Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
852

Die Bären sind los

(The Bad News Bears) 
USA, 1979

Die Bären sind los
  • 852 Fans  66%34% jüngerälter
  • Serienwertung4 00534.48Stimmen: 33eigene Wertung: -

Serieninfos & News

26 Folgen (1 Staffel)
Deutsche Erstausstrahlung: 10.05.1980 (ZDF)
Geschichten von einer hoffnungslos schlechten Baseball-Schulmannschaft in einer amerikanischen Kleinstadt. Morris Buttermaker versenkt aus Rache den Cadillac eines Kunden im Swimmingpool. Die Polizei stellt ihm die Wahl: Entweder er geht ins Gefängnis, oder er arbeitet zukünftig als Trainer für die Baseball-Mannschaft der Bären. Widerwillig wählt er die Bären - einen chaotischen Haufen Kids. Aber nach und nach gefällt ihm der Job, und die Bären werden immer besser.Die Serie basiert auf der dreiteiligen Spielfilmreihe um die Bären: Die Bären sind los (1976) mit Walter Matthau als Morris Buttermaker sowie Tatum O'Neal, Vic Morrow, Joyce van Patten. Die Bären bleiben am Ball (1977) mit William Devane, Clifton James und Jimmy Baio.
Die Bären sind nicht mehr zu bremsen (1978) mit Tony Curtis, Jackie Earle Haley und Matthew Douglas Anton.
aus: Der neue Serienguide
gezeigt bei ZDF-Ferienprogramm für Kinder (D, 1979)
Cast & Crew

Die Bären sind los Streams

Wo wird "Die Bären sind los" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Die Bären sind los" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
CD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.09.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Regelverstoßmeldung

  •  
  • serienfan1313 schrieb am 30.06.2021, 02.33 Uhr:
    An diese Serie kann ich mich noch gut erinnern,ein Truppe Kinder spielte Baselball- zunächst nicht
    sehr erfolgreich-aber sehr unterhaltsam.
    Kam wohl 1980 auch in Deutschland im Free-TV im Kinderprogramm,da konnte ich es mit 8 Jahren sehen-es gab ja nur 3 Sender seinerzeit damals-und nicht grosse Auswahl im Programm wie heute.
    Der ganze Ablauf ist lustig und unterhaltsam,denn je nachdem wer grade dann war in der Mannschaft, um den Schläger zu schwingen und danach loszulaufen,wie es nunmal so gehört im Baseball.
    Alle Kids haben unterschiedliche Stärken und Schwächen in der Serie,manchmal hatten sie auch einige Erfolge-d.h. gute Schläge und evtl. auch mal einen "HOMERUN"-selten aber es kam auch mal vor.
    Alle Charaktere waren unterhaltsam-alle taten sich sehr schwer in der Serie am Anfang um überhaupt mal Erfolg zu haben und den Ball zu treffen-was ja auch nicht grade einfach ist.
    Wir in Deutschland kannten Baseball als Spiel eigentlich gar nicht-weil man eher Fussball spielte-
    aber die Regeln des Spiels wurden nach und nach klar ,je mehr Folgen im TV liefen-ganz klar.
    Die Serie war immer unterhaltsam-besonders der Coach kriegte oft sein Fett weg bzw lustige bzw
    teils heftige Kommentare auch wenn die KIDS auf der Bank sich unterhielten und oft wurden auch
    Witze über den Coach gemacht-z.b. nannten die ihn oft "Butterkeks" weil er ja "Buttermaker" hiess-
    zumindest in der Deutschen Fassung gab es den naheliegenden Witz.
    Später habe ich den Darsteller in "Die Fälle des Harry Fox" wiedergesehen und mich an diese schöne,lusige Serie erinnert-manchmal hat man dann solche Erinnerungen,teils auch ewig lange
    später mit "Die Fälle des Harry FOX",die z.Zt. im Englischen Freet TV (GREAT TV !) auf ASTRA 2 laufen,frei empfangbar auf Englisch auf 28,2° Ost.
    Tolle Serie,und auch auf DVD erhältlich mit DT und US-Tonspur,das ist lobenswert.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Kalamazoo (geb. 1960) schrieb am 22.06.2020, 11.08 Uhr:
    Super, dass es die komplette Serie auch auf DVD gibt.
    Schade nur, dass die Reihenfolge der Episoden nicht der Original-Reihenfolge entspricht, sondern der komplett durcheinander gewürfelten Reihenfolge, wie es damals im ZDF ausgestrahlt wurde. Dadurch ergeben sich doch etliche Fehler in der Chronologie der Ereignisse. Auch hier bei fernsehserien.de ist leider die falsche ZDF-Reihenfolge im Episodenguide angegeben. Vielleicht kann man das mal korrigieren.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Petra von orkosoft schrieb am 12.08.2018, 17.47 Uhr:
    schon damals habe ich mich gefragt warum die kinder teils mit nachnamen betitelt werden.
    z.b. ljpus, der heisst doch timmy mit vornamen, ogilvie heisst leslie.....
    ich werde doch auch nicht mit meinem nachnamen angesprochen. ist wohl so ein usa ding...
  • Thinkerbelle (geb. 1964) schrieb am 13.08.2018, 14.31 Uhr:
    Bei uns in der Schule war es auch so, dass manche der Jungs Spitznamen hatten, mit denen sie auch angesprochen wurden, die sich von ihren Nachnamen ableiteten. Das war aber fast nur bei den Jungs so.
    Und ich denke, dass heranwachsende Jungs sich auch ungern mit Timmy (was ja sehr niedlich klingt) oder Leslie (was ja auch ein Mädchenname sein kann) angesprochen werden wollen. Da wollen die Jungs doch eher erwachsen und männlich wirken.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds