Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kinderserie nach über zehn Jahren wieder im Fernsehen
"Sherlock Holmes und die sieben Zwerge"
MDR/RBB/DRA
"Sherlock Holmes und die sieben Zwerge": MDR holt Serienklassiker aus dem Archiv/MDR/RBB/DRA

Der Mitteldeutsche Rundfunk holt  "Sherlock Holmes und die sieben Zwerge" aus dem Archiv. Die achtteilige Familienserie feierte 1992 im ARD-Sonntagnachmittagsprogramm Premiere und wird nun nach über zehn Jahren erstmals wieder im Fernsehen gezeigt. Der MDR wiederholt die acht halbstündigen Folgen ab dem 14. Mai samstags ab 8.10 Uhr in Doppelfolgen.

Hans Holmes (Alfred Müller,  "Tiere machen Leute") ist Kriminalhauptkommissar im Ruhestand, der mit seiner Freundin Helene (Ellen Schwiers,  "Der rote Schal"), einer couragierten Sechzigerin, in seinem Häuschen am Stadtrand einen geruhsamen Lebensabend verbringen möchte. Doch daraus wird nichts, als unverhofft seine Tochter mit den beiden Enkelkindern Anne und Martin auftaucht, um sich für eine Woche im Hause des Großvaters einzuquartieren. Noch überraschender dürfte jedoch der zweite Besuch des Tages sein: Auf der Couch im Wohnzimmer haben sieben Zwerge Platz genommen. Sie bitten Holmes inständig, das entführte Schneewittchen wiederzufinden. Eine turbulente Zeit für Holmes beginnt, denn von Stund an wird das Haus zum Ausgangspunkt kriminalistischer Ausflüge ins Märchenreich. Ein alter Sessel erweist sich mittels eines Zauberspruchs zum Tor ins Märchenland der Gebrüder Grimm. Holmes und seine beiden Enkelkinder nehmen die ungewöhnlichen Ermittlungen auf und müssen ein gefährliches Abenteuer bestehen.

In den Hauptrollen sind neben Alfred Müller und Ellen Schwiers noch Susanne Schwab ( "Luv und Lee") als Tochter, Manfred Möck ( "Die Wespe") als Schwiegersohn und die beiden damaligen Kinderdarsteller Ulrike Haase ( "Die Gespenster von Flatterfels") und Stefan Limprecht als Enkel zu sehen.

Außerdem spielen Reiner Heise ( "Spuk am Tor der Zeit") als schwarzer Magier, Heike Jonca ( "Der Ranger") als Hexe, Anja Kling ( "Das Adlon. Eine Familiensaga") und Achim Wolff ( "Beutolomäus"-Filmreihe) als Königspaar, Dieter Knust ( "Geschichten übern Gartenzaun") als Froschkönig und Michael Klobe ( "Der Hauptmann von Köpenick") als Rumpelstilzchen in weiteren Rollen mit.

"Sherlock Holmes und die sieben Zwerge" wurde von Regisseur und Drehbuchautor Günter Meyer ( "Kai aus der Kiste") im Jahr 1992 als achtteilige Miniserie gedreht, die im Laufe der Zeit auch als Spielfilm neu geschnitten vielfach im Fernsehen gezeigt wurde. Die letzte Ausstrahlung erfolgte als Film im Jahr 2011 beim MDR und rbb, die Serienfassung lief zuletzt 2002 im KiKA.

Produziert wurde die Miniserie vom Deutschen Fernsehfunk und Studio Babelsberg in Zusammenarbeit mit den Fernsehsendern ORB, MDR, SFB und NDR im Auftrag der ARD.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • SerienFan_92 schrieb am 12.05.2022, 15.04 Uhr:
    Toll, habe ich als Kind geliebt.

    Freue mich, das mal wieder sehen zu können.