Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
71

Sliver

USA, 1993

  • Platz 301971 Fans  65%35% jüngerälter
  • Wertung4 196314.33Stimmen: 6eigene Wertung: -

Filminfos

19.08.1993
Hintergrund: Laut Regisseur Phillio Noyce verstanden sich die Hauptdarsteller Sharon Stone und William Baldwin so wenig, dass sie darum baten, ihre Parts separat voneinander zu drehen, wann immer es nur möglich war. Bei der Kussszene biss Stone so fest in Baldwins Zunge, dass er für ein paar Tage nicht mehr sprechen konnte. Für die Eröffnungsszene flog ein Teil der Crew nach Hawaii, um einen aktiven Vulkan zu filmen. Während des Überflugs brach der Vulkan aus und der Helikopter mit den Crewmitgliedern stürzte ab. Glücklicherweise überstanden alle den Unfall unversehrt, das Filmmaterial aber war hinüber. Der Film bekam zwar wenige gute Kritiken, war aber sehr erfolgreich an den Kinokassen und wurde aber zum Nummer-Eins-Movie in den USA. Die Story beruht auf dem gleichnamigen Roman des US-Autors und Songwriters Ira Levin (u. a. bekannt für "Rosemary's Baby") über die mysteriösen Geschehnisses in einem Hochhaus in New York City. Kritik: Die Deutsche Film- und Medienbewertung FBW in Wiesbaden verlieh dem Film das Prädikat "wertvoll". "Teleskope, Kameras, Spanner - ein eisiger Film über den Voyeurismus. Dafür lässt Stone tief blicken.
Spannender Thrill mit kühl-knisternder Erotik." (cinema.de) "Sharon Stone, William Baldwin und Tom Berenger in dem heißesten Erotik-Thriller seit 'Basic Instinct'." (amazon.de) "Nach 'Basic Instinct' räkelt sich Superstar-Sirene Sharon Stone erneut in einem Psychothriller nach einem Drehbuch von Joe Eszterhas. Die Rolle des Vamps tauscht sie hier jedoch ein gegen die des Opferlamms. Als Mordverdächtige springen Tom Berenger ('Sniper') und William Baldwin ('Backdraft') ein. Philip Noyce ('Stunde der Patrioten') inszenierte die Techno-Variante von 'Das Fenster zum Hof' mit Enigma-Soundtrack und sündteurem Dekor als eiskalten Abgesang auf die Yuppie-Ära." (kino.de)...
(Tele 5)
Hintergrund: Laut Regisseur Phillio Noyce verstanden sich die Hauptdarsteller Sharon Stone und William Baldwin so wenig, dass sie darum baten, ihre Parts separat voneinander zu drehen, wann immer es nur möglich war. Bei der Kussszene biss Stone so fest in Baldwins Zunge, dass er für ein paar Tage nicht mehr sprechen konnte. Für die Eröffnungsszene flog ein Teil der Crew nach Hawaii, um einen aktiven Vulkan zu filmen. Während des Überflugs brach der Vulkan aus und der Helikopter mit den Crewmitgliedern stürzte ab. Glücklicherweise überstanden alle den Unfall unversehrt, das Filmmaterial aber war hinüber. Der Film bekam zwar wenige gute Kritiken, war aber sehr erfolgreich an den Kinokassen und wurde aber zum Nummer-Eins-Movie in den USA. Die Story beruht auf dem gleichnamigen Roman des US-Autors und Songwriters Ira Levin (u. a. bekannt für "Rosemary's Baby") über die mysteriösen Geschehnisses in einem Hochhaus in New York City. Kritik: Die Deutsche Film- und Medienbewertung FBW in Wiesbaden verlieh dem Film das Prädikat "wertvoll". "Teleskope, Kameras, Spanner - ein eisiger Film über den Voyeurismus. Dafür lässt Stone tief blicken. Spannender Thrill mit kühl-knisternder Erotik." (cinema.de) "Sharon Stone, William Baldwin und Tom Berenger in dem heißesten Erotik-Thriller seit 'Basic Instinct'." (amazon.de) "Nach 'Basic Instinct' räkelt sich Superstar-Sirene Sharon Stone erneut in einem Psychothriller nach einem Drehbuch von Joe Eszterhas. Die Rolle des Vamps tauscht sie hier jedoch ein gegen die des Opferlamms. Als Mordverdächtige springen Tom Berenger ('Sniper') und William Baldwin ('Backdraft') ein. Philip Noyce ('Stunde der Patrioten') inszenierte die Techno-Variante von 'Das Fenster zum Hof' mit Enigma-Soundtrack und sündteurem Dekor als eiskalten Abgesang auf die Yuppie-Ära." (kino.de)
(Tele 5)
Cast & Crew

Sliver Streams

  • Sliver [dt./OV]
    107 min.
    ab € 8,99*
  • Sliver
    102 min.
    ab € 9,99*
  • Sliver
    107 min.
    ab € 2,99*
  • Sliver
    103 min.
    ab € 9,99*
  • Sliver
    108 min.
    ab € 7,99*
  • Sliver
    103 min.
    ab € 9,99*
  • Sliver
    101 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 15.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bild: © ZDF und Andrew D. Schwartz
  • Bild: © ZDF und Andrew D. Schwartz
  • Bild: © ZDF und Andrew D. Schwartz

Sliver-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds