Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neues Projekt von "Empire"-Schöpfer findet Hauptdarsteller
Queen Latifah im Fernsehfilm "Steel Magnolias"
Bild: Lifetime
FOX besetzt Queen Latifah in Musikpilot, NBC bestellt historisches Musikprojekt/Bild: Lifetime

Mit Musik konnten die großen US-Sender in den letzten Jahren schon häufiger gut Kasse machen ("American Idol", "Glee", "The Voice"). FOX hatte daher bereits einen Serienpiloten mit dem Arbeitstitel "Star" beim "Empire"-Schöpfer Lee Daniels bestellt, in dem es um eine Gruppe junger Sängerinnen am Beginn ihrer Karriere geht. Dafür wurden nun Queen Latifah sowie drei Jungdarstellerinnen engagiert. NBC hat derweil eine musiklastige Dramaserie bestellt, die im New York des Jahres 1891 spielt: "Voice of the City".

Universal TV steht hinter "Voice of the City", das von der Tony-nominierten Claudia Shear geschrieben wird. Benj Pasek, Justin Paul und Bruce Cohen fungieren als Executive Producer. Im Jahr 1891 soll New York City ebenso dreckig, sexy und schockierend gewesen sein, wie heutzutage.

Im Zentrum der Handlung steht nun das Einwandererpaar Patrick und Lucy, die versuchen, in ihrer neuen Heimat ein gemeinsames Leben aufzubauen. Dabei steht ihnen nur ein Handwerk zur Verfügung: Der Gesang. "Voice of the City" soll auch neue Musikstücke beinhalten, die extra für die Serie geschrieben wurden und die das Lebensgefühl in der Stadt darstellen.

Derweil ist FOX mit seinem noch namenlosen Projekt (ehemals "Star") von Lee Daniels schon einen Schritt weiter: Eine Pilotepisode ist bestellt und die ersten Darsteller sind verpflichtet. Drei junge Mädchen gründen darin in Atlanta eine Band und arbeiten an ihrer Karriere im Musikgeschäft.

Queen Latifah spielt dabei Carlotta, die Besitzerin eines Schönheitssalons. Obwohl sie mit den beruflichen Träumen der drei jungen Frauen so gar nicht einverstanden ist, wird sie doch zu deren Ersatzmutter. Auch ihr Gesangstalent soll Queen Latifah dabei einsetzen können.

Die drei jungen Hauptrollen gingen derweil an Jude Demorest ("Dallas"), Ryan Destiny ("Low Winter Sun") und Brittany O'Grady ("The Messengers"), die es bisher allesamt nicht über Gastrollen in einzelnen Serien hinaus gebracht haben.

Star (Demorest) hat ihre Jugend nach dem frühen Tod der Mutter in unzähligen Pflegefamilien verbracht. Nun ist sie mit 18 dem Pflegesystem entwachsen und bereit, alles zu tun, um zu dem Star zu werden, der ihr bei der Namensgebung in die Wiege gelegt wurde.

Alexandra (Destiny) ist 20 und wuchs in einer wohlhabenden Familie in New York City auf. Sie hat schon länger dem Leben in Wohlstand entsagt in der Hoffnung, dass sie das einfachere Leben befähigen würde, "authentische" Musik zu schreiben.

Simone (O'Grady) ist Stars jüngere Schwester. Vor fünf Jahren landete sie in einer sehr schlimmen Pflegefamilie, wo sie seitdem lebt. Simone träumt davon, dass ihre ältere Schwester sie eines Tages aus dieser Hölle retten wird.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare