Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Quoten: "Schlag den Star" knackt 2-Millionen-Zuschauer-Marke, "Helen Dorn" siegt insgesamt

10.02.2019, 11.15 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"DSDS" holt Zielgruppensieg
"Schlag den Star": Tim Mälzer (l.) gegen Sasha (r.)
Bild: ProSieben/Steffen Z Wolff
Quoten: "Schlag den Star" knackt 2-Millionen-Zuschauer-Marke, "Helen Dorn" siegt insgesamt/Bild: ProSieben/Steffen Z Wolff

Tolle Nachrichten für ProSieben: Die gestern Abend ausgestrahlte Ausgabe von "Schlag den Star" lief so gut wie lange nicht mehr: 2,01 MIllionen Menschen verfolgten das spannende, fünfstündige Duell zwischen Popsänger Sasha und TV-Koch Tim Mälzer. Insgesamt kam ein Marktanteil von 9,1 Prozent zustande, in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sprangen weit überdurchschnittliche 16,4 Prozent für ProSieben heraus.

Unbeeindruckt von diesen starken Quoten präsentierte sich allerdings "Deutschland sucht den Superstar". Die RTL-Castingshow sahen 4,03 Millionen Zuschauer bei 13,8 Prozent insgesamt und 19,1 Prozent in der jungen Zielgruppe. "Take Me Out" hielt im Anschluss 2,42 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil betrug 17,7 Prozent. Sat.1 strahlte währenddessen die Animationskomödie "The Boss Baby" als Free-TV-Premiere aus - und wurde dafür mit tollen 10,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe belohnt. Insgesamt waren 1,78 Millionen dabei.

Haushoher Sieger am Samstagabend wurde allerdings das ZDF, wo eine neue Folge der Krimireihe "Helen Dorn" mit Anna Loos von 6,17 Millionen Menschen gesehen wurde. Dies entsprach satten 20,5 Prozent Gesamtmarktanteil - in der jungen Zielgruppe kamen immerhin 8,9 Prozent zustande. Für Matthias Matschke alias "Professor T." blieben um 21.45 Uhr noch 3,35 Millionen bei 12,4 Prozent dran. Das Nachsehen hatte das Erste mit "Donna Leon", wofür sich nur 2,24 Millionen Zuschauer bei 7,4 Prozent entschieden haben. "Die Diplomatin" fiel im Anschluss auf 1,49 Millionen bei 5,8 Prozent. In beiden Fällen handelte es sich allerdings auch um Wiederholungen.

Auch die Sender der zweiten Reihe konnten am Samstagabend nicht viel reißen. VOX blieb mit dem Blockbuster "Last Vegas" bei 860.000 Zuschauern und 5,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil hängen, RTL II ging mit dem Film "Timeline - Bald wirst du Geschichte sein" unter, der von 960.000 Menschen bei 3,2 Prozent gesehen wurde. Zwei Wiederholungen von "Hawaii Five-0" kamen bei kabel eins nicht über 4,7 bzw. 4,5 Prozent hinaus.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Wilkie schrieb via tvforen.de am 10.02.2019, 11.32 Uhr:
    WilkieMir hat die Sendung weniger gut gefallen als die letzte, zum einen
    wegen Mälzers' ständiger Fäkalsprache (ist auf Dauer nervig) und
    zum anderen hatte ich bei Sarah Lombardi und Eko Fresh den Eindruck,
    dass die wirklich die 100.000 Euro finanziell sehr gut brauchen können,
    das war hier nie der Fall, weil die Ausgangslage eben eine andere ist.