Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Er spielte auch in über 400 Folgen "Die Anrheiner" mit
Dietrich Adam (1953-2020)
ARD/Ann Paur
Schauspieler Dietrich Adam ("Sturm der Liebe", "Tonio & Julia") gestorben/ARD/Ann Paur

Der Schauspieler Dietrich Adam ist am 2. November 2020 im Alter von 67 Jahren gestorben. Sein Bruder Klaus teilte die traurige Nachricht via Instagram mit, die inzwischen auch von Adams Management bestätigt wurde. Die Todesursache ist nicht bekannt.  "Sturm der Liebe"-Fans kannten Dietrich Adam als Hotelier und Maschinenbau-Unternehmer Friedrich Stahl, den er von Juni 2013 bis August 2017 in der ARD-Telenovela verkörperte.

Dietrich Adam wurde am 16. Oktober 1953 in Göttingen geboren. Nach der Schule absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Seine TV-Karriere begann im Jahr 1993, als er kleinere Rollen in diversen Fernsehproduktionen übernahm. Größere Bekanntheit erlangte er durch seine Hauptrolle in der langjährigen WDR-Serie  "Die Anrheiner". Von 2000 bis zur Umstrukturierung der Serie 2011 verkörperte er in über 400 Folgen Guido Voss.

Schon währenddessen schnupperte Dietrich Adam erste Telenovela-Luft, als er von Juli bis September 2009 in  "Rote Rosen" den erkrankten Schauspieler Hermann Toelcke vertrat und in den Folgen 601 bis 642 dessen Hauptrolle als Hotelbesitzer Gunter Flickenschild temporär übernahm. 2011 folgte sein nächstes Engagement in der ZDF-Serie  "Lena - Liebe meines Lebens" als Severin von Krieger. Von Mai bis September 2012 war er dann bei  "Wege zum Glück - Spuren im Sand" in der Rolle des Reeders Jan Ahlsen zu sehen, bevor er schließlich im Juni 2013 bei "Sturm der Liebe" einstieg und dort 862 Folgen lang Friedrich Stahl verkörperte.

Neben seinen festen Rollen war Dietrich Adam auch regelmäßig in Gastrollen bei zahlreichen anderen Serien und Reihen zu sehen, darunter  "Tatort",  "Großstadtrevier",  "Notruf Hafenkante",  "Der Landarzt",  "Verrückt nach Clara",  "Der Bulle von Tölz",  "Die Heiland: Wir sind Anwalt",  "Rosamunde Pilcher",  "Inga Lindström" und  "Bettys Diagnose". Auf der Kinoleinwand spielte er unter anderem in  "Französisch für Anfänger" und  "Bella Martha" mit. Seine letzte große Hauptrolle hatte er in der ZDF-Serie  "Tonio & Julia", in der er von 2018 bis 2020 Julias Vater Xaver Schindel verkörperte. Noch im Sommer stand Dietrich Adam für die vierte Folge der ARD-Komödienreihe  "Väter allein zu Haus" vor der Kamera, deren Ausstrahlung noch in diesem Jahr geplant ist.

Dietrich Adams Schauspielkollegen brachten ihre Trauer zum Ausdruck. Mona Seefried schrieb auf Instagram: Ach Dietrich! Ich weine! Wir hatten noch so viel vor! Warum, warum? Jan Hartmann kommentierte: Ich kann es nicht fassen. Dein Schabernack wird mir, uns allen, sehr fehlen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Katrin E.g schrieb am 10.11.2020, 20.51 Uhr:
    Vor allem war es NUR eine Rolle.
  • Sikel schrieb am 08.11.2020, 19.49 Uhr:
    Friedrich Stahl war ein Riesen-Betrüger und Lügner.

    Ich war so froh, als der endlich ausgestiegen ist!
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 04.11.2020, 19.59 Uhr:
    Eigentlich erschreckend. Ganz plötzlich und unverhofft, so ein bekanntes Gesicht.

    Wir zünden eine Kerze an.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds