Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
679

Der Forellenhof

D, 1965–1966
Der Forellenhof
  • Platz 1380 679 Fans   68% 32%ø Alter: 55-65 Jahre
  • Serienwertung5 02104.66Stimmen: 53eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 29.09.1965 (ARD)
Der Forellenhof ist ein gemütliches Hotel im Schwarzwald und gehört den Buchners. Sie und die Angestellten erleben sie allerlei Aufregendes und Vergnügliches mit ihren Gästen. Vater Otto kümmert sich um das Personal, während Mutter Anna den Einkauf regelt. Auch der Großvater ist noch aktiv und hält die Forellenzucht am Laufen, der das Hotel seinen Namen verdankt. Ansonsten gibt es noch Ottos Sohn Jörg, der als Juniorchef fungiert, und die Schwägerin Ruth, die sich um die Hotelzimmer kümmert. Auch Klaus und Christa, die übrigen Kinder der Buchners, leben auf dem Forellenhof.
aus: Der neue Serienguide
Fernsehlexikon
Eine Familiengeschichte. 8-tlg. dt. Familienserie von Heinz Oskar Wuttig, Regie: Wolfgang Schleif.
Otto Buchner (Hans Söhnker) und seine Frau Anna (Jane Tilden) führen gemeinsam das Hotel Forellenhof im Schwarzwald. Sohn Jörg (Gerhart Lippert) arbeitet mit, ebenso Großvater Otto sen. (Adolf Dell), der die Forellen züchtet. Schwägerin Ruth (Tilly Lauenstein) ist das Zimmermädchen. Als einzige Familienmitglieder arbeiten Tochter Christa (Helga Anders) und Sohn Klaus (Helmut Förnbacher) nicht im Hotel, weil sie außerhalb zur Schule gehen bzw. studieren.
Eine harmlose Serie mit Alltagsgeschichten, aber ohne echte Probleme. Die Zuschauer liebten sie, obwohl sie ihnen bekannt vorkam: Nach dem gleichen Muster, nur mit einem Tierarzt statt dem Hotelier, hatte Autor Wuttig schon drei Jahre vorher Alle meine Tiere gestrickt; Schauspielerin Tilly Lauenstein spielte sogar in beiden Serien Hauptrollen. Ein böser Kritiker nannte den Forellenhof deshalb Alle meine Forellen. Der damals 62 jährige Hans Söhnker, ein früherer Ufa-Filmstar, wurde durch die Rolle noch einmal richtig populär.
Die einstündigen Folgen liefen monatlich.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    • Der Forellenhof
      Der Forellenhof
      Die komplette Serie (3 DVDs)
      jetzt statt EUR 18,99*
      nur EUR 16,55
    • Mit Salto Mortale Zum Forellen und andere TV Evergreens (Soundtrack)
      Mit Salto Mortale Zum Forellen und andere TV Evergreens (Soundtrack)
      jetzt statt EUR 23,99*
      nur EUR 21,72
    • Der Forellenhof
      Der Forellenhof
      von Heinz Oskar Wuttig
      ab EUR 2,40**
    DVD
    Buch
    CD
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    * früherer bzw. Listenpreis
    ** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 26.04.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

    Links

    Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
    weitere Links

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Beitrag melden

    •  
    • Jürgen (geb. 1962) schrieb am 22.09.2008:
      JürgenNoch ein TV-Klassiker nach Büchern von Heinz Oskar Wuttig. Hochkarätige Darsteller, angeführt vom unvergessenen Hans Söhnker, garantieren für eine unterhaltsame und menschlich ansprechende Serie. Die Welt des Forellenhofs war 1965 noch unberührt von den Generationenkonflikten und gesellschaftlichen Umbrüchen der späten 60er. Auch wenn man weiß, dass einem hier eine idealisierte Realität vorgeführt wird, ist man gern acht Stunden im Forellenhof zu Gast.Antworten

    Beitrag melden

    •  
    • Thomas Kraemer (geb. 1958) schrieb am 20.02.2008:
      Thomas KraemerIch habe vor 2 Jahren zuletzt den Forellenhof besucht damals war die Einrichtung noch wie in der Serie. Im Restaurant hingen noch Fotos von vielen Mitwirkenden.
      Derzeit wird das gesamte Hotel und auch das Restaurant umgebaut und modernisiert.Soll wohl ab Sommer 2008 wiedereröffnet werden.Antworten
    • Steffi (geb. 1982) schrieb am 01.06.2009:
      SteffiLieber Thomas,
      Gestern war ich im Forellenhof, und war sehr sehr entäuscht. Mir sind fast die Tränen gekommen. Es war so Lieblos eingerichtet und das Essen war wirklich schrecklich. Die Forelle hat im Fett geschwommen und die Schnitzel war so ungeniesbar. Ich war richtig Traurig. Auser der Ausenfassade, war nichts mehr so wie damals.
      Ich fand es schade.
      Liebe grüße SteffiAntworten

    Beitrag melden

    •  
    • Herbert und Christel Ziegler (geb. 1961) schrieb am 30.04.2007:
      Herbert und Christel ZieglerWir waren Gestern am 29.04.2007 am Orginal Forellenhof
      Gebäude dort wo die Dreharbeiten zur Familienserie aufgenommen wurden ganz in der Nähe von Baden Baden im Ortsteil Gaisbach.
      Es hat uns sehr gut gefallen das Gebäude ist von außen noch genau so wie im Film, nur wir haben es zum ersten mal in Farbe gesehen die Serie wurde ja in Schwarz weiss produziert.
      Der ganze Flair des Film-Forellenhofes ist hier noch spürbar.Antworten

    Popularität

    Der Forellenhof-Fans mögen auch