Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Bares für Rares", "Die Höhle der Löwen" und "Shopping Queen" im Rennen
Bild: Funke Mediengruppe
"Goldene Kamera 2018": Zuschauer wählen bestes Dokutainment-Format/Bild: Funke Mediengruppe

Am 22. Februar 2018 findet die Verleihung der "Goldenen Kamera" statt. Wie in diesem Jahr wird Steven Gätjen durch die Gala aus der Hamburg Messe führen, die ab 20.15 Uhr live im ZDF übertragen wird. Wie üblich dürfen sich auch diesmal die Zuschauer an einer Preisvergabe beteiligen. Nachdem 2017 über die beliebteste Satire-Show abgestimmt wurde, kann ab sofort bis zum 12. Januar 2018 online unter vote.goldenekamera.de das beste Dokutainment-Format gewählt werden. Alternativ kann auch telefonisch und per SMS abgestimmt werden.

Zur Auswahl stehen "Die Höhle der Löwen" (Jury; VOX), "Bares für Rares" (Horst Lichter; ZDF), "Kessler ist..." (Michael Kessler; ZDF), "Shopping Queen" (Guido Maria Kretschmer; VOX), "Bauer sucht Frau" (Inka Bause; RTL), "Uncovered" (Thilo Mischke; ProSieben), "Mein Lokal, Dein Lokal" (Kabel 1), "Undercover Boss" (RTL), "Zuhause im Glück" (Eva Brenner, John Kosmalla; RTL II), "Kitchen Impossible" (Tim Mälzer; VOX), "Gekauft, gekocht, gewonnen" (Frank Rosin; kabel eins), und "Die Beet-Brüder" (Claus Scholz, Ralf Dammasch und Henrik Drüen; VOX).

"Dokutainment erfreut sich beim Publikum immer größerer Beliebtheit. Diese Formate vermitteln auf unterhaltsame Weise Wissen, und der Zuschauer kann Dinge mit in seinen Alltag nehmen, die er vorher noch nicht wusste. Sie geben Einblicke in fremde Welten und man lernt Menschen mit beeindruckenden Biografien kennen", so Christian Hellmann, Chefredakteur der FUNKE-Programmzeitschriften. "Um die thematische Vielfalt des Genres aufzuzeigen, stehen zwölf sehr unterschiedliche Formate zur Wahl."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 14.12.2017, 19.22 Uhr:
    M.D.Krausermir kommts auch so vor, dass er den bogen überspannt. gerage bei "gefragt, gekocht, gewonnen"... ich weiß nicht, wer das gut findet. also, mich würde es eher interessieren, wer diesen pseudo-realistischen hektik-murks gut findet...O.o
  • Kate schrieb via tvforen.de am 14.12.2017, 19.07 Uhr:
    KateRosin ist mir inzwischen zu anstrengend. Bei "The Taste" geht es gerade noch, aber eine Sendung mit ihm allein ertrage ich nicht mehr.
  • M.D.Krauser schrieb via tvforen.de am 14.12.2017, 18.20 Uhr:
    M.D.Krausermälzer und rosin; beide gucke ich gern, aber:
    "kittchen impossible" kann man nebenbei laufen lassen. hat zwar ZU viel werbung, aber weniger als bei "the taste".

    "gekauft, gesägt, gewonnen" ist so ein dämlicher bockmist, dass man echt mach 10 min. wegschaltet.
    wenn das einen preis abstaubt, dann gute nacht um die deutschen lockere unterhaltungskultur!

    "rosinchen", bitte wieder restaurants retten... das macht wenigstens spaß.
  • Sentinel2003 schrieb am 14.12.2017, 18.11 Uhr:
    Sentinel2003"Bauer sucht Frau" und "Shopping Queen"? Das ist nicht deren Ernst!??? Auweia, wie tief ist das Deutsche Fernsehen gefallen....
  • Kate schrieb via tvforen.de am 14.12.2017, 16.30 Uhr:
    KateTV Wunschliste schrieb:
    -----------------------------------------------------
    > Zur Auswahl stehen "Die Höhle der Löwen" (Jury;
    > VOX), "Bares für Rares" (Horst Lichter; ZDF),
    > "Kessler ist..." (Michael Kessler; ZDF), "Shopping
    > Queen" (Guido Maria Kretschmer; VOX), "Bauer sucht
    > Frau" (Inka Bause; RTL), "Uncovered" (Thilo
    > Mischke; ProSieben), "Mein Lokal, Dein Lokal"
    > (Kabel 1), "Undercover Boss" (RTL), "Zuhause im
    > Glück" (Eva Brenner, John Kosmalla; RTL II),
    > "Kitchen Impossible" (Tim Mälzer; VOX), "Gekauft,
    > gekocht, gewonnen" (Frank Rosin; kabel eins), und
    > "Die Beet-Brüder" (Claus Scholz, Ralf Dammasch
    > und Henrik Drüen; VOX).


    > "Dokutainment erfreut sich beim Publikum immer
    > größerer Beliebtheit. Diese Formate vermitteln
    > auf unterhaltsame Weise Wissen, und der Zuschauer
    > kann Dinge mit in seinen Alltag nehmen, die er
    > vorher noch nicht wusste. Sie geben Einblicke in
    > fremde Welten und man lernt Menschen mit
    > beeindruckenden Biografien kennen", so Christian
    > Hellmann...

    Ich finde, dass "Bauer sucht Frau" mit dieser Begründung in der Liste ebenso wenig zu suchen hat wie "Undercover Boss".

    Egal, ob man "Shopping Queen" nun mag oder nicht, es vermittelt Wissen über Mode und Tipps für die eigene Shopping Tour. Gleiches gilt für die anderen Format, während die beiden, die ich genannt habe, reine Unterhaltung sind. Da hätte ja noch eher das Dschungelcamp rein gepasst. Da wird einem zumindest noch Wissen über die Botanik vermittelt.