Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1679

Großstadtrevier

D, 1986–

Großstadtrevier
 Serienticker
  • Platz 2251679 Fans  69%31% jüngerälter
  • Serienwertung4 35484.43Stimmen: 87eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 16.12.1986 (Das Erste)
Unaufgeregt und nah am echten Alltag einer Hamburger Polizeiwache: Seit dem Beginn des ARD-Dauerbrenners 1986 verzichtet das „Großstadtrevier“ konsequent auf überdrehte Action und bleibt dennoch hoch spannend und emotional. Die von Krimi-Altmeister Jürgen Roland erdachte Serie startete zunächst mit Arthur Brauss und Mareike Carrière in den Hauptrollen der Streifenpolizisten Richard Block und Ellen Wegener, bevor Jan Fedder 1991 zum Team dazustieß und das Revier zu „seiner“ Serie machte. Als Dirk Matthies ermittelt er mit seinen Kollegen zwischen "kleinen Fischen" und "großen Haien", löst Familienkonflikte und bringt schwere Jungs hinter Gitter. Aber auch die Konflikte und Beziehungen der Teammitglieder tragen einen wichtigen Teil zum Erfolg der Serie bei.
Die Serie genießt längst Kultstatus und wurde 2005 auch mit der „Goldenen Kamera“ als „Beste Kultserie“ ausgezeichnet wird. Das vom legendären Krimi-Regisseur Jürgen Roland geschaffene „Großstadtrevier“ begeistert vor allem durch seine unspektakuläre und realitätsnahe Darstellung des Polizeialltags und natürlich auch durch das perfekt eingespielte Schauspielerensemble, welches die persönliche Ebene der sympathischen Charaktere mit all ihren Stärken und Macken besonders hervorragend zur Geltung kommen lässt.
gezeigt bei STUDIOeins (D, 199x)
siehe auch Der Weihnachtsmuffel (D, 2011)
Crossover mit Hamburg Transit (D, 1970)
Crossover mit Heimatgeschichten (D, 1994)
Cast & Crew
Serienguide
ARD
Geschichten aus dem Hamburger Polizeirevier 14: Die Mannschaft ist in Schichtdienste eingeteilt, der Alltag ist hart. Die Fälle sind typisch kiezbezogen, spielen im Hamburger Hafen, im Rotlichtmilieu auf St. Pauli oder auch in Wohn- und Gewerbegebieten der Hansestadt. Es geht um Giftmüllskandale, Prostitution, Ehestreitigkeiten, Kinderkriminalität, entflogene Kanarienvögel, Schutzgelderpressungen oder Autodiebstahl. Auch das knappe Privatleben der Beamten kommt in den einzelnen Folgen nicht zu kurz. Da geht es um dringend nötige Kuren im Erholungsheim für Polizei- und Postbeamte, Kurschatten und andere Schattenseiten des harten Berufes, besonders für die weiblichen Beamten, allen voran Polizistin Ellen Wegener.
Sie tritt nach zweieinhalb Jahren harter Polizeischule ihren Dienst in der Hamburger Polizeistation an und muß zunächst gegen die Vorurteile ihrer männlichen Kollegen kämpfen. Ihr direkter Mitarbeiter ist der rauhbeinige Polizeihauptwachtmeister Richard Block. Zur Stamm-Mannschaft am Beginn der Serie gehören außerdem die Polizisten Rolf Bogner, Dietmar Steiner, Neithard Köhler und Lothar Krüger. Das Team im 14. Revier wechselt mehrmals. Mit Dirk Matthies kommt in Folge 37 ein Neuer für Richard Block ins Revier.
Ellen kommt einem Mord auf die Spur und wird von der Täterin mit einem Tee vergiftet. Das 14. Revier bekommt Verstärkung von Maike Bethmann und Hariklia Möller, und nach Maikes Weggang kommt Tanja König als neue Polizistin ins Team. Später wird Tanja durch Anna Bergmann ersetzt.
aus: Der neue Serienguide

Großstadtrevier Streams

Wo wird "Großstadtrevier" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Großstadtrevier" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    ** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 06.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Roland1 schrieb am 23.03.2021, 16.47 Uhr:
      Kann nicht verstehen, auf welchem Niveau diese Serie angekommen ist. Und erst recht nicht kann ich es verstehen, dass (aus meiner Sicht) Qualitätsserien wie Dr. Kleist, Tierärztin Mertens und Um Himmels Willen eingestellt wurden und der Serienopa Großstadtrevier weitergeht.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Rolf2 schrieb am 22.03.2021, 19.09 Uhr:
      Die Fortsetzung dieser Kindergartenpolizeivorabendserie ist so unnötig wie ein Kropf. 👻👺🎉
      Und ... es soll noch eine Staffel folgen! 🎉 Schauder - Schauder - Schauder,
    • Pauline schrieb am 23.03.2021, 13.16 Uhr:
      Alles sehr enttäuschend, Drehbuch, Ausstattung..... Die Balance zwischen leicht und schwer passt überhaupt nicht. Vollkommen überflüssig das ernste Thema Krebs auch noch mit gefälschten Diagnosen und Psychopathen in Verbindung zu bringen. Dazwischen wirklich Kinderkram und Kompetenzgerangel um das Briefeöffnen z.B. schade, Fortsetzung der Serie leider totaler Murks.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Luise4482 schrieb am 15.03.2021, 19.54 Uhr:
      Ich bin total Enttäuscht von diesem Revier
      Ich möchte auch nicht immer sagen müssen, früher war es besser.Aber leider,leider ist es so.
      So Konfus und alles zusammen Gewürfelt.
      Frau Küppers hat nun auch noch ..Krebs..
      Die paar ...Alten..Schauspieler auch nur noch Albern geschrieben.
      Nee, nee mein Hamburger Großstadtrevier ist das nicht mehr. Also Tschüß..
    • User 1196438 schrieb am 16.03.2021, 11.48 Uhr:
      Stimmt! Allein der Vorspann gehört ins Kinderprogramm. Die Handlung ist wirklich ziemlich durcheinander. Die Geschichte mit Folge 1, Folge 2 sollte auch die Ausnahme bleiben. Abgesclossene Folgen mit klaren Handlungen waren und sind immer noch am besten.
    • pitten (geb. 1956) schrieb am 22.03.2021, 19.42 Uhr:
      Dem kann ich nur zustimmen. Gerade die neueste Folge (22.März) gesehen. Einfach nur grauenhaft, langatmig und konfus.

    Bildergalerie zu "Großstadtrevier"

    • Der Neue mit "T"
      Bild: © ARD/Thorsten Jander
    • Der Neue mit "T"
      Bild: © ARD/Thorsten Jander
    • Hannes der Held
      Bild: © ARD/Thorsten Jander

    © 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

    * Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Social Media und Feeds