Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
121

Blade: Trinity

(Blade III: Trinity) USA, 2004

Puls 4
  • Platz 1830121 Fans  71%29% jüngerälter
  • Wertung5 05454.60Stimmen: 5eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Blade Trinity
Originalpremiere: 08.12.2004
20.01.2005
FSK 16
Vampirjäger Blade (Wesley Snipes) steht, einmal abgesehen von seinem Mentor Whistler (Kris Kristofferson), allein gegen das Volk der Vampire sowie die zahlreich ihm feindlich gesinnten Menschen. Als ihn Whistlers Tochter Abigail (Jessica Biel) und der ehemalige Vampir Hannibal King (Ryan Reynolds) auffordern, mit ihnen zusammen ein Jägerteam zu bilden, zögert Blade. Doch inzwischen ist es der findigen Blutsaugerin Danica Talos (Parker Posey) gelungen, Drake (Dominic Purcell), den Vater aller Vampire, aus dem jahrhundertelangen Tiefschlaf zu wecken. Durch das Blut dieses archaischen Vampirvaters planen Talos und ihre Mitstreiter sich in sogenannte Daywalkers zu verwandeln, in Vampire, die nicht mehr nur bei Nacht operieren können. Spätestens nach dieser gefährlichen Entwicklung wird dem schwertschwingenden Vampirjäger klar, dass er auf die Kampfkraft von Abigail und King nicht verzichten kann. Denn sind die Vampire erst einmal dem Banne des Sonnenlichtes entronnen, gibt es für Drake und seine Legionen kein Halten mehr.
Die letzte Hoffnung für Blade und sein Team ruht jetzt auf einem Virus, das - für Menschen unschädlich - die Vampirnation ein für allemal auslöschen könnte. Das wissen auch die Blutsauger, weshalb sie Himmel und (vor allem) Hölle in Bewegung setzen, um Blade die tödliche Waffe zu entreissen. Im Schatten aufwendiger Comic-Verfilmungen wie "Batman", "Spider-Man" oder "Superman" entwickelte sich die Serie um den schwertschwingenden Vampirkiller Blade zum Nischenhit, der es immerhin auf drei Teile brachte und dabei eine eigene kleine Superhelden-Mythologie entwarf. Die Mischung aus romantischem Vampirhorror, Martial-Arts-Actionknaller und Superhelden-Comic feierte weltweit Erfolge. Kritiker und Fans waren - insbesondere von dem von Guillermo del Toro verantworteten zweiten Teil - des Lobes voll. Für Wesley Snipes, der fürchtete, mit Van Damme und Steven Segal im Direct-to-video-Klopperfilmgewerbe alt werden zu müssen, boten die "Blade"-Filme eine solide Grundlage für ein Comeback.
Geradliniger verlief die Karriere seiner Mitstreiter aus "Blade: Trinity". Sowohl Jessica Biel als auch Ryan Reynolds wurden zur Sexiest Woman beziehungsweise zum Sexiest Man Alive gewählt und haben es in Hollywoods Götterhimmel geschafft. Jessica Biel war 2010 in dem Actioner "A-Team" zu sehen, und Reynolds übernahm im Sommer 2011 in Martin Campbells Superhero-Actioner "Green Lantern" die Hauptrolle. Regisseur David S. Goyer konnte in der Folge von "Blade" vor allem als Autor punkten. Seine Scripts zu "Jumper", "The Dark Knight" sowie den kommenden Mega-Blockbustern "The Dark Knight Rises" und "Man of Steel" bestätigen seine Stellung als zentraler Autor der neueren Generation von Superhelden-Verfilmungen.
(SRF)
Nachdem die Blade-Filme auf einer Welle des Erfolgs die Welt eroberten und bislang nicht weniger als 400 Millionen Dollar eingespielten, reifte in den Köpfen der Produzenten die Idee, den Zug nicht enden zu lassen, sondern ein neues Blade-Kapitel aufzuschlagen. Just begannen Anfang 2006 die Arbeiten an der Fernsehserie "Blade - Die Jagd geht weiter", die an die Erlebnisse des Vampirjägers anknüpfen sollte. Ab 11.06.2007 lief die Serie in deutscher Erstausstrahlung auf ProSieben.
(Kabel Eins)
Film einer Reihe:
Cast & Crew

Blade: Trinity Streams

  • Blade: Trinity
    112 min.
    ab € 7,99*
  • Blade: Trinity
    108 min.
    ab € 4,99*
  • Blade: Trinity
    112 min.
    ab € 3,99*
  • Blade: Trinity (Kinofassung)
    112 min.
    ab € 3,99*
  • Blade: Trinity
    108 min.
    ab € 3,99*
  • Blade: Trinity
    108 min.
    ab € 19,99*
  • Blade: Trinity
    108 min.
    ab € 3,99
  • Blade 3: Trinity
    112 min.
    ab € 3,99
  • Blade 3: Trinity
    108 min.
    ab € 3,99
  • Blade: Trinity
    108 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
  • Blade: Trinity
  • Blade: Trinity
  • Blade: Trinity
  • Blade: Trinity
  • Blade: Trinity
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.11.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Mit Silberschwert, Knoblauchinjektionen und Herzpflöcken bewaffnet, stellt sich Blade (Wesley Snipes) der Übermacht der Untoten ...
    Bild: © Turner / © 2004 New Line Cinema. All rights reserved.
  • Vereint müssen Blade (Wesley Snipes, M.), Abigail Whistler (Jessica Biel, l.) und Hannibal King (Ryan Reynolds, r.) den von der Vampirfürstin Danica Talos wieder zum Leben erweckten Ur-Vampir Dracula vernichten ...
    Bild: © TV24

Blade: Trinity-Fans mögen auch