Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Quotenschwache Serien fliegen reihenweise aus dem Programm
Abgesetzt: "Chicago Med" und "Lucie. Läuft doch!"
NBC/TVNOW/Hardy Spitz
Kahlschlag bei VOX: "Lucie", "Chicago Med", "Chicago P.D." und "New Amsterdam" abgesetzt/NBC/TVNOW/Hardy Spitz

VOX beginnt die Woche mit einem absoluten Kahlschlag in seinem Programm. Die Geduld verloren hat der Kölner Sender nach zwei Wochen mit seiner Serienhoffnung  "Lucie. Läuft doch!". Die Eigenproduktion muss ab dieser Woche nach extrem schwachen Einschaltquoten (TV Wunschliste berichtete) den Mittwochabend räumen und wird aus dem Programm geworfen. VOX stellt keinen Ersatz-Sendeplatz in Aussicht, wodurch die restlichen Folgen der Serie nun ausschließlich bei TVNOW zur Verfügung stehen.

Doch damit nicht genug: Im gleichen Atemzug hat VOX auch noch weitere Serien aus dem Programm genommen. Ebenfalls schon ab diesem Mittwoch nicht mehr zu sehen sind die beiden Krankenhaus-Serien  "Chicago Med" und  "New Amsterdam", die bislang um 22.15 bzw. 23.10 Uhr chronisch schlechte Quoten eingefahren haben. Auch für diese Serien, deren Free-TV-Premiere nun mitten in den jeweiligen Staffeln unterbrochen wird, gibt es keine Ersatztermine.

Stattdessen bestückt VOX den Mittwochabend zunächst mit James-Bond-Klassikern. So ist am 2. Dezember um 20.15 Uhr  "James Bond 007: Feuerball" zu sehen, eine Woche später dann  "James Bond 007: Man lebt nur zweimal". Am 16. und 23. Dezember zeigt der Sender dann die Weihnachtsfilme  "Santa Clause - Eine schöne Bescherung" und  "Santa Clause III - Eine frostige Bescherung". Am späten Abend setzt VOX um 23 Uhr fortan auf Wiederholungen von  "Criminal Intent - Verbrechen im Visier".

Und auch am Freitag schlägt VOX mit dem Absetzungshammer zu. So fliegt  "Chicago P.D." am späten Freitagabend aus dem Programm. Bislang wurden die neuen Folgen aus der fünften Staffel ab 23.05 Uhr im Doppelpack gezeigt. Doch schon in dieser Woche ist die Serie nicht mehr länger zu sehen. Stattdessen wiederholt VOX am Freitagabend um 22.10 Uhr noch einmal die James-Bond-Filme vom Mittwoch. Unberührt von den ganzen Programmänderungen bleibt die Free-TV-Premiere der aktuellen  "Law & Order: Special Victims Unit"-Staffel. Auch weiterhin sind freitags ab 20.15 Uhr zwei neue Folgen am Stück zu sehen. Lediglich die für 22.10 Uhr geplante Wiederholungsfolge entfällt.

Dieser Serien-Kahlschlag wirkt wie eine endgültige Kapitulation von VOX. Der Ersatz durch alte "James Bond"-Filme und die Allzweckwaffe "Criminal Intent" wirkt wie eine Notlösung. Serien im linearen Privatfernsehen tun sich immer schwerer - und insbesondere VOX ist ein gebranntes Kind, was Serienflops angeht. Seit  "Club der roten Bänder" ist es dem Sender nicht mehr gelungen, eine erfolgreiche Eigenproduktion an den Start zu bringen. Darüber hinaus floppten am Mittwochabend in den vergangenen Monaten unzählige internationale Serien.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • BigApple schrieb am 12.12.2020, 02.59 Uhr:
    VOX? Wer schaut denn VOX?
    Bei TV NOW gibt's alle (bisherigen) Folgen von "New Amsterdam".

    Fertig.
  • Max Speedy schrieb am 07.12.2020, 14.49 Uhr:
    Für mich waren damals Serien wie Angel Jäger der Finsternis, Smallville oder zuletzt Grimm der Ausschlag keine Serien mehr im Free TV anzufangen.
    Da musste man bei den beiden ersten Jahre darauf warten bis die Finalen Staffeln in Deutschland zu sehen waren.
    Grimm dauerte auch recht lange bis das Finale dann gezeigt wurde (war das dann nicht auch bei einem Streaming Anbieter ?)


    Heute schaue ich nur noch Serien bei den Streaming Anbietern oder im Pay TV.
    Da bekommt man wenigstens alle Staffeln gezeigt und selbst bei einer Absetzung noch die eventuell verkürzte Finale Staffel zu sehen. 
  • DieArmeSau schrieb am 04.12.2020, 14.51 Uhr:
    Schlimmer geht immer -  bis Laden dicht gemacht wird. Hoffentlich bald ...
  • Zhao schrieb am 04.12.2020, 11.31 Uhr:
    Bitte Grimm ergänzen.

    War meine Sendung der Woche.
  • Spooky78 schrieb am 03.12.2020, 17.05 Uhr:
    Während "Lucie" bei TVNOW nun offenbar komplett hinter der "Premium"-Bezahlschranke verschwindet, können sich Fans von "Chicago Med" und "New Amsterdam" immerhin noch auf jeweils eine kostenlose neue Folge auf dem Streamingkanal freuen.
  • Papilloni schrieb am 03.12.2020, 13.59 Uhr:
    Euer Frust sollte sich nicht unbedingt gegen VOX richten (mit Ausnahme ihrer Eigenproduktionen).
    Bei VOX wird eine generelle seit Jahren anhaltende Ideenkriese der Produzenten/ Filmstudios offensichtlich. Es funktioniert eben nicht Jahrzehntelang, ein gutes Serienkonzept mit X-in die Länge ziehenden neuen Staffeln, sowie in X-Spin-off von Spin-off-Serien auszuschlachten. Eine Liste mit Beispielen würde hier den Rahmen deutlich sprengen.


    Und Ja, es geht um Geld … viel Geld … unser Geld, was wir Verbraucher indirekt durch die Werbung bei den "Privaten" aufbringen, wenn wir die beworbenen Produkte kaufen.


    Nehmen wir bspw. Dick Wolf mit seinem Studio, der sehr erfolgreich Law&Order kreiert hat. Immerhin mit 20 Staffeln eine der erfolgreichsten Serien der Fernsehgeschichte. Auch die beiden Spin-Off SVU und Criminal Intent sind/ waren sehr erfolgreich. Bei den Criminal Intent-Crash in der 5. und 9. Staffel wurde schon deutlich, dass bei den Dick Wolf-Studios der finanzielle Druck zu gross wurde. Spätestens nach den Totalausfall von Law&Order Spin-Off Jury und LA hätte klar sein müssen, dass das Franchise verbrannt ist. Dann noch Chicago PD und Chicago Med hinter her zuschieben war  künstlerischer und kaufmännischer Selbstmord. (bei Chicago Fire enthalte ich mich mal der Stimme)


    Wir kommen zurück zum Grundübel: Es fehlt an frischen Ideen und es fehlt kreatives Frischfleisch unter den Produzenten. 
    VOX, auch die anderen Sender, können/ müssen auf Grund langfristiger Verträge nur das senden, was ihnen die Studios anbieten.


    Aber auch den Sendern fehlen mutige kreative Programmgestalter . Es hat sich bei vielen Sendern, vor Allem den "Privaten" die Mentalität breit gemacht, lieber auf "sichere Serien" zu setzen und diese u.U. jahrelang in der Wiederholungsschleife laufen zu lassen. Beispiele dafür gibt es Hauf 
    Wir Zuschauer sollten uns aber auch an die eigene Nase fassen: Unsere Sehgewohnheiten, Geschmack, Niveau haben sich derart verändert, daß. künstlerisch inhaltlich wertvolle Serien oft den Bach runter gehen oder erst gar keinen Sendeplatz finden, während oft absoluter  "Celluloid-Abfall" die Programme der Sender dominieren. 


    Das die "Privaten" unter finanziellen Druck stehen, sollte jedem klar sein. Darauf sind derartige Programmänderungen, so ärgerlich sie sind, zurück zu führen und wir werden damit Wohl oder Übel leben müssen, oder ggf. zu Streamingdiensten wechseln. Aber auch bei Streamingdiensten sind Serien nicht sicher. Sie nehmen durchaus Serien aus lizenztechnischen Gründen oder wegen mangelnder Abrufe aus dem Angebot.


    Ein weiteres Grundübel dürfte sein, daß sich durch Streamingdienste und andere Plattformen das Angebot an Serien und die Möglichkeit Serien zu sehen vervielfacht hat, es aber nicht mehr Zuschauer gibt. Lediglich der Zuschauerkuchen wird neu verteilt und alle Anbieter buhlen um jeden Zuschauer. Dieser Zustand ist  nicht neu. Spätestens als die "Privaten" an den Start gegangen sind, wurde dies deutlich. Nur wenn Ihr durch landesweite Aufrufe / Peditionen jeglicher Art auch den Letzten dazu bringt VOX einzuschalten, dann würde VOX auch keine Serien mehr absetzen  ;) …..


    Ich gebe einigen Vorrednern recht, daß auf Grund dieser Misere die Fernsehlandschaft sich in absehbarer Zeit ausdünnen wird.


    Lasst Euch die Hingabe zu euren Lieblingsserien nicht nehmen. Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann bekommt Ihr sie bestimmt zu sehen.
  • Daisymouse schrieb am 02.12.2020, 20.34 Uhr:
    Weißt Du wo man Chicago Med und Chicago Fire weiter sehen kann?
  • STS60 schrieb am 02.12.2020, 20.23 Uhr:
    Besser kann man Serienfans nicht verjagen. Lasst die Finger von Serien! Da kommt man nicht in Versuchung und kann nicht enttäuscht werden. Glaubt da wirklich jemand, ich schau mir ersatzweise die x-te Bondwiederholung an? Schaltet den Sender doch gleich ganz ab. Netflix, ich komme. 
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 02.12.2020, 19.47 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Doch damit nicht genug: Im gleichen Atemzug hat
    > VOX auch noch weitere Serien aus dem Programm
    > genommen. Ebenfalls schon ab diesem Mittwoch nicht
    > mehr zu sehen sind die beiden Krankenhaus-Serien
    > "Chicago Med" und "New Amsterdam", die bislang um
    > 22.15 bzw. 23.10 Uhr chronisch schlechte Quoten
    > eingefahren haben. Auch für diese Serien, deren
    > Free-TV-Premiere nun mitten in den jeweiligen
    > Staffeln unterbrochen wird, gibt es keine
    > Ersatztermine.
    >

    Schade, aber ich hatte das auch nicht anders erwartet. Also genau wie letztes Jahr: DVD bestellen und Rest der Staffel "New Amsterdam" auf diesem Weg gucken. Ein Glück gibt es die Serie (noch) auf DVD, so dass sich mein Ärger über VOX diesmal in Grenzen hält. Mein Lieblings-Trash-Sender kann mich gar nicht mehr negativ überraschen.

    Halt, doch - als vor ein paar Wochen 2 Folgen "New Amsterdam" mal kurzfristig auf 02:00 Uhr nachts (!) verlegt wurden, ehe es am nächsten Mittwoch wieder um 23:00 Uhr weiterging...
  • Cymbeline schrieb am 02.12.2020, 18.01 Uhr:
    Am besten VOX setzt sich gleich selbst ab , wer braucht schon Sender die dem Zuschauer abgeneigt sind , die auf Dauer keine vernünftige Programmplanung hin bekommen und dessen Management sich in keinster Weise um zufriedene Zuschauer kümmert. Ich empfehle bei guten Serien aufs pay-Tv oder Dvd's auszuweichen, das erspart viel verdruß.
  • Daisymouse schrieb am 02.12.2020, 12.59 Uhr:
    Ich finde es unmöglich das die Serien abgesetz werden. Weiß jemand wo ich meine Lieblingsserie Chicago Med weiter sehen kann.? Oder  auch 
    Chicago Fire. Danke für Eure Hilfe Daisy
  • Motzpuppe schrieb am 02.12.2020, 10.17 Uhr:
    Selbst VOXup ist keine Garantie. Siehe Grimm ... Vox ist das Allerletzte
  • stom_hunter21! schrieb am 01.12.2020, 22.21 Uhr:
    was vox schon alles abgesetzt hat in den vergangenen jahren


    -Bates Motes (mitten in staffel 2)
    -4 hochzeite und 1 todesfall (nach 2 folgen)
    -Arrow (nach staffel 4)
    -BIg Little Liers (nach 2 folgen von stafel 2)
    -New Amsterdam (mitten in staffel 2 ohne sie wo anders anzubieten)


    sind nur ein paar die mir auf die schnelle einfallen gibt sicher noch

    mehr und eine laaaaaaaaaange liste von serien wie schon
    Sentinel2003 perfekt geschrieben hat vox sollte man die LIzenz für
    Serien entziehen.....
  • Sentinel2003 schrieb am 01.12.2020, 19.36 Uhr:
    @Butzelbear1976: kann es sein, dass "Lucie läuft doch" nicht auf Joyn läuft?? Ich habe dort zumindest die ersten 2 Folgen ohne zu bezahlen gesehen....allerdings waren dann die restlichen Folgen nur per cash im Abo!
  • Sentinel2003 schrieb am 01.12.2020, 19.32 Uhr:
    Naja, nun, im letzten Jahr hatte Vox ja schon Schindluder betrieben mit der "SVU"!! Da wurde die Serie ja erst auf den Samstag verlegt, da angeblich die Freitag's Quoten zu schlecht waren und dann wurde die Serie tatsächlich für etwa 4 Wochen unterbrochen um Sie dann weiter zu senden!! Was für ein Trauerspiel!!

    Vox müßte echt verboten werden, Lizenz Ware zu kaufen!
  • Widmann1 schrieb am 01.12.2020, 19.24 Uhr:
    Vox ist echt das letzte, oder?
    Ging mir mit anderen Serien auch schon so. 
  • BigApple schrieb am 01.12.2020, 13.38 Uhr:
    eben nicht, dort wurde auch "aufgeräumt"
  • BigApple schrieb am 01.12.2020, 13.35 Uhr:
    Der Umgang mit "New Amsterdam" ist wirklich ein Trauerspiel.
    So eine klasse Serie und wo läuft sie, wo gibt es sie?


    Amazon bietet die deutsche Version der 2. Staffel nur als teure DVD an.
    Sowas kaufe ich nicht mehr.


    Es gab ein Lichtblick bei TVnow am Wochenende, aber jetzt nach dem Shutdown bei VOX ist das wieder weg. *KOTZ*
  • BigApple schrieb am 01.12.2020, 13.28 Uhr:
    @Chris7: Schön für dich, aber Serien schaue ich nicht mehr in SD (DVD), sondern in HD (Streaming).
  • Beitrag entfernt
  • Mork-vom-Ork schrieb am 01.12.2020, 13.16 Uhr:
    Zum wievielten Male wurde Chicago PD eigentlich jetzt schon abgesetzt...? :-D
    Ich weiß schon, warum ich seit Jahren gar nicht erst anfange bei den Privaten eine Serie zu schauen, sie mir stattdessen nur noch auf Stream-Seiten ansehe.
  • User_458192 schrieb am 01.12.2020, 12.29 Uhr:
    Vox läuft Klo7 langsam den Rang ab in Sachen Absetzungswahn.
  • Sentinel2003 schrieb am 01.12.2020, 10.55 Uhr:
    Zum Glück habe ich seit einigen Jahren eine Alternative gefunden, verpasste Serien oder gar volle Serien Staffeln zu gucken, unabhängig von den privaten Sendern und ihren Absetzungen!! Vox hat sich seit Jahren ein "sehr guten Ruf" gemacht als Serien Absetzer Nummer 1!! Unfassbar!!


    @DerLanghaarige; naja, der Vergleich mit den Netflix und Amazon hingt aber gewaltig!! Dort kannst du aber die Serie vollständig gucken....klar, werfen die Serien raus, aber, das wird dann schon bekannt gegeben! Die schmeissen aber nicht Serien raus, ohne die komplett reingestellt zu haben!!
  • DerLanghaarige schrieb am 01.12.2020, 08.41 Uhr:
    Jetzt schimpfen wieder alle über das linerare Fernsehen, aber was ist die Alternative? Streaming? Wo Serien von Heute auf Morgen verschwinden können (quasi wie die Absetzung hier) und manchmal munter von Anbieter zu Anbieter springen, was bedeutet, dass man alles mögliche kostenpflichtig abonnieren muss, um alles zu sehen? Und wenn es eine Eigenproduktion ist, wird sie dann doch nach ein bis zwei Staffeln mit offenem Ende abgesetzt.
  • Butzelbear1976 schrieb am 01.12.2020, 04.20 Uhr:
    nach "Rampensau" die nächste Vox Produktion welche keine weitere Chance erhält. Schade....habe "Lucie, läuft doch" recht unterhaltsam gefunden bei der massigen US-Importware. Hat Spaß gemacht diese Serie zu sehen und vom Alltag abgelenkt.
    Aber sowas Interessiert ja Fernsehmacher ja schon lange nicht mehr.....Dokusoaps und Shows mit XYZ-Promis sind in der Produktion ohnehin günstiger als Serien in Eigenproduktion anstatt mal zu analysieren warum die Quoten schlecht sind....vielleicht würde ein anderer Tag und Sendezeit einfach mal mehr Sinn machen......und wie sind denn die Abrufzahlen im Onlinesektor, auch so katastrophal ???
    Aber das werden wir wohl nie erfahren.
  • Chris7 schrieb am 01.12.2020, 02.01 Uhr:
    Wer heutzutage noch Serien im Fernsehen (linear) sieht, ist selbst schuld.

    Seit gut 10 Jahren kaufe ich mir (für mich interessante) Serien auf DVD und bin mein eigener Programmchef. Ist bestimmt über 20 Jahre her, seit ich zuletzt Werbung gesehen habe.

    Spätestens wenn alle TV-Sender keine Einschaltquoten mehr haben und (zwangs-)eingestellt werden, herrscht wieder Ruhe. Nur schade um die Arbeitsplätze der Angestellten dort ....
  • Taylor schrieb am 30.11.2020, 21.55 Uhr:
    Vox hat kein Pech mit den Serien (die sind klasse) nur wie die damit umgehen ist mies. Serien die einen festen Platz haben, fliegen raus oder werden auf andere Tage/Uhrzeigen verlegt. Und das sich die Zuschauer dann die Serien nicht mehr anschauen bzw aufnehmen ist doch kein Wunder, troz Corona müssen die Leute am nächsten Tag Arbeiten und können nicht einfach bis spät nachts Wach bleiben um mitten in der Woche eine Serie zu schauen, da nimmt man sie sich auf und schaut sie an einen besseren Zeitpunkt an.
    Früher habe ich Vox sehr gerne geschaut und nur wegen Law & Order SVU schaue ich ihn noch, früher war das sehr viel mehr! Auch das sie ständig Serien verschieben macht es nicht besser und dann auch noch manche kurz vorm Staffelende ist richtig mies. Wer will denn schon so einen Sender schauen, wenn man das dann besser im Internet anschauen kann.
  • Wackeler schrieb am 30.11.2020, 20.25 Uhr:
    Die haben doch den A**** offen. Was soll denn so eine Programmpolitik? Serien starten, mittendrin absetzen und stattdessen die Uralt Schinken von 007 bringen. Der Obergau ist aber, dass die Dinos der Filmgeschichte dann auch noch wiederholt werden, für die abgesetzten Serien. Aber natürlich werden dann tausende mehr einschalten, um sich die Teile zum 40. Male nochmals anzuschauen. So einen Blödsinn soll mal einer verstehen. Ich werde wohl bald nur noch streamen und auf die öffentlichen Programme ganz verzichten.
  • User_766212 schrieb am 30.11.2020, 20.20 Uhr:
    Warum man eine Serie wie Chicago P.D. nicht zumindest auf RTL Crime sendet ist genauso unverständlich wie der Abbruch 6 Folgen vor dem Ende der 5.Staffel. Dazu kommt noch, dass man da ohnehin zwei Staffeln im Rückstand ist.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ersatzprogramme mehr Zuseher anlocken als die jetzt, von einen Tag auf den anderen abgesetzten Serien.
    Eine Serie wie "Lucie, läuft doch" würde ich mir schon aufgrund der ständigen und mehr als penetranten Werbung dafür nicht ansehen. Die wenigen Male, wo ich VOX sehe wird mindestens 3x pro Stunde für diese Serie geworben und offenbar nur dafür, dass die Serie jetzt gekübelt wird.
    Zumindest New Amsterdam kann ich ab 28.12. auf ORF 1 weitersehen. Wirklich und immer wieder ärgerlich, wie die RTL Gruppe mit den Zusehern umgeht.
  • Dani1987 schrieb am 30.11.2020, 20.10 Uhr:
    Gut, dass ich die schon auf DVD geguckt habe letztens 🙈🙈🙈
  • Vritra schrieb am 30.11.2020, 18.36 Uhr:
    Leute kapiert es doch endlich. Ihr seid für VOX und alle anderen werbefinanzierten TV-Sender (FREE ist da Mal gar nichts, Ihr bezahlt mit Euren Rückkanaldaten und dafür, dass Ihr Werbung vorgesetzt bekommt!) einfach nur wie Fliegendreck an der Wand, der gezählt wird und dessen Zahl den Verkaufswert der Werbezeit bildet. Die Interessen der Zuschauer sind irrelevant, ob Ihr mit dem Programm zufrieden seid oder nicht, schert da NIEMANDEN! Wer auch noch diese Verarschung namens HD+ bezahlt, hat in meinen Augen sowieso den Schuss nicht gehört. Das Geld ist besser in etwas anderes investiert.

    Wer heutzutage wenigstens die Serienstaffel zu Ende gebracht haben will - und ich meine ganz bewusst nur "Staffel", weil komplette Serien mit Abschluss inzwischen selten geworden sind - der muss blechen und braucht mehrere Streaming-Abos. Hässlich? Ja, aber das ist die Welt in der wir heute leben.
  • Fernsehschauer schrieb am 30.11.2020, 17.03 Uhr:
    Joyn ist doch von der Bedienung her schlimmer als TVNOW. Ständig stürzt der Player ab, die Seite ist viel zu überladen und yeah 5x hintereinander den gleichen Werbespot sehen und das Video startet erst recht nicht. 
    Und Joyn Primetime oder generell das Free-Joyn ist einfach nur nen großer Witz.
  • Spooky78 schrieb am 30.11.2020, 17.01 Uhr:
    Das waren die letzten regelmäßigen Sendung der gesamten RTL-Gruppe, die ich überhaupt noch gesehen habe. Wenn im kommenden Jahr auch noch die Formel 1-Übertragungen wegfallen, kann ich RTL, RTL2, VOX, Nitro & Co. komplett von meiner Senderliste löschen. Auf Reality-TV und Bohlen-Casting-Shows in Dauerschleife (Motto: "Von Assis, mit Assis, für Assis") kann ich nämlich gut verzichten. Und für die 2 bis 3 halbwegs guten "Blockbuster" am Sonntagabend finde ich sicherlich auch noch anderweitig Ersatz.

    Pro7Sat1 zieht seine wenigen Serien immerhin noch durch. Allerdings sehe ich auch hier aktuell einen massiven Trend zu Shows (Joko & Klaas, Tedy, etc.), wodurch die Sendeplätze für neue Serienformate leider immer geringer werden. Für (US-)Serienfans, die kein Geld für Amazon & Netflix ausgeben wollen, bleibt da an legalen Alternativen eigentlich nur noch die Joyn Primetime-Mediathek. TVNow ist hingegen durch die vielen Werbeblöcken, den chaotischen Seitenaufbau und die geringe Auswahl an neuen, kostenlosen Formaten inzwischen leider nicht mehr zu gebrauchen.
  • User_389305 schrieb am 30.11.2020, 16.48 Uhr:
    Hey, zur Abwechslung mal Criminal Intent, Spitzenidee! Seit Jahren in Schleife am Samstag und am Sonntag Morgen (da natürlich nur die Wdh. vom Samstag). Super, Vox! Weiter so!
    Und SVU, das noch vor Monaten mehrfach wegen Quotenschwäche abgesetzt wurde, ist jetzt der Renner? Ihr habt sie doch nicht alle!
  • serieone schrieb am 30.11.2020, 16.46 Uhr:
    Ich hab es schon so oft gesagt Serienfans schauen mittwochs ProSieben. Vox sollte seine Serien montags zeigen.

    Leute, auf keinen Fall am Mittwoch Vox einschalten. Sonst hat Vox mit der Programmänderung alles richtig gemacht.
  • User 1542138 schrieb am 30.11.2020, 13.51 Uhr:
    Serienabsetzungen bei VOX

    Wieso setzt VOX eigentlich jetzt nicht auf seine "Superstars" aus Küche und Kleiderboutiquen? Auch Löwenhöhlen und Lieder nachträllern in Billigkulisse wären doch eine starke Alternative. Die Auswanderer mit ihren Loserstories nicht zu vergessen.

    Ich weiß zwar nicht, wer sich diese ganzen Kochshows oder Shopping Queens ansieht, aber Quotenprobleme scheint es da ja im Gegensatz zur fiktionalen Ware hier nicht zu geben?!

    Hoffentlich erleben wie noch die letzten - für Deutschland erstauszustrahlenden - vier Folgen aus der 21. Staffel von SVU in der Prime Time am Freitag Abend um 20:15 Uhr ...
    Es sind ja jetzt einige späteren Timeslots freigeräumt worden ...

    Ach ja:
    Wozu gab's nochmal VOXup?
  • User 1161059 schrieb am 30.11.2020, 13.44 Uhr:
    Deshalb schaue ich bei Vox keine Serien mehr ,ist immer so.
    Schaue nur noch über Bezahlfernsehen ,da kann man seine Serien wenigstens zu Ende schauen.
  • Nick799 schrieb am 30.11.2020, 13.42 Uhr:
    Jaaa, Vox hat wieder mal zugeschlagen. Das gleiche Spiel wie immer. Der Serienfan bei Vox und Voxup wird einfach verarscht. Unfassbar was sich dieser Sender erlaubt.
    Einfach schreiben ohne Ende; www.Vox.de/Kontakt
  • Johnnn schrieb am 30.11.2020, 13.42 Uhr:
    Chicago P.D habe ich ganz gern geschaut

    den ganzen Tag laufen im TV Talkshows raus und runter.Freut man sich EINMAL nach Feierabend auf ne gute Serie wird diese einfach eingestampft.Ich habe nun genug von diesem Zirkus!!Kündige HD+ und lege mir ein günstiges Sky Abo zu....diese Afferei habe ich gehörig Satt


    Doswidanja
  • stom_hunter21! schrieb am 30.11.2020, 13.28 Uhr:
    schon wieder new amsterdam abgesetzt mich kotzt das ganze so an
    langsam....dann sollen sie die serien bei voxup weiter zeigen oder in
    der mediathek zur verfügung stellen kan gerade nicht sagen wie sehr mich
    das schon wieder ankotzt.......
  • viebrix schrieb am 30.11.2020, 13.17 Uhr:
    Lucie:
    Wie kann man eine neue Serie die noch niemand richtig kennt, nach so kurzer Zeit absetzen - vor allem wenn es eine Eigenproduktion ist...?
    Ich wette wenn man ähnliche Formate wie zB Um Himmels Willen neu starten würde, wären die Einschaltquoten anfangs auch nicht besser... Leute .. ihr müsste den Zusehern auch die Chance
    geben etwas lieb zu gewinnen...

    Hat niemand von euch den kleinen Prinzen gelesen.. man braucht Geduld und muss am Besten jeden Tag zur gleichen Zeit wiederkommen um eine Beziehung zu beginnen...
  • LegendenLebenEwig schrieb am 30.11.2020, 13.10 Uhr:
    VOX - Völlig Obsolet X-beliebig

    @Blue7: na, solange die Ausstrahlung über TVNOW weiterläuft ...
  • serieone schrieb am 30.11.2020, 12.48 Uhr:
    Ach hat Vox Mal wieder Serien aus dem Programm geworfen. Genau aus diesem Grund schaue ich keine Serien mehr bei Vox und Voxup.
  • Blue7 schrieb am 30.11.2020, 12.38 Uhr:
    Darf doch nicht wahr sein. Jetzt wo es am Mittwoch endlich mit der 10. Folge der 2. New Amsterdam Staffel weiter ging :(
  • RETROALEX schrieb am 30.11.2020, 12.35 Uhr:
    Na toll. :-(
    Das war es dann eben mit Serien auf Vox kucken.
    Serien aus dem Programm nehmen obwohl die Staffel fast zuende ist, zuschauerfreundlich ist das nicht.
    Wenigstens nachts hätten sie den Rest einfach komplett ausstrahlen können anstatt Wiederholung Nummer 127 von Medical Detectives-Folgen.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds