Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
RTL gibt die ersten neun Promi-Teilnehmer bekannt
"Let's Dance" mit Victoria Swarovski und Daniel Hartwich
Bild: TVNOW / Nadine Dilly
"Let's Dance" startet so früh wie nie zuvor/Bild: TVNOW / Nadine Dilly

Update: Das Geheimnis um neun der insgesamt 14 prominenten Kandidaten hat RTL nun schon einmal gelüftet. Auf das Tanzparkett wagen sich etwa die 48-jährige Komikerin Ilka Bessin, früher bekannt als "Cindy aus Marzahn", Ex-Fußballnationalspielerin Steffi Jones (47), "Alles was zählt"-Schauspieler Tijan Njie (28) und Luca Hänni (25), seines Zeichens "DSDS"-Gewinner 2012 und Viertplatzierter für die Schweiz beim "Eurovision Song Contest" 2019.

Darüber hinaus sind mit dabei: RTL-Sportmoderatorin Ulrike von der Groeben (62), Comedian Dennis aus Hürth alias Martin Klempnow (46), Lili Paul-Roncalli (21), die Tochter von "Roncalli"-Zirkusdirektor Bernhard Paul, "Ninja Warrior"-Gewinner Moritz Hans (23) und Laura Müller (19), die Freundin von Michael Wendler. Statt im "Dschungelcamp" wird sie also nun in einer anderen RTL-Show zu sehen sein.

Zuvor: 2020 haben es die Sender auffallend eilig mit ihren Show-Highlights. ProSieben beginnt mit der neuen Staffel "Germany's Next Topmodel" schon Ende Januar und wird auch "The Masked Singer" früher als gedacht zurückbringen (TV Wunschliste berichtete). Jetzt steht fest: RTL wird mit "Let's Dance" ebenfalls zeitig an den Start gehen. Schon ab dem 21. Februar wird in diesem Jahr das prominente Tanzbein geschwungen.

Los geht es wie in den vergangenen Jahren mit einer "Wer tanzt mit wem?"-Kennenlernshow, die ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wird. Auch die weiteren Ausgaben sind dann wie gewohnt live am Freitagabend zu sehen. Welche Stars in der 13. Staffel des Erfolgsformats mitwirken werden, hält RTL momentan noch geheim. Insgesamt 14 prominente Kandidaten werden mit den Profitänzern trainieren, schwitzen und tanzen bis zum Gehtnichtmehr. Fest steht dagegen, dass sich an der Besetzung der Jury und Moderation nichts ändert. Erneut führen Victoria Swarovski und Daniel Hartwich durch die Show, während die altbewährte Jury aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González die Tanzdarbietungen bewertet.

Bei der zwölften Staffel konnten Pascal Hens und Ekaterina Leonova den Sieg davontragen. Es handelte sich um die erfolgreichste Staffel seit Jahren. Durchschnittlich sahen die insgesamt 13 Ausgaben 4,21 Millionen Menschen. In der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden im Schnitt richtig tolle 19,6 Prozent erreicht. Mit diesen Zahlen lag "Let's Dance" weit vor den zurückliegenden Staffeln von "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent". Kein Wunder also, dass RTL nicht ans Aufhören denkt und rasch die Verlängerung verkündete.

"'Let's Dance' begeistert seit Jahren und die vergangene Staffel war die erfolgreichste seit 2011. Die Zuschauer sind des Tanzes noch lange nicht müde und wir sind glücklich, das Erfolgs-Format auch in den nächsten Jahren zeigen zu können und freuen uns auf viele weitere einzigartige Live-Shows", so RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Womenpower schrieb am 14.01.2020, 11.42 Uhr:
    Womenpower"...die Freundin vom Wendler". Liest sich wie ne Berufsbezeichnung.
  • Nick799 schrieb am 12.01.2020, 04.24 Uhr:
    Nick799"Auffallend eilig"? Wir haben schließlich ab Juni die EM, dann Olympia, dann Leichtathletik. Daher kann ich kein auffallend erkennen. Logisch das das normale Programm alles vorher durchgezogen werden muss.
  • Blue7 schrieb am 11.01.2020, 13.12 Uhr:
    Blue7Die Sender fahren mit ihren Massenausstrahlung von erfolgreichen Formaten die Inhalte voll gegen die Wand. Schon wieder Lets Dance, Schon wieder Masked Singer. Irgendwie hat der Zuschauer kein Bock mehr auf die Formate weil sie bald dauerhaft laufen.