Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
284

Department S

GB, 1969–1970
Department S
  • 284 Fans   85% 15%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung4 14883.63Stimmen: 8eigene Wertung: -

Serieninfos & News

28 Episoden (1 Staffel)
Deutsche Erstausstrahlung: 29.12.1970 (ZDF)
Das Department S ist eine Abteilung von Interpol, die im Geheimen arbeitet und sich um besonders mysteriöse Fälle kümmert, bei denen andere Polizei- oder Geheimdienststellen aufgeben mußten: Fälle, in denen nicht nur Detektivarbeit, sondern auch kreatives Denken gefragt sind. Der Romanautor Jason King kommt meist auf sehr ausgefallene Ideen, in dem er sich selbst in die Rolle seines Detektiv-Romanhelden Mark Caine versetzt. Der Amerikaner Stewart Sullivan hält nicht viel von Kings Theorien und ist eher für körperlichen Einsatz zuständig. Der attraktiven Computerexpertin Annabelle Hurst stechen Details ins Auge, die ihre männlichen Kollegen übersehen. Ihr Chef ist der Schwarzafrikaner Sir Curtis Seretse, der in Cambridge und Oxford studiert hat. Jason King” bekommt später seine eigene Serie (siehe dort).
aus: Der neue Serienguide
Spin-Off: Jason King (GB, 1971)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
22-tlg. brit. Krimiserie von Monty Berman und Dennis Spooner (Department S; 1969-1970).
Der Kriminalbuchautor Jason King (Peter Wyngarde), die Computer-Expertin Annabelle Hurst (Rosemary Nichols) und Stewart Sullivan (Joel Fabiani) arbeiten als Spezialagenten für einen geheimen Ableger von Interpol. Sie kommen weltweit immer dann zum Einsatz, wenn die Fälle als unlösbar gelten. Sir Curtis Seretse (Dennis Alaba Peters) erteilt King die Aufträge, die natürlich inoffiziellen Charakter haben. King, der in seinen Büchern seine eigene Krimifigur Mark Caine erschaffen hat, hat sein kriminalistisches Gespür durch sein Schreiben erlangt und eruiert stets, wie sein Held das Problem angehen würde.
Wyngarde als King, mit Schnauzbart und Goldkettchen am Arm, war der unangefochtene Star der Serie, dem die Synchronautoren noch ein paar Blödelsprüche in den Mund legten, wie sie Anfang der 70er Jahre in vielen Serien zu hören waren. Dabei sind die Plots in ihrer Absurdität und Komplexität bis heute ein zeitloser Markstein des psychedelischen Krimis. Sendeplatz war alle 14 Tage dienstags um 21.00 Uhr. Jede Folge dauerte 50 Minuten. Wyngarde bekam mit der Figur später seine eigene Serie Jason King.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 17.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • VolkerZockstein (geb. 1965) schrieb am 14.05.2018, 16.42 Uhr:
    VolkerZocksteinDepartment S - Die Komplette Kultserie der 60er/70er auf 9 DVDs, gibt es jetzt bei amazon für nur 25,99 Euro

Beitrag melden

  •  
  • lord_brett_sinclair (geb. 1958) schrieb am 12.04.2018, 09.53 Uhr:
    lord_brett_sinclairDer extravagante Ermittler Peter Wyngarde alias Jason King ist bereits am 15. Januar 2018 im Chelsea- und Westminster-Krankenhaus, London, "im Alter von 90 Jahren friedlich verstorben" teilte sein Agent Thomas Bowington Variety mit.
    Gleichzeitig würdigte er Wyngarde als "einer der originellsten und wirklich großartigsten Schauspieler, die ich je gesehen habe und den mit Abstand außergewöhnlichsten Mann, den ich jemals treffen durfte und kennen gelernt habe".
    Danke für die wunderbare Serie, die schönen Stunden, die wir mit Dir und Deinen Schauspielkollegen vom "Department S" verbringen durften.
    Einen besonderer Dank auch an Deinen deutschen Synchronsprecher Jürgen Thormann, der Dir in deutschen Landen Deine unverwechselbare, präsente Stimme mit adeliger Ausstrahlung gab.
    "Ruhe in Frieden" Jason, wir behalten Dich in Erinnerung!

Beitrag melden

  •  
  • Manne20 (geb. 1960) schrieb am 06.01.2013:
    Manne20Schöne coole alte Serie

Department S-Fans mögen auch