Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
405

Die Buddenbrooks

D, 1979
Die Buddenbrooks
  • 405 Fans   55% 45%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung4 11233.71Stimmen: 7eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 15.10.1979 (ARD)
11 tlg. dt. Familiensaga von Bernt Rhotert und Franz-Peter Wirth nach dem Roman von Thomas Mann. Regie: Franz-Peter Wirth.
Die Geschichte einer Lübecker Kaufmannsfamilie zwischen 1835 und 1877. Johann Buddenbrook senior (Carl Raddatz) hat es mit seinem Getreidehandel zum angesehenen Unternehmer gebracht. Gotthold, sein Sohn aus erster Ehe, hat sich von der Familie abgewandt. Der gemeinsame Sohn mit seiner zweiten Frau Antoinette (Katharina Brauren) ist Konsul Johann Buddenbrook (Martin Benrath). Er hat mit Konsulin Elisabeth Buddenbrook (Ruth Leuwerik) vier Kinder: Thomas (als Kind: Armin Pianka, später: Michael Kebschull; Volkert Kraeft), der Älteste; Christian (als Kind: Claudius Kracht, später: Alexander Stölze; Gerd Böckmann), ein hypochondrischer Sonderling; die naive, aber liebenswerte Tony (als Kind: Melanie Pianka, dann: Marion Kracht; Reinhild Solf) und Nesthäkchen Clara (Wega Jahnke).
Der Konsul übernimmt vom verstorbenen Vater das Familienunternehmen, mit dessen Stagnation der gesellschaftliche Abstieg beginnt. Aus Tonys erster Ehe mit dem Kaufmann Bendix Grünlich (Michael Degen), der sich später als Betrüger entpuppt, geht Tochter Erika (Barbara Markus) hervor. Clara stirbt kurz nach ihrer Hochzeit mit einem Pastor an Gehirntuberkulose. Thomas, der nach dem Tod des Konsuls das Unternehmen führt, heiratet die Niederländerin Gerda Arnoldsen (Noëlle Chatelet). Noch bevor sie Sohn Hanno (Adem Rimpapa; später: Kai Taschner) zur Welt bringt, scheitert bereits Tonys zweite Ehe mit dem bayerischen Hopfenhändler Permaneder (Dieter Kirchlechner). Die Konsulin stirbt, und Thomas, inzwischen Senator, bricht in der Folge mit seinem Bruder Christian, einem neurotischen Lebemann, der beruflich gescheitert ist. Und schließlich macht auch er, Thomas, sein Testament, wohl ahnend, dass er bald an einer Zahnkrankheit sterben wird. Hanno stirbt mit 16 Jahren an Typhus, womit die männliche Buddenbrook-Linie erlischt.
Die ARD zeigte die meisten der einstündigen Teile montags zur Primetime. Die Serie war eine der international erfolgreichsten deutschen TV Produktionen. 1984 wurde sie von PBS in den USA in der Serie "Great Performances" ausgestrahlt, die herausragenden Fernsehproduktionen vorbehalten ist.
Manns Roman war bereits 1923 und 1959 verfilmt worden.
Das Fernsehlexikon,
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.
siehe auch Buddenbrooks (D, 2008)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    ** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 22.04.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

    Links

    Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
    weitere Links

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Beitrag melden

    •  
    • Claudy (geb. 1968) schrieb am 05.02.2009:
      ClaudyHabe mir jetzt auch den Kinofilm angeschaut. Vergleichen
      möchte ich beides nicht, der Kinofilm ist stark gekürzt und
      30 Jahre später gedreht. Ich habe schon als Kind diese
      Serie über alles geliebt, war verzaubert von der Sprache.
      Heute begreife ich noch mehr das starre System, in
      dem sich die Charaktere bewegen (mussten) und
      ich kann die Serie nur jedem empfehlen!
      Ich mochte Tony und Thomas immer am liebsten,
      ja, und den kleinen Hanno.Antworten

    Beitrag melden

    •  
    • Karin (geb. 1965) schrieb am 18.11.2008:
      KarinIch war zwar damals erst 14, dennoch erinnere ich mich sehr lebhaft an diese großartige Verfilmung(montags 20.15 Uhr). Natürlich hatte ich das Buch zuvor nicht gelesen. Diese Serie war für mich jedoch der Schlüssel zu Thomas Manns Werk.
      In der heutigen Zeit der Soaps und Telenovelas wäre ein solches Meisterwerk wohl nicht mehr möglich. Wie schade!
      Ich hoffe, diese Serie wird im Zusammenhang mit dem Start des neuen Kinofilms wiederholt. Ich würde mich sehr freuen.Antworten

    Beitrag melden

    •  
    • Annette (geb. 1963) schrieb am 17.07.2008:
      AnnetteEben fand ich in der Programmdatenbank die 'Wenn die andern feiern'-Sendung des Jahres 1973. Voila:
      Wenn die anderen feiern...
      Weihnachten mit internationalen Gästen
      Von und mit Werner Stratenschulte, der mit der zehnjährigen Marion Kracht durch die Sendung führt.
      Ich weiß auch noch, dass sie z.B. mit einer Melodica auf meinem Notenheft war. Meine erste Erinnerung an sie ist das an Pocken gestorbene und in einem Seesack versenkte Kind im 'Untergang der Marie Celeste'(falls es n bisschen anders hieß, bitte nicht schimpfen. Ich war noch sehr klein und das war weiß Gott nichts für mich): Werbung hat sie auch gemacht, Waschmittel oder-maschinen ('Mein Kleidchen ist schon wieder drin').
      Sie erfreute sich bei Kindern einer grandiosen Unbeliebtheit :-))Antworten

    Die Buddenbrooks-Fans mögen auch