Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
48

Exclusiv im Ersten

Die Reportage im ErstenD, 1993–
Exclusiv im Ersten
Bild: ARD
  • 48 Fans   55% 45%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung0 16546noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 16.04.1993 (Das Erste)
Weitere Titel:
Exclusiv - Die Reportage
ARD-exclusiv (1993-2012)
Halbstündige Doku-Reihe der ARD mit teils kritisch-investigativen Reportagen, teils aber auch mit unterhaltsam-boulevardesken Themen.
Fernsehlexikon
Seit 1993. Reihe mit halbstündigen Reportagen, die kaum je besonders exklusiv waren, sondern einfach nur mehr oder weniger unterhaltend und freitags gegen 22.00 Uhr liefen.
Für ein eher untypisches Beispiel der Reihe erhielt Wilfried Huismann 1995 einen Grimme-Preis. In der Reportage "Das Totenschiff" recherchierte er die Geschichte eines deutschen Frachters, der in der Biskaya sank und zwölf Seeleute in den Tod riss. Huismann wies nach, dass das Schiff überladen war, die Papiere gefälscht und der Tod quasi mit einkalkuliert - und dass all das keine Ausnahmen waren.
Im April 2005 begann die ARD, nach dem Fernsehfilm am Freitagabend einen alten Tatort zu wiederholen. Die Reportagereihe verschwand sang- und klanglos und tauchte nur noch sporadisch auf verschiedenen Sendeplätzen auf.
Das Fernsehlexikon, Stand: 2005
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
  • Ausverkauf im Kernkraftwerk – Die Abwracker von Mülheim-Kärlich
    Ausverkauf im Kernkraftwerk – Die Abwracker von Mülheim-Kärlich
    iTunes
    1.99
  • Crash am Himmel – Spurensuche nach einem Flugunfall
    Crash am Himmel – Spurensuche nach einem Flugunfall
    iTunes
    2.49
  • Deutschlands Resterampe – Wenn der Staat ausmistet
    Deutschlands Resterampe – Wenn der Staat ausmistet
    iTunes
    1.99
Stream
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.01.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Popularität

Exclusiv im Ersten-Fans mögen auch