Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Erster Roman der "Diana und Matthew"-Trilogie von Deborah Harkness
Vampir Matthew (Matthew Goode) und Hexe Diana Bishop (Teresa Palmer) in "A Discovery of Witches"
Sky
"A Discovery of Witches": Erster Trailer zur neuen britischen Fantasy-Serie/Sky

Demnächst wird der britische Pay-TV-Sender Sky seine Eigenproduktion  "A Discovery of Witches" präsentieren. Das Fantasy-Drama basiert auf dem ersten Roman einer Trilogie von Deborah Harkness, der in Deutschland als "Die Seelen der Nacht" veröffentlicht wurde. Mystische Geheimnisse und die verbotene Liebschaft zwischen einer Hexe und einem Vampir stehen im Zentrum der Serie.

Im Mittelpunkt steht die junge Oxford-Studentin Diana Bishop (Teresa Palmer), die eine direkte Nachfahrin jener Hexen ist, die bei den berühmt-berüchtigten Hexenprozessen von Salem im 17. Jahrhundert getötet wurden. Als Diana in Kontakt mit einem verzauberten Manuskript kommt, erforscht sie erstmals ihre eigenen magischen Fähigkeiten. Außerdem beginnt sie eine verbotene Romanze mit dem charmanten und 1.500 Jahre alten Vampir Matthew (Matthew Goode,  "Good Wife"). Dabei kommt sie in die Welt von Hexen, Vampiren und Dämonen, die insgeheim unter den "normalen Menschen" in Oxford studieren. Wie es sich gehört, gerät das Paar ins Zentrum umwälzender Ereignisse, die den langen Frieden zwischen den übernatürlichen Wesen und den Menschen gefährdet. Daneben verstößt seine Liebe natürlich auch gegen ein Tabu, das Beziehungen zwischen verschiedenen übernatürlichen Spezies verbietet.

Trailer zu "A Discovery of Witches"

Die Drehbuch-Adaption stammt von Kate Brooke ( "Mr Selfridge"), die auch als Showrunnerin und Executive Producer fungiert. Regie bei den ersten drei Episoden führt Juan Carlos Medina ("The Limehouse Golem").

Auch Deborah Harkness ist als Executive Producer an der Verfilmung ihrer Bücher beteiligt. In Deutschland sind ihre drei Romane der "All Souls"-Reihe als "Diana und Matthew"-Trilogie erschienen. Nach "Die Seelen der Nacht" kamen auch "Wo die Nacht beginnt" und "Das Buch der Nacht" auf den Markt.

Weitere Rollen haben: Louise Brealey ( "Sherlock"-Gerichtsmedizinerin Molly Hooper), die Gillian Chamberlain verkörpern wird, eine Hexe, die Diana zunächst äußerst kritisch beäugt, als diese nicht gleich dem Hexenzirkel von Oxford beitreten will.

Owen Teale ( "Game of Thrones", Alliser Thorne von der Nachtwache) als Peter Knox, ein machthungriger Hexer, der ein lange verloren geglaubtes Manuskript in der Bücherei von Oxford wiederentdeckt.

Newcomer Edward Bluemel schlüpft in die Rolle von Matthews Adoptivsohn Marcus Whitmore, der ihm auch in seinem Labor assistiert. Greg McHugh ( "The A Word") wird Hamish Osborne verkörpern, ein Dämon und wichtiger Vertrauter Matthews. Aisling Loftus ( "Krieg und Frieden") ist schließlich als schwangere Dämonin Sophie Norman zu sehen.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare