Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
40

Crimson Tide - In tiefster Gefahr

(Crimson Tide)USA, 1995
Crimson Tide - In tiefster Gefahr
Bild: ProSieben Media AG © HOLLYWOOD PICTURES
  • 40 Fans   63% 37%
  • Wertung4 68153.50Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

int. Premiere: 12.05.1995
Deutschlandpremiere: 13.07.1995
Gene Hackman und Denzel Washington 200 Meter unter der Wasseroberfläche: Auf bewegten 180 mal 7 Metern und mit 24 Nuklearraketen bestückt - genannt "USS Alabama" - spielt sich ein atemberaubender Machtkampf zwischen dem Kommandanten und seinem 1. Offizier ab. Der Ausgang dieses Kampfes entscheidet über die gesamte Menschheit, denn ein nuklearer Weltkrieg klopft an die Türen der westlichen Welt. Blockbuster-Regisseur Tony Scott ("Staatsfeind Nr. 1") inszenierte mit "Crimson Tide - In tiefster Gefahr" einen actionreichen Thriller und zugleich ein brillantes Charakterdrama über individuelle Verantwortung und militärischen Gehorsam. Ein nervenzerrendes U-Boot-Abenteuer des erfolgreichen Produzenten-Teams Simpson/Bruckheimer. Clinton-Ära, die Welt steht am Rand des dritten Weltkriegs: Ein russischer Putschist hat einen Atomraketen-Stützpunkt in seine Gewalt gebracht. Das amerikanische U-Boot "USS Alabama" wird unter der Führung des kriegserfahrenen Kommandanten Ramsey (Gene Hackman) in russische Gewässer entsandt, um im Ernstfall sofort einen atomaren Gegenschlag führen zu können. Und der lässt nicht lange auf sich warten. Noch während das Boot einem feindlichen Angriff ausweicht, erhält die Mannschaft über Funk den Befehl, die Atomraketen feuerbereit zu machen. Doch in den hitzigen Kampfhandlungen wird das Funksystem beschädigt. Ein nachfolgender Funkspruch kann nicht vollständig empfangen werden. War dies der Befehl zum Abschuss der Raketen oder eine Absage der heiklen Mission? Kriegsveteran Ramsey beschließt kurzerhand, die Atomgeschosse zu zünden. Doch der 1. Offizier Hunter (Denzel Washington) zweifelt an dieser Entscheidung. Der Harvard-Absolvent sieht in einem nuklearen Krieg keinesfalls eine Problemlösung. Mit einem verstümmelten Funkspruch, der unter Umständen die Feuerbereitschaft zurückgenommen hat, will er keinen Atomkrieg auslösen. Und so verweigert der besonnene Hunter seinem Kommandanten die notwendige Einwilligung des 1. Offiziers für eine derartige Aktion. Kurz darauf kommt es auf der "USS Alabama" zur Meuterei. Hunter übernimmt mit Hilfe des 1. Bootsmannes Cob (George Dzundza) das Kommando und stellt Ramsey unter Arrest. Bei einem erneuten russischen Angriff muss er sogleich sein Geschick als Kapitän unter Beweis stellen. Als der neue Kommandant dabei die Sicherheit des Schiffes über das Leben einiger seiner Männer stellen muss, drohen sich die Machtverhältnisse an Bord wieder umzukehren. Die zweifachen Oscar-Preisträger Denzel Washington ("Glory", "Training Day") und Gene Hackman ("Erbarmungslos", "Brennpunkt Brooklyn") bieten sich hier ein brillantes Schauspielduell, das ohne große Spezialeffekte auskommt und dennoch in spannungsvollen Bildern das Leben in dem bedrohlichen Mikrokosmos eines U-Bootes spürbar werden lässt. Gene Hackman, der seine Schauspielkarriere erst mit 30 Jahren begann, war selbst sechs Jahre lang Mitglied des Marinecorps: Er schummelte sich mit zarten 16 Jahren dort ein, um den schwierigen Familienverhältnissen zu entfliehen. In seiner nun 40-jährigen Karriere war Hackman über 60 Mal auf der Leinwand zu sehen, wobei er die Schurkenrollen ("Absolute Power", "Die Jury - Jedes Urteil ist käuflich") genauso glaubwürdig verkörperte wie die Heldenrollen. Denzel Washington gilt inzwischen als erfolgreichster afro-amerikanischer Schauspieler seiner Generation. Er beweist als vierfacher begeisterter Vater nicht nur privat großes Engagement, er bezog mit Filmen wie "Malcolm X" oder "Hurricane" auch politisch Position. Mit Regisseur Tony Scott arbeitete er mehrfach zusammen. Sendelänge 106 Minuten
(ZDF)
Die Crew des amerikanischen Atom-U-Bootes "Alabama" erhält den Befehl zum Abschuss von Atomraketen auf russisches Gebiet. Aufgrund mangelhafter Kommunikationsanlagen ist es nicht möglich, den Funkspruch eindeutig zu verifizieren. Während Kapitän Ramsey (Gene Hackman) auf dem Angriff beharrt, verlangt der Erste Offizier Ron Hunter (Denzel Washington) die Verweigerung des Befehls und ruft zur Meuterei auf. - Ein packendes Kammerspiel um Macht mit souveränen Darsteller.
(Nitro)
Rubrik: Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Bild: © SRF2
  • Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Bild: © SRF2
  • Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Bild: © SRF2
  • Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Crimson Tide - In tiefster Gefahr
    Bild: © SRF2
  • Zwischen Kommandant Ramsey (Gene Hackman, r.) und den Ersten Offizier Hunter (Denzel Washington) kommt es zu einem dramatischen Konflikt.
    Zwischen Kommandant Ramsey (Gene Hackman, r.) und den Ersten Offizier Hunter (Denzel Washington) kommt es zu einem dramatischen Konflikt.
    Bild: © Credit: ARD/Degeto, Source: DEGETO FILM, / DMB
  • Bild: © Hollywood Pictures Company
  • Bild: © Hollywood Pictures Company
  • Bild: © Hollywood Pictures Company
  • Bild: © Hollywood Pictures Company
  • Bild: © Hollywood Pictures Company

Ähnliche Spielfilme