Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Warner bestellt Prequel-Animationsfilm über Helms Klamm
"Herr der Ringe"-Film-Trilogie von Peter Jackson erhält animierten Prequel-Film.
© 2003 Lord Dritte Productions Deutschland Filmproduktion, GmbH & Co. KG & New Line Productions, Inc.
Neuer "Herr der Ringe"-Kinofilm in Arbeit/© 2003 Lord Dritte Productions Deutschland Filmproduktion, GmbH & Co. KG & New Line Productions, Inc.

Während Amazon an einer ersten  "Der Herr der Ringe"-Serie für Prime Video arbeitet, kündigt das Filmstudio hinter Peter Jacksons  Film-Trilogie überraschend einen weiteren Kinofilm nach J.R.R. Tolkiens Mittelerde-Saga an.

Dabei handelt es sich jedoch um einen animierten Film mit dem Titel  "The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim", der die Vorgeschichte um Helms Klamm aus  "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" erzählt. Die Handlung spielt rund 250 Jahre vor der Buch- und Filmtrilogie und folgt dem Namensgeber von Helms Klamm, Helm Hammerhand, der kriegerischer König von Rohan.

Dies wird eine weitere epische Darstellung von JRR Tolkiens Welt sein, die noch nie zuvor erzählt wurde. Wir fühlen uns geehrt, mit vielen der unglaublichen Talente, die hinter beiden Filmtrilogien stehen, zusammen mit neuen kreativen Koryphäen zusammenzuarbeiten, um diese Geschichte zu erzählen, bestätigt Warner Bros. Animation-Chef Sam Register.

Für den animierten Film "The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim" führt der erfahrene Anime-Künstler Kenji Kamiyama (Netflix-Serie  "Ultraman",  "Ghost in the Shell: SAC_2045") die Regie. Das Drehbuch stammt von Jeffrey Addiss und Will Matthews ( "Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands"). Produziert wird der Film von Joseph Chou ("Blade Runner: Black Lotus") für die Animationsschmiede Sola Entertainment und Warner Bros. Animation in Zusammenarbeit mit Warners New Line Cinema, dem Studio hinter der erfolgreichen "Der Herr der Ringe"- und  "Der Hobbit"-Filme. Noch steht kein Kinostarttermin fest.

Derweil nimmt die noch immer namenlose "Herr der Ringe"-Serie von Amazon langsam Form an. Inzwischen wurde die auf fünf Staffeln ausgelegte Produktion mit einem Budget von fast 500 Millionen Dollar für die ersten beiden Staffeln als die bislang teuerste Serie - noch vor  "Game of Thrones" - bestätigt (TV Wunschliste berichtete). Amazon Studios hat bereits zwei Staffeln von den beiden Showrunnern John D. Payne und Patrick McKay bestellt. Eine erste Besetzung steht schon fest und inzwischen haben die Dreharbeiten in Neuseeland begonnen (TV Wunschliste berichtete). Ein Serienstart ist frühestens 2022 auf dem Streamingdienst Prime Video zu erwarten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare