Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Weitere Staffeln auch für "The Chi" und "Tuca & Bertie"
Die Charaktere aus "HouseBroken"
FOX
Lisa Kudrows Animationscomedy "HouseBroken" erhält Verlängerung/FOX

Serienverlängerungen aus den USA: Die Animationscomedy  "HouseBroken" von FOX hat dort grünes Licht für eine zweite Staffel erhalten. Der Sender adult swim hat die von ihm gerettete ehemalige Netflix-Serie  "Tuca & Bertie" ebenfalls verlängert, die Serie geht in die dritte Staffel. Und Showtime hängt bei  "The Chi" eine fünfte Staffel dran.

HouseBroken

Das amerikanische Network FOX ist aktuell dabei, seinen sonntäglichen Animationsblock bewusst zu verjüngen, da die langlebigen Formate  "Die Simpsons",  "Family Guy" und  "Bob's Burgers" dafür teuer eingekauft werden müssen.

Im Rahmen dieser Strategie hat nun die neue Serie "HouseBroken" einen Fuß in die Tür bekommen und kurz vor Ende der ersten Staffel die Verlängerung für eine zweite Staffel erhalten. Aktuell läuft die Serie immer am Montagabend.

Im Zentrum von "HouseBroken" steht eine Gruppe sehr unterschiedlicher Haustiere. Die treffen sich in Abwesenheit ihrer jeweiligen Halter zu einer Art Gruppentherapie bei Honey (gesprochen von Lisa Kudrow;  "Friends",  "Web Therapy") einem Pudel. Zum Sprechercast gehören unter anderem die bekannten Comedy-Schauspieler Clea DuVall ( "Lizzie Borden - Kills!"), Nat Faxon ( "Married"), Will Forte ( "The Last Man on Earth"), Tony Hale ( "Arrested Development"), Sharon Horgan ( "Catastrophe"), Jason Mantzoukas ( "Brooklyn Nine-Nine") und Sam Richardson ( "Veep").

Während in dem Projekt, animierten Seriennachschub aufzubauen,  "Bless The Harts" nach zwei Staffeln aussortiert wurde, sind  "Duncanville",  "The Great North" und nun eben "HouseBroken" weiterhin im Rennen. Allerdings ist keine der Serien ein wirklicher Hit - "HouseBroken" erreicht aktuell mit seinen frischen Episoden über verschiedene Plattformen etwa 2,2 Millionen Zuschauer (Live+Same Day).

Tuca & Bertie

Netflix hatte die animierte Comedy "Tuca & Bertie" nach einer Staffel eingestellt. Allerdings hatte das Format um das Zusammenleben der beiden anthropomorphen Vogeldamen Tuca (Originalsprecherin Tiffany Haddish) und Bertie (Ali Wong) in den USA genug Fans, so dass der Comedy-Sender adult swim eine zweite Staffel bestellte.

Die war nun erfolgreich genug, um die Bestellung einer dritten Staffel zu rechtfertigen. Laut Deadline lag die Serie vor allem bei "Teens" und "jungen Zuschauerinnen" (18 bis 24 Jahre) über dem Senderschnitt. Ob und wie die Serie nach dem Aus bei Netflix in Deutschland fortgesetzt wird, ist noch nicht bestätigt.

The Chi

In "The Chi" erzählt der US-amerikanische Pay-TV-Sender Showtime über das Leben in der South Side von Chicago. Hinter der Serie steht Emmy-Gewinnerin Lena Waithe ( "Master of None") und Musiker Common ( "Hell on Wheels").

Im Zentrum der Serie um das Erwachsenwerden steht das komplexe Zusammenleben einer zufällig entstandenen Gemeinschaft, in der (romantische) Beziehungen, Freundschaften und der Traum von einem besseren Leben für die ganze Gemeinschaft im Zentrum stehen - was aber immer wieder durch die Realitäten verkompliziert wird. Hauptrollen in Staffel vier hatten Michael Epps, Jacob Latimore, Birgundi Baker, Yolonda Ross, Alex Hibbert, Shamon Brown Jr., Curtiss Cook und Luke James.

Die fünfte Staffel von "The Chi" kommt 2022 zu Showtime. In Deutschland wurde die Serie bisher noch nicht gezeigt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare