Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Adam West ist tot

Adam West ist tot

10.06.2017, 18.04 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in Vermischtes
"Batman"-Star wurde 88 Jahre alt
Adam West in "The Big Bang Theory"
Bild: CBS
Adam West ist tot/Bild: CBS

Schauspieler Adam West ist tot. Er starb nach übereinstimmenden Medienberichten im Alter von 88 Jahren an den Folgen von Leukämie. Einen Platz in den Ruhmeshallen der Fernsehgeschichte verdiente er sich mit der Titelrolle in der "Batman"-Serie in den (1966-1968). In den letzten beiden Dekaden nahm er seinen Ruhm in diversen Rollen auf die Schippe, unter anderem spielte er bei "Family Guy" sich selbst als Bürgermeister von Quahog.

West wurde 1928 im US-Bundesstaat Washington im pazifischen Nordwesten als William West Anderson geboren und wuchs teilweise in Seattle auf. Mit Abschlüssen in Literatur und Psychologie verließ er das College und heiratete zum ersten Mal. Er wurde für den Armee-Dienst verpflichtet und arbeitete dort beim American Forces Network Fernsehen und als Sprecher. Nach Abschluss seiner Dienstzeit zog es ihn nach Hawaii, wo er seine Karriere mit einer Rolle als Sidekick in einer Kindersendung begann.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Ende der 1950er Jahre zog er mit seiner zweiten Ehefrau und zwei Kindern nach Hollywood, wo er auch den Künstlernamen Adam West annahm. West kam zu ersten Rollen in der Traumfabrik und spielte häufiger Cowboys. Allerdings porträtierte er auch in einer Werbung einen an James Bond angelehnten Spion namens Captain Q, was schließlich die Tür zu seiner Verpflichtung als "Batman" öffnete.

Die Rolle in der heute sehr kitschig anmutenden "Batman"-Serie an der Seite von Burt Ward als Robin wurde prägend für West. Als Batman nahm er auch jenseits der Serie sogenannte Public-Service-Announcements auf. Allerdings war West nach dem Erfolg der Serie auch auf Batman festgelegt. So verdiente er eine Zeit lang sein Geld mit öffentlichen Auftritten.

Daneben trat der Darsteller immer wieder in Episodenrollen und Filmen auf und erarbeitete sich dabei ein beachtliches Resümee. 1977 kehrte er für das kurzlebige, animierte "Ein Fall für Batman" (aka "The New Adventures of Batman") vor dem Mikrofon in die "Batman"-Rolle zurück. Daneben war er auch in der Serie "Legends of the Super-Heroes" als Batman zu sehen sowie in "Das Powerteam - Superman & Co." und "The Super Powers Team: Galactic Guardians" in der Rolle des Caped Crusader zu hören.

1986 folgte der Versuch einer neuen Serie abseits von DC in "Das durchgeknallte Polizeirevier", doch die Serie wurde schnell abgesetzt. In den letzten 25 Jahren seiner Karriere trat West häufig als er selbst auf, der dank des Batman-Kults selbst zu einer Berühmtheit geworden war.

So besuchte er "Murphy Brown", "News Radio", "Die Simpsons", "King of Queens", "Cosmo und Wanda", "30 Rock" und "The Big Bang Theory" sowie dauerhaft "Family Guy" als Bürgermeister der Heimatstadt der Griffins. Dazu kamen zahlreiche Cameo-Auftritte im Umfeld von DC, so "Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark", "Flash - der rote Blitz" und zuletzt "Powerless".

Seit 1970 war West in dritter Ehe mit Marcelle Lear verheiratet. Die brachte zwei Kinder mit in die Ehe, das Paar hatte zwei weitere Kinder. Neben seinen sechs Kindern und Marcella Lear hinterlässt West fünf Enkel und zwei Urenkel.

Leserkommentare

  • Kasimir schrieb via tvforen.de am 13.06.2017, 15.27 Uhr:
    KasimirDas letzte Mal lieh Adam West seine ausdrucksstarke Stimme Batman/Bruce Wayne in dem Zeichentrickfilm "Batman: Return of the Caped Crusaders" aus dem Jahr 2016. Bis zu seinem Ende ist er also der Rolle seines Lebens treu geblieben!
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 11.06.2017, 22.12 Uhr:
    ThinkerbelleDie Batman Serie hab ich damals nicht gesehen, aber trotzdem wusste ich wer Adam West ist. Er war über die Serie hinaus als der erste Batman bekannt. Und so langsam verlassen uns jetzt die Film- und TV Größen aus dieser Zeit. :-( Möge er in Frieden ruhen!
  • Schreiberling schrieb am 11.06.2017, 12.23 Uhr:
    SchreiberlingAdam West, konnte nicht ewig leben! Aber Batman wird es! Und damit auch er. Außerdem, er war 88 Jahre. Das ist bzw. war ein langes und wie ich vermute schönes leben. Wenn, man davon absieht, dass er nach Batman, nie wieder irgendeine ernsthafte Rolle hatte.
    Ein Glück, besitze ich die Blu Ray´s :)
    PS: Hoffentlich, sind die Produzenten, der ganzen DC Serien so anständig, ihn ordnungsgemäß zu würdigen, dass hat der Mann sich sicherlich verdient! Ohne ihn und seine Kollegen, gäbe es den heutigen Hype um das DC Universe gar nicht.
    Möge Ihnen die Erde leicht sein, Mr. West. Sie werden den Ihren und uns allen fehlen.
  • harry27 schrieb via tvforen.de am 11.06.2017, 00.54 Uhr:
    harry27Oh Mann, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Das ist echt unerwartet. Für mich wird Adam West immer Batman bleiben. Fand er gab Batman bzw. Bruce Wayne so etwas gentlemanhaftes und trotz der Sprödheit und seiner bisweiligen Überheblichkeit gegenüber Robin etwas menschliches. Fand ihn auch als Synchronsprecher in Family Guy großartig. So eine elegante Aussprache, irgendwie wie Roger Moore. Nun, denn R.I.P. Batman, setz Du hattest endgültig Deinen letzten Einsatz. Ruhe in Frieden, Adam West und danke für die schönen Stunden meiner Kindheit.
  • Sony1979 schrieb via tvforen.de am 10.06.2017, 23.36 Uhr:
    Sony1979Er war "mein Batman", bevor ich den ersten Film von Tim Burton damals mit Micheal Keaton im Kino gesehen hatte. Glaube, damals hatte ich auf Sat1 die "Batman" Folgen der Serie um Adam West und Burt Ward verfolgt und war begeistert! Alleine die Riege der Schauspieler war beeindruckend (u.a. Vincent Price als "Egg-Head"). Mr. West hatte ich dann vor ein paar Jahren auch auf Facebook "abboniert" und hatte mich immer köstlich über seine Videos, Beiträge und Convention Beiträge amüsiert. Wirklich schade dass er jetzt gehen musste. "Heilige Scheiße Batman, was hast Du Dir dabei gedacht? Langsam verlassen uns nach und nach die "Superhelden" unserer Kindheit..." :( Kevin Smith, Val Kilmer und Mark Hamill haben unter anderem diesem "Helden" ihr Tribut auf öffentlichen Seiten gezollt! Das zeigt wieviel Respekt diese Herren vor diesem großen Mann hatten.
  • RicoBase schrieb via tvforen.de am 10.06.2017, 18.36 Uhr:
    RicoBaseDer Held meiner Kindheit Batman Adam West ist im Alter von 88 Jahren an Leukämie verstorben: https://www.welt.de/kultur/article165410304/Adam-West-Batman-Darsteller-der-Fernsehserie-ist-tot.html