Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
273

Die Forsyte Saga

(The Forsyte Saga)
GB, 1967

  • 273 Fans  28%72% jüngerälter
  • Serienwertung5 02124.70Stimmen: 64eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 04.02.1973 (ARD)
Verfilmung der gleichnamigen Familiensaga von John Galsworthy: Die Forsytes sind eine vornehme englische Kaufmannsfamilie, deren Schicksale von 1879 bis 1926 geschildert werden. Jo und sein Cousin Soames leiten die Geschicke des Clans, während immer im Hintergrund der alternde Familienpatriarch Old Jolyon steht. Als Soames die junge Irene heiratet, nimmt das Schicksal seinen Lauf: Denn die Ehe ist unglücklich, und auch der gemeinsame Hausbau endet im Desaster. Und dann wären da auch noch Jos Gefühle für Irene, die die Lage in der Familie immer komplizierter machen.Bereits 1949 wurde der erste Roman der Forsyte-Saga” mit Greer Garson, Errol Flynn und Janet Leigh verfilmt (Das Schicksal der Irene Forsyte”).
aus: Der neue Serienguide
Neue Version als Die Forsyte Saga (GB, 2002)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
26-tlg. brit. Familiensaga nach den Romanen von John Galsworthy, Regie: David Giles und James Cellan Jones ("The Forsyte Saga"; 1967).
Jolyon Forsyte (Joseph O'Connor) ist das Oberhaupt einer reichen Londoner Kaufmannsfamilie im viktorianischen England. Leider ist sein Sohn Jo (Kenneth More) aus der Art geschlagen: Er ist Künstler! Außerdem betrügt er seine Frau mit dem Dienstmädchen Helene Hilmer (Lana Morris), schwängert sie und zieht mit ihr zusammen. Jolyons Bruder James (John Welsh) hat mit seinem Nachwuchs mehr Glück: Sein Sohn Soames (Eric Porter) ist skrupellos, aber ein wohlhabender Rechtsanwalt. Soames' unglückliche Ehefrau Irene (Nyree Dawn Porter) wird von ihm brutal vergewaltigt. Sie verliebt sich in den Architekten Philip Bosinney (John Bennett) und heiratet später Jo. Ihr gemeinsamer Sohn Jon (Martin Jarvis) beginnt eine verbotene Beziehung zu Fleur (Susan Hampshire), Soames' Tochter aus zweiter Ehe. Die Intrigen, Kämpfe, Liebesbeziehungen und Skandale nehmen kein Ende.
Die Forsyte Saga war eine der ersten langen Serien in Deutschland, die eine durchgehende komplexe Handlung mit Cliffhanger am Ende jeder Folge hatten: Statt "Saga" könnte man auch "Soap" sagen. Die 26 Folgen umspannten fast 50 Jahre: von 1879 bis 1926. Angesichts der undurchschaubaren Verstrickungen der Familienmitglieder warnte die "Hörzu" ihre Leser zu Recht, sich gut zu überlegen, worauf sie sich einlassen: "Wer ein, zwei Folgen versäumt, kommt bei den Forsytes nicht mehr mit." Die Vergewaltigungsszene schockierte die Fernsehzuschauer. Sie soll dadurch noch echter gewirkt haben, dass sich Eric Porter beim Dreh leicht verletzte und auf das helle Kleid von Nyree Dawn Porter blutete.
Das Kostümdrama, das wie Kunst aussah, sich aber vor allem um Skandale drehte, war weltweit ein riesiger Erfolg für die BBC. Es war die erste Serie, die sie in die Sowjetunion verkaufte. Sie war damals die teuerste und längste Fortsetzungsserie der BBC, ein früher Vorläufer von modernen Endlos-Familiendramen wie Dallas, die sie sichtlich beeinflusste. Es gab 100 verschiedene Szenenbilder und 150 Sprechrollen.
Die 50 minütigen Folgen liefen in schwarz-weiß sonntags um 17.25 Uhr.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Die Forsyte Saga Streams

Wo wird "Die Forsyte Saga" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Die Forsyte Saga" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Buch
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 26.09.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Pamela-Jean-Barnes-Ewing (geb. 1965) schrieb am 14.12.2013:
    @KSM GmbH.
    Ein herzliches Dankeschön an KSM GmbH.
    Echt tolle Überraschung, für uns Fans ging ein Herzenswunsch in Erfüllung.
    Vor allem weil es jetzt anders kam als geplant und alles in deutscher Sprache und in Englischer zur Wahl erschienen sind
    Vielleicht bringen Sie auch mal eine andere tolle Miniserie heraus, die wir uns auch schon länger wünschen: Wheels (Räder) mit Rock Hudson und Lee Remick.
    Damit würden Sie uns Fans auch eine Freude machen und auch diejenigen die sie noch nicht kennen.

Beitrag melden

  •  
  • Stefan (geb. 1963) schrieb am 28.09.2013:
    Also lt. amazon.de ist die Serie sowohl in deutscher (Synchronfassung) als auch in englischer Sprachfassung vorhanden. Und zwar jeweils in Dolby Digital 2.0 Mono. Da freut sich doch das Nostaglieherz...
    Bei der Erstausstrahlung im Jahre 1973 war ich zwar erst 10 Jahre alt - und obwohl Westernserien bei mir auf Platz 1 standen, war ich trotz allem irgendwie fasziniert von dieser Serie. Für mich war immer der Reiz gewesen, wie die Hauptakteure immer älter wurden und einige schließlich von uns gingen.
    Auch kann ich mich noch schwach an eine Folge erinnern, als Queen Victoria damals verstarb im Jahre 1901.
    Die Serie lief immer Sonntags gegen 17:00 Uhr. Und eine Stunde später lief im ZDF die "Shiloh-Ranch"...
    Die Wiederholungen hatte ich dann zuletzt 1977 auf NDR/RB/SFB III gesehen. Ob es allerdings ne Farbserie war, kann ich nicht sagen, da wir damals noch ein Schwarzweiß-Gerät hatten.
    Die abgebildeten Fotos auf amazon.de sind allerdings in Farbe...
  • Pamela-Jean-Barnes-Ewing (geb. 1965) schrieb am 14.12.2013:
    Achja die Serie ist s/w.
    Die 50 minütigen Folgen liefen in schwarz-weiß sonntags um 17.25 Uhr. ZDF
  • Pamela-Jean-Barnes-Ewing (geb. 1965) schrieb am 14.12.2013:
    Diese Serie war schon was ungewöhnliches gewesen in deutschen Fernsehen und damals noch zimlich ungewohnt
    Jede Folge endet ja mit einem offenem Ende einen Cliffhanger.
    Sowas waren wir damals nicht gewohnt.
    26 Folgen waren für die damaligen Verhältnisse schon sehr viel.
    Aber erst 10 Jahre später sorgte eine neue Serie, die heute bekannte Kultserie Dallas für viel Wirbel.
    Da konnte man sich wohl nicht mehr daran erinnern daß 10 Jahre zuvor es bereits schon mal eine Serie in ähnlichen Stiel gabt, die großrtige Forsyte Saga.
    Während die Forsyte Saga nur 26 Folgen schaffte schaffte es Dallas mit über 356 Folgen und 14 Jahren.
    Troz ihres Alters ist auch die Forsyte Saga eine supertolle Serie, ein echter Kult den ich nur empfehlen kann.
    Wer Dallas und Denver liebt, wird die Forsyte Saga auch nicht mehr wegdenken können
    Leider sind die Wiederholungen schon eine halbe Ewigkeit her, so daß sich heute kaum jemand aus unserer neuen Generation an die Serie erinnert, was ich sehr schade finde.
    Kann diese DVD Box nur empfehlen und wäre vielleicht auch ein schönes Weihnachtsgeschenkt
  • Stefan (geb. 1963) schrieb am 01.08.2014:
    Nicht ZDF, in der ARD liefen die Folgen (steht auch ganz oben unter "Serieninfos News"). Die Uhrzeit mit 17:25 Uhr kommt auch hin - auch wenn ich mich nicht mehr so ganz erinnern kann. Aber eins weiß ich noch auf jeden Fall: Gegen 18:15 Uhr war Schluß gewesen - und dann wurde sofort aufs ZDF umgeschaltet wegen der "Shiloh Ranch"...

Beitrag melden

  •  
  • Julie_Dante (geb. 1971) schrieb am 14.08.2013:
    Entschuldigung, ich meinte natürlich den 11.11.2013 als VÖ-Termin.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds