst 2011 ausgestrahlt.  "Nils Holgersson" wird als Mehrteiler für das Weihnachtsprogramm 2011 verfilmt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 04.12.2010, 20.31 Uhr:
    tiramisusi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieter Nuhr beim Satiregipfel ist der Gipfel und
    > wirklich zum brechen ... der Mann ist so komisch
    > wie ein Finanzbeamter.Ich glaube, ich kauf immer
    > noch keinen TV ...

    Sowas! Der einzige Lichtblick in dem Programm. Meinetwegen kann er den Satire-Gipfel auch alleine machen. Ich schau ihn mir an. :D
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 04.12.2010, 20.23 Uhr:
    schöner Verschreiber, liebe Bev ... oder doch keiner? :-)
    Dieter Nuhr beim Satiregipfel ist der Gipfel und wirklich zum brechen ... der Mann ist so komisch wie ein Finanzbeamter.Ich glaube, ich kauf immer noch keinen TV ...
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 04.12.2010, 20.18 Uhr:
    sundperle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für ein öffentlich Rechtliches Bezahl- Programm
    > ist das sehr einseitig und dürftig.
    > Bayern Alpha macht es vor, statt den Blödsinn von
    > den Privaten zu übernehmen würde der ARD
    > durchaus stehen etwas mehr in Bildungsprogramme zu
    > investieren.

    Bayern Alpha (wohl eher BR Alpha) gehört zur ARD. Also investiert die ARD bereits in Bildungsprogramme. ;)
  • sundperle schrieb via tvforen.de am 04.12.2010, 19.57 Uhr:
    Zu den Highlights im Unterhaltungsangebot zählt die ARD neben dem "Eurovision Song Contest"

    das neue "Star Quiz" mit Kai Pflaume,
    den "Satire Gipfel" mit Dieter Nuhr und
    die neue Samstagabend-Show "Deutschlands Schlau-Star"

    Was ist dabei ein Highlights??????

    Für das Familienprogramm sind zwei neue Märchenfilme der Reihe "Sechs auf einen Streich" geplant ("Die Sterntaler", "Die zertanzten Schuhe") sowie zwei neue Serien nach bekannten Vorlagen: "Der kleine Prinz" wird vom WDR als 52-teilige Animationsserie frei nach dem Buch von Antoine de St. Exupéry neu aufgelegt und voraussichtlich im Herbst 2011 ausgestrahlt. "Nils Holgersson" wird als Mehrteiler für das Weihnachtsprogramm 2011 verfilmt.

    Was ist dabei ein Highlights??????

    Mir bleibt die Sprache weg....
  • sundperle schrieb via tvforen.de am 04.12.2010, 19.54 Uhr:
    Für ein öffentlich Rechtliches Bezahl- Programm ist das sehr einseitig und dürftig.
    Bayern Alpha macht es vor, statt den Blödsinn von den Privaten zu übernehmen würde der ARD durchaus stehen etwas mehr in Bildungsprogramme zu investieren. Für jeden etwas, lautet der Auftrag der öffentl. Rechtlichen, viele unserer Bürger haben nicht nur einen Kopf zum Haare schneiden, nein sie möchten etwas mehr Qualität für ihr Gehirn!!!
    Die Talkshows, wo sich die gut bezahlten Selbstdarsteller ständig präsentieren, werden langweilig. Lasst die doch bei den Sendern die sie dort schon ewig auf dem Sofa sitzen haben und da ihre banalen "Kommentare" abliefern. Es gibt jede Menge Literaturverfilmungen, oder Familienserien, Tierfilme, Geschichtsdokumentationen, usw. die für die ""Allgemeinbildung"" wichtig und unterhaltsam sind. Es muß doch möglich sein eine Programmstruktur zu finden das die Familie auch des öffteren gemeinsam Sendungen ansehen kann worüber im Nachhinein gesprochen werden kann. Denn das Miteinander in den Familien läßt bedrohlich nach. Jeder geht seiner Wege, jeder sieht in seinem Raum fern oder verbringt die Freizeit vor dem PC. Die Ergebnisse dieser Lebensweise kann man ständig nachlesen.
    Herr Herres und die Verantwortlichen sollten sich weniger um die Quote schehren sondern um ein anspruchsvolles allgemeinfernsehn dafür treibt die GEZ schließlich gnadenlos reichlich Gebühren ein.

    Bei dem augenblicklichen Programm und die Aussicht auf das kommende Jahr der ARD kann man schon die Wut bekommen und den Fernseher aus dem Fenster werfen. Kein Wunder das der mündige Bürger per Mediathek sein eigenes Programm zusammenstellt.

    Na dann, in diesem Sinne auf ein weiteres inhaltsloses Fernsehjahr...
  • Quasselkasper schrieb via tvforen.de am 03.12.2010, 16.18 Uhr:
    wunschliste.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Zu
    > den Highlights im Unterhaltungsangebot zählt die
    > ARD neben dem "Eurovision Song Contest" das neue
    > "Star Quiz" mit Kai Pflaume, den "Satire Gipfel"
    > mit Dieter Nuhr und die neue Samstagabend-Show
    > "Deutschlands Schlau-Star"

    etwas mager wenn man im titel "jahresprogramm" liest. und ob ein kai pflaume wirklich ein highlight ist bezweifel ich.
  • xy schrieb via tvforen.de am 03.12.2010, 16.01 Uhr:
    Beverly Boyer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausgebrochen

    Ausgebrochen? Anscheinend klingt es doch nicht so gut.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 03.12.2010, 15.45 Uhr:
    Das hört sich wirklich ausgebrochen gut an.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds