Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Von Saul Goodman bis Bibi Blocksberg, von Gleichstellung bis Generation Q
"Frau Jordan stellt gleich", "Better Call Saul" sowie "Bibi & Tina" starten im April
Joyn/ProSieben/Johanna Brinckman; ZDF; Prime Video
Die 10 wichtigsten Serien im April/Joyn/ProSieben/Johanna Brinckman; ZDF; Prime Video

Mit einer Übersicht herausragender neuer Serien im April 2020 versucht die TV Wunschliste-Redaktion, ein bisschen Ordnung ins Chaos der unterschiedlichen Sender im Free- und Pay-TV sowie der Streaminganbieter zu bringen.

Alte Bekannte

Neue Staffeln etablierter Serien

Der April steht im Zeichen von Ostern und der Tatsache, dass viele Sender für die Ausstrahlung neuer Serienware die Osterfeiertage im Besonderen und die meist dreiwöchigen Osterferien ganz allgemein eingeplant hatten - entsprechend gibt es verhältnismäßig wenige Staffelstarts. Dazu kommt, dass einige US-Serien wegen Nachschubschwierigkeiten im Synchronbereich wieder zurückgezogen wurden. Andererseits gibt es nach Ostern dann eine ganze Reihe Serienstarts (siehe ganz unten).

Netflix beginnt den April mit der Veröffentlichung der zweiten Staffel von  "Marlon", während bei Super RTL am 1. April die vierte Staffel von  "Kommissar Caïn" beginnt. Die 15. und finale Staffel von  "Criminal Minds" beginnt nach einer Programmänderung am 2. April bei Sat.1, wohingegen auch nach dem Start der siebten Staffel bei Sky One bei  "Die Goldbergs" noch kein Ende absehbar erscheint.

Von vielen Serienfans wird die vierte Staffel vom  "Haus des Geldes" mit Spannung erwartet, die bei Netflix am 3. April veröffentlicht wird. Ebenfalls aus Spanien kommt  "Velvet Collection", dessen Finale am 5. April beim Sony Channel ausgestrahlt wird. Aus Frankreich kommen am 9. April neue Folgen von  "Call My Agent!" zu One. Beim ZDF gibt es an diesem Tag auch neue Episoden von  "Merz gegen Merz", das Erste startet einen neuen, staffellangen Fall von  "Mord auf Shetland".

Am 16. April geht es durch MagentaTV ein letztes Mal nach Kanada, um  "Cardinal" bei der Lösung eines Falls zu begleiten. Die dritte Staffel des israelischen Thrillers  "Fauda" wird bei Netflix am 16. April veröffentlicht. Staffel sechs von  "Bosch" - die vorletzte der Serie - wird bei Prime Video am 17. April freigeschaltet.

Die siebte Staffel von  "Archer" kann die Fans ab dem 20. April bei ProSieben Fun erfreuen, dann gibt es bei Sky One auch neue Episoden aus der dritten Staffel von  "S.W.A.T.". Bei TNT Serie geht "Bosch" am 23. April in seine fünfte Staffel.

Der 24. April bringt bei Sky One die zweite Staffel von  "Das Boot", bei Netflix wird  "After Life" ebenfalls mit der zweiten Staffel fortgesetzt. Genauso werden die beiden Krimiserien  "Shakespeare & Hathaway" von ZDFneo sowie  "The Rookie" beim FOX Channel mit der jeweils zweiten Staffel fortgesetzt.

Netflix hat am 26. April die vierte Staffel seiner Historien-Serie  "The Last Kingdom" am Start, Starzplay beginnt mit der dritten und letzten Staffel von  "Vida".

Eine große Veränderung steht am 28. April für Fans von  "Die Heiland: Wir sind Anwalt" an, da die Serie nach dem Tod von Lisa Martinek die Titelrolle mit Christina Athenstädt neu besetzt hat. Das Erste zeigt nun die zweite Staffel. Universal TV sorgt am gleichen Tag auch dafür, dass deutsche  "Suits"-Fans recht zügig in den Genuss der neunten und finalen Staffel der Anwalts-Dramedy kommen.

Der 30. April bringt zum Monatsabschluss nach Ewigkeiten die dritte Staffel von  "Die Goldbergs" durch Comedy Central zur Free-TV-Premiere.

Frau Jordan stellt gleich - Check Check

ProSieben setzt auf Comedy aus Deutschland

Mit Eigenproduktionen im Doppelpack versucht sich ProSieben ab dem 1. April.

Katrin Bauerfeind führt  "Frau Jordan stellt gleich" an und spielt dort Titelfigur Eva Jordan, die Gleichstellungsbeauftragte einer kleineren Stadtverwaltung. Dort begegnen ihr nicht nur zahlreiche Chauvinisten, sondern auch so manche knifflige politisch-moralische Frage und Fallentscheidungen zwischen Männern in PEKiP-Frühförderkursen, Frauen bei der Feuerwehr, 'alten, weißen Männern' und 'jungen, nackten Frauen', lästigen Behinderten und lustigen Senioren. In all das bricht auch immer wieder das Privatleben des eigentlich überzeugten Singles.

Klaas Heufer-Umlauf ist der Frontmann von  "Check Check". Die Flughafen-Satire handelt von dem Security-Mitarbeiter Jan Rothe (Heufer-Umlauf) an einem schwach frequentierten Provinzflughafen. Jan hat sich von seinen Karriereplänen in der Hauptstadt verabschiedet, damit er sich um seinen an Demenz erkrankten Vater kümmern kann.

Beide Serien wurden ursprünglich für Joyn hergestellt, das beide Formate auch mit je einer weiteren Staffel fortsetzt. Man darf gespannt sein, ob es für ProSieben aufgeht, seine bereits seit längerer Zeit online verfügbaren Formate nun ins Fernsehprogramm zu heben.

"Frau Jordan stellt gleich" und "Check Check" laufen ab dem 1. April bei ProSieben immer ab 20.15 Uhr jeweils in Doppelfolgen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

 

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds