Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Promis unter Palmen": Zweite Staffel fällt länger aus und erhält Late-Night-Show

von Dennis Braun in News national
(02.03.2021, 10.54 Uhr)
Sat.1-Realityshow auf neuem Sendeplatz
Die zwölf "prominenten" Teilnehmer der zweiten Staffel von "Promis unter Palmen"
Sat.1
"Promis unter Palmen": Zweite Staffel fällt länger aus und erhält Late-Night-Show/Sat.1

Im vergangenen Jahr machte die Realityshow  "Promis unter Palmen" gleich mehrfach Schlagzeilen - zunächst aufgrund des durchschlagenden Quotenerfolgs, später vor allem durch grenzenloses Mobbing innerhalb der Gruppe und den Skandal um Gewinner Bastian Yotta (TV Wunschliste berichtete). Kein Wunder, dass Sat.1 nicht lange fackelte und eine zweite Staffel in Aussicht stellte, deren Starttermin nun bekannt ist.

Am Montag, den 12. April um 20.15 Uhr fällt der Startschuss für die insgesamt acht neuen Folgen - gleich zwei mehr als im vergangenen Jahr. Zudem handelt es sich um einen neuen Sendeplatz, die erste Staffel war noch am Mittwochabend zu sehen. Damit kommt es einerseits zum Duell mit  "Wer wird Millionär?" bei RTL, vor allem  "Die Höhle der Löwen" bei VOX dürfte aber der deutlich härtere Konkurrent sein.

Für alle, die sich die volle Dröhnung geben möchten, serviert der Bällchensender noch einen Nachschlag: Im Anschluss an die jeweilige Folge um 22.30 Uhr nimmt man  "Promis unter Palmen - Die Late Night Show" ins Programm und will somit den zu erwartenden Erfolg verlängern, wie dies schon seit Jahren bei  "Promi Big Brother" der Fall ist. Mit Melissa Khalaj und Jochen Bendel moderiert dann auch das gleiche Personal und kommentiert die aktuellen Geschehnisse. Während die erste Ausgabe in Sat.1 läuft, sind die weiteren bei der kleinen Schwester sixx zu sehen.

Auch in der zweiten Staffel kämpfen wieder zwölf sogenannte "Promis" in absurden Spielchen um die "Goldene Kokosnuss". Der Corona-Pandemie zum Trotz hat man es sogar wieder geschafft, die Reality-erprobten Protagonisten in eine prachtvolle Villa am Palmenstrand von Thailand zu verfrachten. Sat.1 betont, dass sich alle Teilnehmer im Vorfeld Corona-konform 15 Tage in einem Hotel in Thailand in Quarantäne begeben haben und mehrfach negativ auf das Virus getestet wurden.

Diese Promis sollen ordentlich intrigieren und für Krawall sorgen: Giulia Siegel (zuletzt bei  "Temptation Island V.I.P."), Prinz Marcus von Anhalt ("Promi Big Brother"), Melanie Müller (zuletzt  "Like Me - I'm Famous"), Patricia Blanco ( "Adam sucht Eva",  "Das Sommerhaus der Stars"), Chris Töpperwien ( "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"), Elena Miras ("Das Sommerhaus der Stars", "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"), Katy Bähm ( "Queen of Drags", "Promi Big Brother"), Emmy Russ ( "Beauty & the Nerd", "Promi Big Brother"), Henrik Stoltenberg ( "Love Island"), Kate Merlan ("Das Sommerhaus der Stars",  "Kampf der Realitystars"), Calvin Kleinen ("Love Island", "Temptation Island V.I.P.") und Schlagersänger sowie Ex- "Lindenstraße"-Darsteller Willi Herren.

Beim quotentechnisch hochgradig angeschlagenen Bällchensender dürfte man den Start von "Promis unter Palmen" kaum abwarten können: Im vergangenen Jahr waren im Schnitt 3,15 Millionen Zuschauer dabei - in der jungen Zielgruppe kamen 18 Prozent Marktanteil zustande. Einen gehörigen Imageschaden trug Sat.1 obendrein davon - doch nach dem Motto "Ist der Ruf erst ruiniert..." gibt es nun eine Fortsetzung.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Nocma schrieb am 04.03.2021, 21.25 Uhr:
    Alter Schwede man muß sich nur mal die "Promis" anschauen die dabei sind und 3 davon kenn ich sogar was jetzt schon ganz schön peinlich für mich ist.
    jetzt mal ehrlich wer schaut so einen Müll ? Sat 1 wird immer mehr zu so nem schrott Sender wie Rtl... kein Wunder das fast jede Serie abgesetzt wird weil die Leute solche Sender einfach nicht mehr schauen wenn fast nur Müll kommt
  • serieone schrieb am 02.03.2021, 16.35 Uhr:
    so einen SCHROTT werde ich mir bestimmt nicht ansehen. Zum Glück gibt es Streamingdienste.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds