Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
459

Deutsches Haus

D, 2023

Deutsches Haus
Disney+
  • 459 Fans
  • Serienwertung4 465073.71von 7 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche Online-Premiere: 15.11.2023 (Disney+)
Drama
Die fünfteilige Miniserie "Deutsches Haus" ist eine Verfilmung des Bestsellers von Annette Hess: Die junge Dolmetscherin Eva Bruhns (Katharina Stark) wird während ihrer Arbeit beim ersten Frankfurter Auschwitz-Prozess 1963 mit der erschütternden Wahrheit des Holocaust konfrontiert. Die Frau deckt schonungslos auf, was im Wirtschaftswunder verdrängt und unter deutscher Gemütlichkeit versteckt wird: Vergehen, Leid, Schuld sowie Verstrickungen ihrer eigenen Familie in die deutsche Geschichte.
(GR / RF)

Deutsches Haus Streams

Wo wird "Deutsches Haus" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Deutsches Haus" im Fernsehen?

Bisher keine TV-Ausstrahlung.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 12.06.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • Frommi schrieb am 20.11.2023, 22.42 Uhr:
    Zunächst einmal trägt die Serie die Handschrift von Annette Hess, die ja schon die Romanvorlage geschrieben hat. Das merkt man an der engen Verstrickung der Protagonisten und Protagonistinnen, ambivalente Haltungen inbegriffen. Das ist ein klarer Pluspunkt der Serie.
    Das Drehbuch ist gut getimt und hat kaum Längen. Die Kamera bewegt sich zumeist ruhig und angemessen, die meiste Zeit sind getragene Farben, oft grau-blau, trostlos, selten bunt, der Situation und dem Thema angemessen.
    Der Plot zeigt den Auschwitz-Pozess aus der Sicht der Betroffenen und der Protagonistin. Geschickt wird man durch letztere direkt in den Prozess geführt, während die betroffenen Familien die Widersprüchlichkeit und auch die soziale Kälte der Adenauer-Ära zeigen und besonders auch die Reste der NS-Ideologie in der Bevölkerung.
    Die Protagonistin zeigt sich zwischen Naivität und Empathie bzw. Kritik von den NS-Verbrechen bis hin zur eigenen Familie, mit entsprechenden Konsequenzen.
    Schauspielerisch durchgehend gut besetzt, insbesondere Anke Engelke, Iris Berben (top Nebenrolle) und letztlich auch Katharina Stark.
    Ästhetisch gesehen wird eine Kinoqualität verfehlt, sowohl in der Optik als auch beim Sound, wenn man.z.B. die KuDamm-Serie als Vergleich nimmt. Das liegt wohl am Budget von Disney bzw. Star.
    Fazit: sehr sehenswert mit leichten Abstrichen.
    • vw761 schrieb am 23.11.2023, 14.08 Uhr:
      Nee, Anke Engelke ist irgendwie eine Fehlbesetzung. Sorry, aber ich kann mir nicht helfen.
      Sie wirkt mit Ihrem Outfit die ganze Zeit wie eine Parodie aus «Ladykracher», obwohl sie gut spielt, insbesondere auch bei ihrem «Solo» im Zeugenstand.
  • Uwe071063 schrieb am 17.11.2023, 09.35 Uhr:
    sorry, aber ich glaub ich hab die Serie
    nach 5 Stunden noch immer nicht verstanden:
    also:
    22 hochkarätige SS Verbrecher werden
    in einem Hinterzimmer von einem Amerikaner, der fast immer
    volltrunken rüberkommt und einem Staatsanwalt, der grade die
    Schulbank verlassen hat, angeklagt.
    Zu Hilfe kommt eine völlig naive und
    ungeschulte Dollmetscherin, deren Verlobter beim Töten eines
    Amerikaners einen Samenerguss hatte, sein Vater sich verpinkelt und
    deren Schwester Säuglinge mit Colibakterien
    versäucht.
    Ich
    hab das Freudenmädchen vergessen, dass mit dem Amerikaner schläft
    und sich mit Haarbleiche spült.
    Was
    das alles mit der Handlung des Prozesses und den Schwierigkeiten der Verarbeitung der Verfolgung zu tun hat, weiss ich beim
    besten Willen nicht.

Bildergalerie zu "Deutsches Haus"

  • Der Auftrag
    Eva Bruhns (Katharina Stark) wartet vor der Gaststätte
    Bild: © Krzysztof Wiktor / Disney / Gaumont
  • Der Auftrag
    David Miller (Aaron Altaras) beschimpft Eva (Katharina Stark)
    Bild: © Krzysztof Wiktor / Disney / Gaumont
  • Der Auftrag
    Oswald Kaduk (Hilmar Eichhorn) sieht vertraute Gesichter
    Bild: © Krzysztof Wiktor / Disney / Gaumont