Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
35

Peyton Place

USA, 1964–1969
Peyton Place
  • 35 Fans   62% 38%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung0 1931noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

514 Episoden (5 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 06.10.1990 (PRO 7)
Peyton Place ist eine kleine Stadt in New England im Nordosten der USA. Die Menschen dort sind auf geheimnisvolle und dramatische Weise miteinander verbunden, sie können ihrer Vergangenheit nicht entfliehen. Hochzeiten, Scheidungen, Geburten, Krankheiten und Tod sind an der Tagesordnung, aber es gibt auch Mord, Skandale und Verbrechen. Da ist vor allem der alte, reiche Fabrikbesitzer Martin Peyton, der es liebt, mit Intrigen die Menschen nach seinem Willen zu lenken. Seine Tochter hat gegen Martins Willen Leslie Harrington geheiratet und ihm zwei Söhne, Rodney und Norman, geboren. Norman Harrington ist mittlerweile mit Rita, der Tochter von Ada Jacks, verheiratet.
Sein Bruder Rodney war früher mit Betty Anderson verheiratet, verliebte sich dann in Allison MacKenzie, heiratete diese und verließ sie wieder - um Betty erneut zu heiraten. Allison erkrankt schwer und verschwindet in New York. Ihre Mutter Constance MacKenzie ist mit Elliot Carson, dem Sohn von Eli Carson, verheiratet. Der Herausgeber des Peyton Clarions verbrachte einen längeren Aufenthalt im Gefängnis. Auch Hannah Cord ist auf geheimnisvolle Weise mit Martin Peyton verbunden. Als ihre Tochter Ann Howard ermordet wird, beschließt ihr Sohn Steven, den angeklagten Lee Webber zu verteidigen.
Steven Cord hatte vor längerer Zeit bereits Rodney Harrington verteidigt, der ebenfalls des Mordes angeklagt war. Steven war auch kurze Zeit mit Betty Anderson verheiratet, doch Martin Peyton brachte die Ehe zum Scheitern. Lee Webber ist der Chauffeur von Martin Peyton und verheiratet mit Sandy Webber. Sein Bruder Chris ist erblindet und gibt Lee die Schuld daran. Dr. Michael Rossi ist ein angesehener Arzt und Chirurg in der Stadt, doch wird immer wieder in Intrigen verwickelt.
Er war mit Ann Howard verlobt, bis sie ermordet wurde. Später wird er von Rachel Welles umworben. Peyton Place war 1964 die erste amerikanische Seifenoper, die an drei Wochentagen zur Primetime lief. Damals war die Idee der Fortsetzungsgeschichten, die Zahl der Darsteller, sowie die Anzahl der Folgen (514) revolutionär. Ursprung der Serie ist der Roman Die Leute vom Peyton Place von Grace Metalious, einer völlig unbekannten Autorin. Da das Buch ein Bestseller war, entschloß sich Twentieth Century Fox 1957, das Thema zu verfilmen.
In Glut unter der Asche (ZDF: 13.7.1997) spielte Diane Varsi die Allison MacKenzie, Lana Turner die Constance. Der Film erfuhr 1961 mit Rückkehr nach Peyton Place (ZDF: 27.7.1997) eine Fortsetzung, mit Carol Lynley als Allison und Eleanor Parker als Constance. Ab 1964 entstand die Serie. In Deutschland liefen ausschließlich Farbepisoden. Die ersten 268 Folgen wurden in s/w gedreht und deshalb nicht synchronisiert. 1985 wurde, mit größtenteils der gleichen Besetzung wie in der Serie, ein Spielfilm mit neuen Geschichten aus Peyton Place ausgestrahlt: Peyton Place - The next generation.
Für zahlreiche Darsteller wurde die Serie zum Sprungbrett ihrer Karriere: Mia Farrow, Ryan O'Neal, Dorothy Malone, Gena Rowlands, Leslie Nielsen, Leigh Taylor-Young, James Douglas oder Ruth Warwick wurden zu großen Leinwand-Stars.
aus: Der neue Serienguide
Fortsetzung als Return to Peyton Place (USA, 1972)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Norman schrieb am 26.08.2015:
    NormanIch auch nicht, Stefan. Besteht die Hoffnung, dass die Serie auch im Free TV gezeigt wird? Hatte das Buch nebst Fortsetzung gelesen und war gespannt, wie man daraus eine Serie machen kann. "Die Leute von Peyton Place" gibts auch auch mit deutscher Tonspur als DVD "Glut unter der Asche". Von "Rückkehr nach Peyton Place" habe ich bisher noch keine DVD mit deutschem Ton oder wenigstens deutschen Untertiteln gesehen. Kennt jemand "Murder in Peyton Place" (1977)? Besten Dank!
  • waldenpond88 (geb. 1955) schrieb am 04.04.2018, 09.38 Uhr:
    waldenpond88Ja, ich habe alle 514 PP Episoden und beide TV Filme, "Murder in Peyton Place" und "Peyton Place: The Next Generation" (der mir persoenlich besser gefiel als "Murder in PP").
    Was mich 1990 ungeheuer stoerte war die Tatsache, dass Pro7 nur die Farbfolgen ausstrahlte. Die ersten 260+ schwarzweiss Folgen wurden den deutschen Fernsehzuschauern vorenthalten (wie so oft bei US TV Serien). Ich hatte seit 1970 nach dem Lesen der beiden Grace Metalious Romane auf PP gewartet, es lief ja damals im franzoesischen, hollaendischen und britischen Fernsehen. Ich schrieb ARD und ZDF an, doch bitte auch diese erfolgreiche US TV Serie auszustrahlen, aber sie hatten kein Interesse. Es dauerte dann noch bis Anfang 2009, ehe ich in ioffer endlich die komplette Serie kaufen konnte. Und die ersten 260 Folgen sind natuerlich mit Abstand die besten und spannendsten Folgen!

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 26.04.2015:
    Stefan_GDiese Serie hab ich noch nie gesehen! Hoffentlich wirds mal auf 'Sky Nostalgie' wiederholt...

Beitrag melden

  •  
  • dj_ddt (geb. 1979) schrieb am 25.01.2007:
    dj_ddtIch sehe es nur, weil ich auf Trio mit vier Fäusten warte, aber mir ist aufgefallen, daß anscheinend ein starker Rauschfilter benutzt wurde. Dadurch gibts allerdings Bewegungsschlieren, das sieht seltsam aus.

Ähnliche Serien