Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
246

James Bond 007: Lizenz zum Töten

(Licence To Kill)GB/USA, 1989
James Bond 007: Lizenz zum Töten
Bild: ZDF und Keith Hamshere
  • 246 Fans   86% 14%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Wertung4 91704.33Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 10.08.1989
Weiterer Titel: Lizenz zum Töten
Um ihn daran zu hindern, in Florida Rache an einem Drogenbaron zu nehmen, entzieht der britische Geheimdienst 007 die Lizenz zum Töten. Zweiter Auftritt von Timothy Dalton als James Bond. Doch wenn es darum geht, seinen besten Freund zu rächen, braucht ein Bond keine Lizenz. Sein Freund wurde direkt nach seiner Hochzeit auf grausamste Weise umgebracht, und 007 ist auf der Fährte des Mörders und korrupter Kollegen. Doch wem kann er trauen? Diesmal trägt er den Smoking aus besonderem Anlass. Denn James Bonds (Timothy Dalton) Freund und CIA-Kollege Felix Leiter (David Hedison) heiratet die schöne Della (Priscilla Barnes). Kurz zuvor wird bei einem spektakulären Einsatz noch schnell der kolumbianische Drogenbaron Franz Sanchez (Robert Davi) geschnappt, der sich allerdings umgehend wieder freikauft. Noch während Felix' Hochzeitsnacht übt Sanchez schreckliche Rache: Felix schwebt nach einer Hai-Attacke in Lebensgefahr, seine Frau ist tot. Erschüttert sinnt Bond auf Rache, doch der MI6 spielt nicht mit und entzieht ihm seinen Agentenstatus samt Lizenz zum Töten. Auf sich allein gestellt, versucht Bond, zu dem schwer bewachten Sanchez vorzudringen. Dabei erhält er unerwartet Hilfe von Q (Desmond Llewelyn), dem Waffenspezialisten des britischen Geheimdienstes, und der amerikanischen Agentin Pam Bouvier (Carey Lowell). Fragt sich nur, ob Bond sich auf sie verlassen kann oder lieber der bildschönen Lupe (Talisa Soto) vertrauen sollte, die sich Sanchez als gefangene Geliebte hält. Lange bevor Daniel Craig wegen eines Biers innerhalb der Bond-Fangemeinde einen Aufschrei ausgelöst hatte, genehmigte sich bereits Timothy Dalton in diesem Film ungerührt ein helles Blondes. Auch sonst gibt es einige Ähnlichkeiten zwischen den beiden Bond-Darstellern, die zu den härtesten, athletischsten und unironischsten Verkörperungen des Agenten gehören. Als pockennarbiger Oberschurke lehrt der vielbeschäftigte Robert Davi ("Stirb langsam", "Profiler", "Expendables 3", "Das Jerico-Projekt") Freund und Feind das Fürchten. In der Rolle des ersten Schurken-Handlangers ist der damals noch fast unbekannte Benicio del Toro ("Traffic - Die Macht des Kartells", "The Wolfman", "A Perfect Day", "Sicario") zu sehen.
(ZDF)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 21.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

James Bond 007: Lizenz zum ...-Fans mögen auch