Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
The CW trennt sich nach "Batwoman" von weiterer "Arrowverse"-Serie
"Legends of Tomorrow" in der siebten Staffel
The CW
"Legends of Tomorrow" endet nach der siebten Staffel/The CW

Nach sieben Jahren geht die Reise der  "Legends of Tomorrow" zu Ende. The CW hat bestätigt, dass die 2016 aus der Taufe gehobene Serie nicht weiter fortgesetzt wird. Der US-Sender trennt sich damit nach  "Batwoman" bereits von der zweiten DC-Comics-Serie aus dem sogenannten "Arrowverse".

Noch einen Wermutstropfen wird es für langjährige Zuschauer geben. Die siebte und nun letzte Staffel endet mit einem Cliffhanger. Aktuell ist kein Abschlussfilm oder Special geplant, um die noch offenen Storylines zu Ende zu führen. Allerdings können Figuren aus "Legends of Tomorrow" natürlich in anderen, noch verbliebenen "Arrowverse"-Serien wie  "The Flash" oder  "Superman & Lois" auftauchen. Mit "Gotham Knights" hat "Arrowverse"-Produzent Greg Berlanti außerdem eine weitere DC-Comics-Serie in der Entwicklung, die es in der kommenden Saison 2022/23 bei The CW auf den Sendeplan schaffen könnte (TV Wunschliste berichtete).

Showrunnerin Keto Shimizu bestätigte die Absetzung auf Twitter und schrieb: Es war ein unglaublicher Lauf. Doch The CW hat uns wissen lassen, dass es keine achte Staffel geben wird... Das hat uns das Herz gebrochen, aber wir sind auch unglaublich dankbar für die unglaubliche Arbeit, die unser Ensemble, unsere Crew und die Autoren in die kleine Außenseiter-Serie gesteckt hat.

Am gestrigen Freitag hatte The CW bereits bestätigt, dass auch "Batwoman" nach der dritten Staffel eingestellt wird (TV Wunschliste berichtete). Andere Serien des US-Networks warten unterdessen noch auf das endgültige Urteil, darunter  "Der Denver-Clan",  "Charmed",  "4400" und das neue Spin-Off  "All American: Homecoming". Die dritte Staffel von  "Stargirl" und das vierte Jahr von  "In the Dark" warten dagegen noch auf ihre Premiere. Zuletzt verlängert wurde außerdem  "Roswell, New Mexico", das in die vierte Staffel geht.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • frodo_beutlin schrieb am 12.05.2022, 11.44 Uhr:
    Bin mit den Legends irgendwie nie richtig warm geworden..
  • User 616238 schrieb am 02.05.2022, 18.07 Uhr:
    Da kann man ja nur von Glück sagen, dass The Flash bereits mit einer final season verlängert worden ist, bevor der Verkauf von TheCW safe war. Ich gehe ganz stark davon aus, dass auch die Tatsache, dass Warner wohl komplett raus ist, einer der Gründe für das Aus von fast allen DC Serien war. Die größten Chancen auf Verlängerung haben tatsächlich alle nicht DC/Warner Serien, glaube ich! Wobei ich mich ohnehin frage, wie die die ganzen Lücken füllen wollen. Besonders spannend machen die es mit Dynasty. Die Serie war für TheCW allein zu keinem Zeitpunkt ein Hit, und ist allein aufgrund der internationalen Lizensierung durch Netflix ein Erfolg! Und Netflix scheint auch weiterhin im Boot zu bleiben, da Riverdale ja eine weitere Season erhält! Ob man nun bei Dynasty weiterhin den internationalen Erfolg im Auge behält, bleibt abzuwarten! Kann natürlich auch sein, dass Netflix die Serie allein weiterproduziert und die Serie exklusiv bei Netflix verlängert?!
  • pat94 schrieb am 19.05.2022, 09.14 Uhr:
    Nun ist es fix  Dynasty wurde auch abgesetzt! 

    Da es bei Netflix aber gut geschaut wurde kann man hoffen, dass es vl wenigsten ne kurze 6. Staffel bestellt um es gut abzuschließen! 

    Das Ende des Exclusiv Deals mit Netflix für CW Serien hat das Ende von CW langsam eingeleitet! 

    Ist nur meine Meinung vl bekam The Flash
    dank Ezra Millers Escapen noch eine 9. Runde! Um abzulenken zuden dadurch is auch die blöde Idee Gustin als Miller Ersatz zu nutzen vom Tisch, a) zu komplex  
    b mmn. passt er nicht als Filmflash!

    Batwoman war aber sskm zum Endr von S2 Wallis als neue Kate zu BW machen können wäre vl besser für die Quoten.

    Legends lief zu lang aber schade das das Ende scheiße ist und man Donald Faison erst nen sehr prominenten Schauspieler an Board geholt hat! Richtig hat mans nur mit Supergirl und Arrow gemacht bekam beides ein rundes Ende!!!
  • Harvey schrieb am 01.05.2022, 22.16 Uhr:
    Die dritte Staffel war großartig. Danach wurde es immer alberner. Nur die Star Trek Parodie war sehr schön. Ich habe gehofft, dass sie sich fangen und bessere Drehbücher kriegen. Aber es wurde nicht besser. Vielleicht hat Warner Discovery mit uns Hardcore Fans Erbarmen, und bringt eine Fortsetzung auf HBO Max. Damit wir nicht auf dem Cliffhanger sitzen bleiben.
  • MarkoP schrieb am 01.05.2022, 19.23 Uhr:
    Endlich! Seit der dritten Staffel ist es doch nur noch ein verrücktes Durcheinande.
    Irgendwie hat es immer den Eindruck vermittelt, alle die in den richtigen Serien keinen Platz mehr gefunden haben wurden bei Legends aufgenommen um noch etwas herauszupressen.
    Schade nur, dass es wieder mal mit einem Cliffhanger endet und da muss dich das Produktions-/Autorenteam klar auf die Finger hauen lassen. Man versucht mit diesen Cliffhangern doch nur die Serie am Leben zu halten.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 01.05.2022, 15.01 Uhr:
    Nachdem nun auch noch Nick Zano raus ist, Wird es Zeit die Serie einzustellen. Zwar irgendwie schade aber über die Jahre hinweg wurde es nicht wirklich besser!
    Ich hoffe nur dass wenigstens Sarah hin und wieder in den anderen Serien Auftritt haben wird.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 01.05.2022, 23.44 Uhr:
    Da die serie genau wie Batwoman mit einem nun ungelösten Cliffhanger endet, bleibt natürlich zu hoffen, dass der Cliffhanger in Form eines Crossovers bei "The Flash" aufgelöst wird...aber erfahrungtsgemäß wird das sicher nicht passieren . Und zu "Superman & Lois" oder "Stargirl", den anderen beiden Berlanti-Serien würde es inhaltlich nicht passen.
  • Schreiberling schrieb am 01.05.2022, 14.00 Uhr:
    Man muss es leider so sagen: Es wurde höchste Zeit! Bis Staffel 4 waren die Legends noch gut! Aber danach, fehlte fast jede erkennbare Handlung. Ich werde das Gefühl nicht los, dass man hier versucht hat ein totes Pferd zu reiten, wie man im Amerikanischen sagt. Und dass man es geschafft hat, die beliebtesten Figuren, nach und nach abzusägen, hat der Serie nicht wirklich etwas gebracht.
    Im ursprünglichen Legends Team, gab es eine Chemie. Die war später de facto nicht mehr vorhanden. Schade drum
  • User 1523080 schrieb am 30.04.2022, 12.00 Uhr:
    einereits schade aber vielleicht auch besser
    wenn es endet.....
    wobei ein würdiger abschluss (wie sie es genannt haben) abschluss film/folge (wie bei arrow/supergirl) um das ende der vergangenen staffel noch zu ende zu erzählen....gut gewesen währe...
  • SerienFan_92 schrieb am 30.04.2022, 11.55 Uhr:
    Richtige Entscheidung.

    Legends of Tomorrow wurde immer absurder.

    Nur blöd, mit einem Cliffhanger aufzuhören.
  • serieone schrieb am 30.04.2022, 18.21 Uhr:
    Volle Zustimmung!!! Als nächstes bitte The Flash. Da ist die Zeit auch schon lange abgelaufen.