Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
HFPA mag "Outlander", "Mr. Robot" und "Narcos"
"Outlander"
Bild: RTL Passion
Golden Globes 2015: Die Nominierungen/Bild: RTL Passion

In Los Angeles wurden am heutigen Donnerstag die Nominierungen für die 73. Golden Globe Awards bekannt gegeben. Der Präsident der Hollywood Foreign Press Association, Lorenzo Soria, wurde dabei von den Schauspielern America Ferrera, Chloe Grace Moretz, Angela Bassett und Dennis Quaid unterstützt.

Als Miss Golden Globe fungierte in diesem Jahr Corinne Foxx, die Tochter von Jamie Foxx.

Die Golden Globes werden dann am 10. Januar 2016 vergeben. Als Moderator der Show fungiert erneut Ricky Gervais. In Deutschland wird TNT Serie die Veranstaltung übertragen (wunschliste.de berichtete).

Bei den Nominierungen blieben die Mitglieder der Hollywood Foreign Press Association ihrem Stil treu. Einerseits neigen sie dazu, neue Formate eher schnell in ihre Awards zu integrieren, andererseits haben sie einen Faible für Produktionen und Darsteller, die auf die eine oder andere Art auch eine Verbindung zu ihren "Heimatländern" haben. Und schließlich nominiert man gerne "bekannte Namen", die gerade neue Projekte haben.

So wurde etwa das in Schottland gedrehte "Outlander" ebenso wie Netflix' "Narcos" mit mehreren Nominierungen honoriert. Daneben fand auch das von einem mittelschweren Kultur-Konflikt geprägte "Mozart in the Jungle" Eingang. An Altstars konnten sich Rob Lowe, Jaime Lee Curtis und Patrick Stewart über überraschende Nominierungen freuen.

Neue Serien, die schnell adaptiert wurden, sind "Crazy Ex-Girlfriend" und "Master of None".

Insgesamt sind die die Nominierungen der HFPA recht auffällig stark auf Netflix, Amazon Prime und Starz konzentriert, dazu kommt noch FX.

Beste Dramaserie
"Empire" (FOX)
"Game of Thrones" (HBO)
"Mr. Robot" (Amazon)
"Narcos" (Netflix)
"Outlander" (Starz)

Beste Comedy- oder Musicalserie
"Casual" (Hulu)
"Mozart in the Jungle" (Amazon)
"Orange is the New Black" (Netflix)
"Silicon Valley" (HBO)
"Transparent" (Amazon)
"Veep - Die Vizepräsidentin" (HBO)

Beste Darstellerin in einer Dramaserie
Viola Davis, "How to Get Away with Murder" (ABC)
Caitriona Balfe, "Outlander" (Starz)
Eva Green, "Penny Dreadful" (Showtime)
Taraji P. Henson, "Empire" (FOX)
Robin Wright, "House of Cards" (Netflix)

Bester Darsteller in einer Dramaserie
Jon Hamm, "Mad Men" (AMC)
Rami Malek, "Mr. Robot" (USA)
Bob Odenkirk, "Better Call Saul" (AMC)
Liev Schreiber, "Ray Donovan" (Showtime)
Wagner Moura, "Narcos" (Netflix)

Beste Darstellerin in einer Comedy- oder Musicalserie
Rachel Bloom, "Crazy Ex-Girlfriend" (The CW)
Jamie Lee Curtis, "Scream Queens" (FOX)
Julia Louis-Dreyfus, "Veep" (HBO)
Gina Rodriguez, "Jane the Virgin" (The CW)
Lily Tomlin, "Grace and Frankie" (Netflix)

Bester Darsteller in einer Comedy- oder Musicalserie
Aziz Ansari, "Master of None" (Netflix)
Gael García Bernal, "Mozart in the Jungle" (Amazon)
Rob Lowe, "The Grinder" (FOX)
Patrick Stewart, "Blunt Talk" (Starz)
Jeffrey Tambor, "Transparent" (Amazon)

Beste Miniserie oder TV-Film
"American Crime" (ABC)
"American Horror Story" (FX)
"Fargo" (FX)
"Flesh and Bone" (Starz)
"Wolf Hall" (PBS/BBC)

Bester Darsteller in einer Miniserie oder einem TV-Film
Idris Elba, "Luther" (BBC/BBC America)
Oscar Isaac, "Show Me a Hero" (HBO)
David Oyelowo, "Nightingale"
Mark Rylance, "Wolf Hall" (PBS/BBC)
Patrick Wilson, "Fargo" (FX)

Beste Darstellerin in einer Miniserie oder einem TV-Film
Lady Gaga, "American Horror Story: Hotel" (FX)
Sarah Hay, "Flesh and Bone" (Starz)
Felicity Huffman, "American Crime"
Queen Latifah, "Bessie" (HBO)
Kirsten Dunst, "Fargo" (FX)

Beste Nebendarstellerin in einer TV-Serie, einem TV-Film oder einer Miniserie
Uzo Aduba, "Orange is the New Black" (Netflix)
Joanne Froggatt, "Downton Abbey" (PBS/ITV)
Regina King, "American Crime" (ABC)
Judith Light, "Transparent" (Amazon)
Maura Tierney, "The Affair" (Showtime)

Bester Nebendarsteller in einer TV-Serie, einer Miniserie oder einem TV-Film
Alan Cumming, "Good Wife" (CBS)
Damian Lewis, "Wolf Hall" (PBS/BBC)
Ben Mendelsohn, "Bloodline" (Netflix)
Tobias Menzies, "Outlander" (Starz)
Christian Slater, "Mr. Robot" (USA)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare