Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
323

Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern

D, 2023

Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern
RTL/Benno Kraehahn
  • 323 Fans
  • Serienwertung4 437454.29von 7 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 22.11.2023 (RTL)
Deutsche Online-Premiere: 18.11.2023 (RTL+ Premium)
Drama, Miniserie
„Gute Freunde“ zeigt Triumphe und Rückschläge vom FC Bayern München in den späten 60er- und frühen 70er-Jahren. Fünf hochbegabte Fußballer folgen ihrer Leidenschaft, kämpfen aber auch für Unmengen an Geld: Gerd Müller, Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Paul Breitner und Uli Hoeneß ebnen den Weg für den Profi-Fußball. Diese Helden führen den Verein aus der Regionalliga an die europäische Spitze – zusammen mit Präsident Wilhelm Neudecker und Manager Robert Schwan. Feiern, Glück, Streit und Tragödien begleiten die Spieler, bis Deutschland 1974 Weltmeister im eigenen Land wird.
Im Sommer 1965 siegt der FC Bayern mit 8:0 gegen Tennis Borussia Berlin. Damit steigt der Konkurrent von TSV 1860 München in die Bundesliga auf. So beginnen die zweiten Gründerjahre des heutigen Erfolgsvereins.
Torschützenkönig Gerd Müller freut sich über den Durchbruch und über den Wohlstand. Doch die fremde Welt irritiert den ehemaligen Schweißer aus Nördlingen. Sepp Maier genießt hingegen den Luxus. Der Torwart treibt gerne Späße. Robert Schwan baut Franz Beckenbauer zum sogenannten Kaiser auf. Paul Breitner trainiert verbissen. Schon aus politischen Gründen hasst er seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr. Dem Revoluzzer droht der Rauswurf aus der Mannschaft. Aber er hängt an Uli Hoeneß. Dieser Stürmer betrachtet Fußball als Geschäft und nervt seine Kameraden.
(SGE/RD/RF)
Cast & Crew

Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern Streams

Wo wird "Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Blu-ray
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.05.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • katinka1 schrieb am 03.12.2023, 17.30 Uhr:
    Ich fand es sehr interessant. Wenn ich mich auch erst an die Darsteller gewöhnen musste.
    Laufen die restlichen Folgen auch noch im Free-TV?
  • Tatortgucker schrieb am 23.11.2023, 12.52 Uhr:
    Klasse, der "Hartl" von den Rosenheim Cops als Wilhelm Neudecker...
    Aber die Vorschreiber haben recht: kein RTL+Abo nur wegen der Episoden 4 bis 6.
  • Ohne Krimi geht die Mimi schrieb am 23.11.2023, 03.38 Uhr:
    Gerd Müller war spannend. Schöne Bilder. Danach wurde es immer langweiliger. Und spätestens bei Paul Breitner würde ich abschalten.

Bildergalerie zu "Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern"

  • Paul Breitner
    Udo Lattek (Rafael Stachowiak) wechselt Paul Breitner ein
    Bild: © RTL / Frank Dicks
  • WM 1974
    Franz Beckenbauer führt die Nationalmannschaft zum Sieg
    Bild: © RTL / Jürgen Olczyk
  • WM 1974
    Gerd (Markus Krojer) und Uschi Müller (Trixi Strobel) jubeln
    Bild: © RTL / Jürgen Olczyk