Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
269

R.I.S. - Die Sprache der Toten

D, 2007–2008
R.I.S. - Die Sprache der Toten
  • 269 Fans   47% 53%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung3 107483.11Stimmen: 9eigene Wertung: -

Serieninfos & News

25 Episoden (1 Staffel)
Deutsche Erstausstrahlung: 25.03.2007 (Sat.1)
Die Rechtsmedizinische Investigative Sonderkommission, kurz R.I.S. genannt, hilft immer dann, wenn ein Fall mit herkömmlichen Methoden nicht zu lösen ist. Das R.I.S.-Team um Philip Jacobi besteht aus Wissenschaftlern und Polizisten und setzt die modernsten wissenschaftlichen Methoden ein, um unlösbare Mordfälle aufzuklären. Dabei sind die Männer und Frauen in ihrem Fach die besten, denn sie verstehen die Sprache der Toten. Marcus Heuser ist der beste Wissenschaftler der R.I.S., sein Kollege Paul Schneider ist eine Legende in Biologie und Molekulargenetik. Gemeinsam mit den anderen Kollegen bringen sie Ergebnisse, die für Gerechtigkeit sorgen und jeden Täter überführen.
Die Serie ist eine deutsche Adaption der italienischen Serie R.I.S. - Delitti imperfetti.
Hruska/Evermann 2008-2013
Adaption von R.I.S. - Delitti imperfetti (I, 2004)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 12.12.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • fisher (geb. 1986) schrieb am 04.03.2008:
    fisher@Dominique:
    du hast ja so verdammt recht!!!!!!!!!!!!
    @Sabrina:
    tut mit leid, aber es wird definitiv keine weiteren folgen mehr geben. das ist und bleibt das ende der serie.
    sorry!
    das musste ich wirklich als meinen aller letzten eintrag hier noch schreiben.
    Machts gut...Antworten

Beitrag melden

  •  
  • ein gast schrieb am 08.02.2008:
    ein gastoh man! habt ihr die folge gestern geshen? endlich hat sich marie getraut und dann wird sie umgebracht!!! das is sooooooooo blöd!!! ausgerechnet jetzt!!! wie fandet ihr denn die letzte folge?
    liebe grüße vanessaAntworten

Beitrag melden

  •  
  • Dominique (geb. 1986) schrieb am 08.02.2008:
    DominiqueEs ist total schade, dass diese, wie ich finde, tolle Serie zuende ist. Natürlich gab es auch Folgen, die mir weniger gefallen haben. Die letzte Folge war auf jedenfall der totale Hammer. Ich muss den Produzenten von R.I.S jetzt mal ein grosses Lob aussprechen. Es ist schon ewigkeiten her, dass mich eine Serie oder ein Film, durch schöne und/oder traurige Szenen, zu Tränen gerührt hat. Normalerweise kann ich gut erahnen, was demnächst passiert, und mich darauf einstellen. Bei der gestrigen Folge hoffte ich bis zu Beginn der letzten 5min, dass es noch zu einem Happy-End zwischen Philip und Marie kommt. Aber hier konnte man wirklich nicht Ahnen wie es ausgeht. Ich fand die Schlussszene zwar tot-traurig aber für ein Serienfinale dennoch gut gewählt. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass der Schluss, wenn es noch eine dritte Staffel gegeben HÄTTE, anders ausgegangen wäre... :-)
    Danke für die schöne Zeit R.I.S.
    MfGAntworten

Popularität

R.I.S. - Die Sprache der Toten-Fans mögen auch