Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ProSieben: Programmpräsentation 2014/15

03.07.2014, 10.53 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in Medien
Noch mehr Shows mit Joko und Klaas
Bild: ProSieben
ProSieben: Programmpräsentation 2014/15/Bild: ProSieben

Shows und US-Serien bilden auch in der kommenden TV-Saison das Grundgerüst des ProSieben-Programms. "Am Samstag will ProSieben noch häufiger die erste Adresse für Shows im deutschen Fernsehen sein", verkündete Geschäftsführer Wolfgang Link im Rahmen der Programmpräsentation seines Senders in Hamburg. An 20 Samstagen sollen im zweiten Halbjahr 2014 frische Shows zu sehen sein, lautet die Zielsetzung. An der Showexpansion will sich unter anderem Stefan Raab mit einer neuen Idee beteiligen. Vor allem aber wird die Zusammenarbeit mit Joko und Klaas vertieft.

SHOWS

"Mein bester Feind", eine Rubrik aus "Circus HalliGalli", wird zu einer eigenständigen Primetime-Show ausgebaut. Für den Winter wird außerdem eine Spezialausgabe von "Circus HalliGalli" angekündigt: "Der goldene Umberto", die Verleihung des "zweitgrößten Medienpreises des Jahres der Welt". Zudem gibt es neue Folgen von "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt".

Stefan Raab hat "eine neue Idee im Köcher", die aber offenbar noch nicht spruchreif ist. Darüberhinaus ist Raab im Showprogramm mit dem zehnten "Bundesvision Song Contest", mit neuen Folgen von "Schlag den Star" und natürlich mit "Schlag den Raab" vertreten, das in der kommenden Saison seine 50. Ausgabe feiern wird. Auf Schalke wird wieder, präsentiert von "TV total", die "Stock Car Crash Challenge" ausgetragen.

Im Frühjahr 2015 steht die zehnte Staffel von "Germany's Next Topmodel" auf dem Programm. Zuvor gibt es noch ein Wiedersehen mit "Got to Dance" (ab 17. Juli donnerstags) und "The Voice of Germany" (ab Herbst gemeinsam mit Sat.1.). Jochen Schropp präsentiert am 9. August die neue Quiz- und Gameshow ""Himmel oder Hölle", in der das geneigte Publikum mit Ekelprüfungen bespaßt wird. Im Spätsommer startet "Catch the Millionaire".

"Schulz in the Box", die vielgelobte Reportagereihe mit Olli Schulz, kehrt mit sechs neuen Folgen zurück. Bereits am 17. Juli reist Palina Rojinski in ihrer Personality-Show "Offline - Palina World Wide Weg." um die Welt.

US-SERIEN UND -FILME

Im September feiert ProSieben den Start der 25. "Simpsons"-Staffel mit einer Eventprogrammierung. Fortgesetzt werden außerdem "The Big Bang Theory", "Two and a Half Men", "New Girl" und "Suburgatory".

Zusätzlich hat ProSieben mit "Mom", "Dads" und "Undateable" drei neue Sitcoms angekündigt. "Mom" ist bereits die vierte Sitcom, die Serienschöpfer Chuck Lorre nach "Two and a Half Men", "The Big Bang Theory" und "Mike & Molly" beim US-Network CBS unterbringen konnte. Anna Faris verkörpert darin die frisch geschiedene Ex-Alkoholikerin Christy, die gemeinsam mit Mutter Bonnie (Allison Janney) und Tochter Violet ein neues Leben in Kalifornien beginnen will. In "Dads" von Seth MacFarlane ("Family Guy") sehen sich zwei beste Freunde aus Kindertagen, zugleich die Mitbegründer einer erfolgreichen Videogame-Company (Seth Green und Giovanni Ribisi), plötzlich damit konfrontiert, dass ihre Väter bei ihnen einziehen wollen. "Undateable" ist eine neue Sitcom von Bill Lawrence ("Scrubs") über zwei unterschiedliche Jungs (Chris D'Elia und Brent Morin), die eines gemeinsam haben: Probleme mit Frauen.

Für die zweite Staffel von "Under the Dome" wird ab Herbst wieder der Mittwochabend freigehalten. Am 25. Juli steht die Free-TV-Premiere des Piratendramas "Black Sails" auf dem Programm. Neu bei ProSieben ist darüberhinaus lediglich die einstündige Dramedy "Devious Maids", die von "Desperate Housewives"-Schöpfer Marc Cherry für den US-Frauensender Lifetime konzipiert wurde. Die Serie basiert auf einer mexikanischen Telenovela und schildert den turbulenten Alltag von vier Latinas, die als Dienstmädchen für die Reichen und Schönen in Beverly Hills arbeiten. Diesem Quartett schließt sich Marisol an (Ana Ortiz), die undercover den rätselhaften Mord an einem Dienstmädchen aufklären will. "Devious Maids" ist zwar aufgrund des Senderwechsels kein offizielles Spin-Off von "Desperate Housewives", dennoch gibt es viele Parallelen.

Zu den Kino-Blockbustern, die für 2014/15 angekündigt sind, zählen "Django Unchained", "The Amazing Spider-Man", "Life of Pi" und "Star Trek: Into Darkness".

SPECIAL: "Live ins Leben"

Das "Galileo"-Team will zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine Geburt live übertragen. Durch die Schwangerschaft begleitet wird die 25-jährige Sabrina, über die auch im Vorfeld regelmäßig in "Galileo" berichtet werden soll. So sind die Kameras unter anderem beim 3D-Ultraschall bereits mit dabei.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Tinki schrieb am 04.07.2014, 21.46 Uhr:
    TinkiDie sollten sich in Raab TV umbenennen. Ich fand ihn besser als er nur 1x pro Woche lief. So langsam geht es mir auf die Nerven dass der überall dabei ist. Und Joko und Klaas kann ich nichts abgewinnen. Aber ich freu mich auf die Sitcoms, auf Under the Dome und die Devious Maids.
  • 123tvtyp schrieb via tvforen.de am 03.07.2014, 17.25 Uhr:
    123tvtypImmer das gleiche öde Programm von denen!