Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
41

Running Man

(The Running Man)USA, 1987
Running Man
Bild: TM & Copyright © (1987) Paramount Pictures Corporation. All rights reserved Lizenzbild frei
  • 41 Fans   62% 38%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung5 41484.75Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

Öl und Benzin sind rar geworden, Nahrungsmittel kaum mehr aufzutreiben. 2017 stehen die USA wie der Rest der Welt kurz vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch. Das geistige Klima ist vergiftet, jegliches Bedürfnis nach Freiheit wird in dem Polizeistaat brutal unterdrückt. Um die Bevölkerung dennoch bei Laune zu halten, hat man eine Fernsehsendung namens "The Running Man" kreiert. Dabei wird in einem abgesperrten Stadtteil von Los Angeles Jagd gemacht auf verurteilte Kriminelle. Das Geschehen, bei dem die Opfer gegen hochspezialisierte Jäger so gut wie keine Chance haben, wird als Live-Show übertragen. Auch Helikopter-Pilot Ben Richards (Arnold Schwarzenegger) soll darin um sein Leben rennen. Ben wurde wegen Gehorsamsverweigerung verurteilt, konnte jedoch aus dem Gefängnis entkommen. Wenig später allerdings hat man Ben mit seinen Kumpanen geschnappt. Die Menschenjagd wird eröffnet, doch schon bald begreifen die TV-Produzenten, dass diesmal ihr Plan nicht aufgeht. Ben tötet seine Jäger reihenweise und wird zum Helden der Fernseh-Nation. Für die Regierung ist Ben zu einem gefährlichen Widersacher geworden. Das Drehbuch von "Running Man" hat Steven E. de Souza verfasst, der Autor von Kino-Hits wie "Nur 48 Stunden" und "Stirb langsam". Der Entwurf der telegenen Menschenjagd als zynische Zukunftsvision basiert lose auf einem Roman von Stephen King, und scheint vieles von dem später entstandenen "The Hunger Games" vorwegzunehmen. Inszeniert wurde der Action-Reißer von Regisseur und Schauspieler Paul Michael Glaser (der Starsky von "Starsky & Hutch"). Arnold Schwarzenegger spielt die Hauptrolle des unfreiwilligen Volkshelden Ben.
(Servus TV)
Regisseur Paul Michael Glaser standen 25 Millionen Dollar für die Inszenierung von "Running Man" zur Verfügung. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Steven E. De Souza, nach einem Roman von Richard Bachman (Pseudonym von Stephen King). In Kuba geboren, nach Venezuela ausgewandert, 1982 in die USA emigriert und punktgenau in Hollywood gelandet: Maria Conchita Alonso, die rassige Südamerikanerin. Ihre Karriere begann bereits in Venezuela Ende der 70er in diversen Soaps, doch der große Durchbruch kam erst 1984 mit dem Kinofilm "Moskau in New York" als Partnerin von Robin Williams. Ihr aktuelles Projekt: "Dark Moon Rising" (Buch und Regie: Dana Mennie). Vom Bodybuilder über den Actionhelden und schließlich zum Gouverneur: Das Leben von Arnold Schwarzenegger könnte einem Hollywood-Film entspringen. Doch der sich stets als starker Mann in der Öffentlichkeit präsentierende Schwarzenegger gibt sich zu Hause von seiner schwachen Seite. "Jeden Morgen um 6.45 Uhr bringe ich meiner Frau Kaffee ans Bett und wecke sie sanft", gestand der 61-Jährige vor einiger Zeit in einem Interview.
(Servus TV)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Running Man-Fans mögen auch