Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Alle hassen Chris" und "Reaper" abgesetzt

Holt die Doc Martens aus dem Keller und schnappt euch die Flanell-Hemden: Die 90er sind wieder da! Zumindest an jedem Dienstagabend im kommenden Herbst. Das US-Network "The CW" hat als letzte Fernsehanstalt in dieser Woche seinen Sendeplan für die neue Staffel vorgestellt. Am Dienstagabend bekommt "90210", wie erwartet, Verstärkung durch die Neuauflage von "Melrose Place". Damit sind die größten Soap-Erfolge der 90er Jahre in neuem Gewand wieder vereint.

Nicht auf dem Sendeplan vertreten ist dagegen das lange angekündigte Spin-Off von "Gossip Girl". "Lily" sollte das Leben von Lily van der Woodsen in den 80ern zeigen (wunschliste.de berichtete). Das Format wird nun doch nicht produziert. Grünes Licht bekam dagegen das neue Drama "The Beautiful Life" über Models, die in New York leben. In einer der Hauptrollen: Mischa Barton ("O.C., California").

"The Vampire Diaries" setzt dagegen auf die aktuelle Popularität von Blutsaugern dank "Twilight" und "True Blood". Interessant dabei ist, dass "Vampire Diaries" den Platz von "Smallville" am Donnerstagabend um 20.00 Uhr einnehmen wird, während die Serie mit Tom Welling für ihre neunte Staffel auf Freitagabend umziehen wird. Bislang konnte The CW an Freitagen kaum Quotenerfolge verbuchen.

Abgesetzt wurden die Sitcom "Alle hassen Chris" und das bislang noch nicht in Deutschland ausgestrahlte "The Game". Damit hat The CW als einziges Network keine einzige Comedy-Serie mehr im Programm. Ebenfalls nicht mehr in der Programmplanung enthalten sind das im letzten Herbst recht vielversprechend gestartete "Privileged" und "Reaper - Ein teuflischer Job", das erst vor vier Wochen auf ProSieben gestartet ist.

Der Sendeplan von The CW für Herbst 2009 im Überblick:

MONTAG
20.00 Uhr: "Gossip Girl"
21.00 Uhr: "One Tree Hill"

DIENSTAG
20.00 Uhr: "90210"
21.00 Uhr: "Melrose Place"

MITTWOCH
20.00 Uhr: "America's Next Top Model"
21.00 Uhr: "The Beautiful Life"

DONNERSTAG
20.00 Uhr: "The Vampire Diaries"
21.00 Uhr: "Supernatural"

FREITAG
20.00 Uhr: "Smallville"
21.00 Uhr: "America's Next Top Model" (Wiederholung)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Hülya schrieb via tvforen.de am 24.05.2009, 21.58 Uhr:
    HülyaIch finde dieses Konzept so etwas von blödsinng. Sie versuchen krampfhaft junge weibliche Zuschauer zu gewinnen. Smallville wird auf den Death-Slot am Freitag verschoben und Supernatural mehr oder weniger ignoriert. Vielleicht liegt es an meinem Alter, aber Serien wie Gossip Girl und 90210 sind einfach nicht mein Ding. Schöne, junge, reiche Menschen und wer vögelt mit wem.

    Wenn mich nicht alles täuscht, hatte damals Veronica Mars sogar bessere Einschaltquoten als Gossip Girl & Co, oder nicht?

    Wie auch immer, letztens gab es noch einen Artikel bei serienjunkies, dass vieöversprechende Piloten verworfen werden, weil sie nicht in genanntes Schema F passen. Als ob (junge) Frauen nichts anderes sehen wollen.

    http://www.serienjunkies.de/news/body-politic-21956.html
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 24.05.2009, 21.53 Uhr:
    DustinMike (1) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also Gossip Girl würde ich nicht unbedingt als
    > Flop bezeichnen ...

    Doch, die Einschaltquoten sind ziemlich mies, selbst für CW Verhältnisse. Die Serie wird gepusht, genau wie 90210, weil sie in Dawn Ostroffs bescheuertes Konzept passen, erfolgreich ist die Serie aber beim besten Willen nicht. Ich sehe es mir ganz gern an, aber Gossip Girl wird den Untergang von The CW nicht aufhalten können, es ist zu teuer und bringt zu wenig Quote, ist hauptsächlich ein Prestigeprojekt für den Sender.

    Dawn Ostroff ist einfach dumm, sie müsste sich nur mal Supernatural ansehen, die Serie ist (nach den ganzen Budgetkürzungen) spottbillig, fährt aber von allen gescripteten Shows die zweithöchsten Quoten des Senders ein und das ohne nennenswerte Werbung. Supernatural konnte die Einschaltquoten in dieser Staffel sogar teilweise steigern, aber was wird gemacht? Lernt man daraus, versucht man von Supernaturals relativem Erfolg zu profitieren? NEIN! Man pumpt weiterhin Geld in Gossip Girl, das trotz ständiger Werbekampagnen einfach nicht so richtig beim Publikum ankommen will, man macht neue Serien, die in dieselbe Soapkerbe schlagen (90210, Melrose Place und Vampire Diaries, das trotz des Titels mehr Teeniedrama als Supernatural-Klon ist). Alles nur weil Ostroff sich auf junge weibliche Zuschauer eingeschossen hat und nicht verstehen kann, warum die nicht in Massen ihre Soaps mit superattraktiven Jungschauspielern einschalten.

    Supernatural? Bäähhh, da schauen ja auch Frauen über 30 zu und sogar Männer, das kann The CW natürlich nicht gebrauchen, dabei ist es eigentlich ganz leicht, wenn die anvisierte Zielgruppe (junge Frauen unter 30) nicht will, dann sollte man vielleicht mal nach der Zielgruppe sehen, die an der Tür scharrt und ignoriert wird.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 24.05.2009, 20.14 Uhr:
    Mike (1)Also Gossip Girl würde ich nicht unbedingt als Flop bezeichnen und das neue Vampire Diaries könnte auch was werden.
    Allerdings wäre es sicher besser gewesen wenn WB nicht mit UPN oder wie das hieß fusioniert wäre!
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 23.05.2009, 14.57 Uhr:
    DustinThe CW hat keine Zukunft, zur Zeit wird es nur von Warner Brothers am Leben gehalten, da die Smallville und Supernatural produzieren (bringt viel Geld durch DVDs und internationale Verkäufe) und in den USA einen Ort brauchen, an dem es gesendet wird. Sobald die Serien enden, kann man damit rechnen das The CW dichtgemacht wird, höchstwahrcheinlich also Mitte 2010. Das Supernatural nach Staffel 5 endet ist praktisch schon beschlossen und Smallville wird es auch nicht mehr lange machen.

    The CW hat ansonsten keine einzige erfolgreiche Serie, es ist ein absolutes Flop Network.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 23.05.2009, 14.48 Uhr:
    Mike (1)Ich auch, hört sich alles schon mal sehr gut an.
  • benzit schrieb via tvforen.de am 22.05.2009, 20.44 Uhr:
    benzitIch Freu mich jedenfalls drauf...
  • Drago schrieb via tvforen.de am 21.05.2009, 20.44 Uhr:
    Dragona klar, und nach zwei Folgen wird wieder eingestellt...*gähn*