Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
197

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

D/A, 1981
Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
  • 197 Fans   88% 12%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung0 1632noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 24.01.1982 (ZDF)
Felix Krull, Sohn eines leichtlebigen Sektfabrikanten aus Eltville, wächst wohlbehütet bei der Frankfurter Familie Krull auf und verlebt eine sorglose Kindheit. Der hübsche Knabe entdeckt sehr bald, daß er etwas an sich hat, womit er seine Mitmenschen in seinen Bann zieht. Schnell erkennt er, daß er diese Gabe zu seinem eigenen Vorteil ausspielen kann und erprobt sie an seinen Eltern, den Lehrern, dem Patenonkel und schließlich auch am Hausmädchen Genoveva. Vor allem die Frauen können ihm nicht wiederstehen. So auch Rosza, die er bei einem seiner nächtlichen Streifzüge kennenlernt. Rosza ist von Felix derart begeistert, daß sie ihn zu ihrem Beschützer ausbilden will.
Doch Felix hat ganz andere Pläne. Ihn zieht es nach Monte Carlo, wo er eine Hotelkarriere beginnen möchte. Doch zuvor muß er sich etwas einfallen lassen, um um den Militärdienst herumzukommen. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann und wurde bereits 1957 unter dem gleichen Titel mit Horst Buchholz in der Titelrolle fürs Kino verfilmt.
aus: Der neue Serienguide
Thomas Manns populärstes und heiterstes Buch um den charmanten Hochstapler Felix Krull wurde bereits 1957 von Kurt Hoffmann mit Horst Buchholz in der Hauptrolle verfilmt. In dem fünfteiligen Fernsehfilm spielt der Engländer John Moulder-Brown die Titelrolle.
(Hörzu 4/1982)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Richard Hebstreit (geb. 1946) schrieb am 08.03.2007:
    Richard HebstreitDie Musterungsszene war für mich prägend. Ich habe das nicht so fein hinbekommen und mußte leider dienen. 18 Monate. Dienen bei der NVA! Dafür hab ich es dann bei der Armme geschaftt, ein wenig hochstaplerisch zu trixen. Und das hab ich beschrieben in einem Buch. Eine Site gibt es dazu auch im Internet. (www.grenzsoldat.de). Auch das Thema Schelmengeschichte beschäftigt mich schon über 10 Jahre und irgendwann wird ein Roman dazu fertig sein, wo ich Das Thema "Hochstapelei" in allen möglichen kleinen Lebenssituationen beschreibe.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • Kaffee Kalle (geb. 1950) schrieb am 08.12.2003:
    Kaffee KalleDie BEKENNTNISSE DES HOCHSTAPLERS FELIX KRULL von Thomas Mann waren durchaus gut - und müssen wohl Vorlagen für solche normal Verrückte wie Konrad Kujau (Hitler-Tagebuchfälscher) und Gert Postel (Postbote als Oberarzt in der Psychiatrie, Urkundenfälscher usw. ) sein. Ich hab ein wenig Sympathie mit solchen Leuten-auch wenn der Antrieb kriminelle Energie ist. Immerhin gibt es ja in solchen Fällen 2 Seiten. Die Seite die bescheisst und die sich bescheissen laäässt und bei letzterer muss wohl auch was (psychologisch gesehen )
    nicht ganz stimmen.Antworten

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull-Fans mögen auch