Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
40

Kein Pardon

D, 1993
Kein Pardon
Bild: Beta Film Lizenzbild frei
  • 40 Fans   80% 20%ø Alter: 40-50 Jahre
  • Wertung4 29144.33Stimmen: 3eigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 25.02.1993
Seit der Kindheit träumt Peter Schlönzke von einer Karriere als Fernsehmoderator. Sein großes Vorbild ist Heinz Wäscher, der für seine populäre Show immer wieder Nachwuchs-Entertainer sucht. Peters Mutter meldet ihren schüchternen Jungen für ein Vorsprechen an, das zwar gnadenlos schiefgeht, ihm aber einen Job als Kabelhelfer einbringt. Dabei lernt er den Entertainer von der unsympathischen Seite kennen, als Busengrapscher, der sein Publikum verachtet. Als Peter durch Zufall ins Rampenlicht stolpert, bietet sich ihm eine einmalige Chance. Peter Schlönzke (Hape Kerkeling), Schnittchenauslieferer aus dem Ruhrgebiet, ist ein passionierter Fan der angestaubten Unterhaltungssendung "Witzischkeit kennt keine Grenzen". Deren Moderator Heinz Wäscher (Heinz Schenk) sucht einmal im Jahr ein Talent, das in seiner Show auftreten darf. Mutter Schlönzke (Elisabeth Volkmann) weiß, dass ihr Junge schon immer zum Fernsehen wollte, und meldet ihn beim Casting an. Peters Auftritt erweist sich zwar als Desaster, doch die nette Tontechnikerin Ulla (Annett Kruschke) verschafft ihm einen Job, der ihn seinem Idol näherbringt. Bei den Proben zur Show, die Peter im schweißtreibenden Kostüm eines lebensgroßen Plüschhasen miterlebt, muss er bald erkennen, dass Heinz Wäscher unfähig ist, seine Kollegen tyrannisiert und sich vom Regisseur Honig ums Maul schmieren lässt. Als er ihm vor laufender Kamera die Meinung geigt, applaudiert ihm das begeisterte Publikum. Peter erhält einen Vertrag - als Nachfolger Wäschers, der gefeuert wird. Dank seiner erfrischenden Unbekümmertheit avanciert er zum neuen Star. Es dauert aber nicht lange, bis er sich die biestigen Eigenschaften seines Vorgängers komplett aneignet. In dieser Satire über die glitzernde Welt der großen Fernsehshows glänzt Hape Kerkeling als Debüt-Regisseur, Drehbuch-Mitautor und spielfreudiger Darsteller in gleich mehreren Rollen. Bei seinem schonungslosen Blick hinter die Kulissen des Massenmediums greift der populäre Entertainer auf eigene Erfahrungen zurück. Heinz Schenk, der am 1. Mai dieses Jahres starb, Urgestein der deutschen Fernsehunterhaltung, bürstet sein Image unnachahmlich gegen den Strich. Erlesene Kalauer wie "Molkerei auf der Bounty" machen dem Zuschauer schmerzlich bewusst, dass der Titel "Kein Pardon" ernst gemeint ist.
(mdr)
"Witzischkeit kennt keine Grenzen", wenn Hape Kerkeling alias Peter Schlönzke versucht, Fernsehkarriere zu machen und dabei von seiner Filmfamilie Elisabeth Volkmann (Peters Mutter), Margret Homeyer und Dirk Dautzenberg (Oma und Opa Schlönzke) nach Kräften unterstützt wird. Als ausgebuffter TV-Moderator Heinz Wäscher überzeugt Heinz Schenk, der einst mit Ebbelwoi und Bembel beim "Blauen Bock" Fernsehgeschichte schrieb..
(ARD)
Rubrik: Satire
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.06.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Bild: © kabel eins
  • Peter Schlönzke (Hape Kerkeling)
    Peter Schlönzke (Hape Kerkeling)
    Bild: © Beta Film Lizenzbild frei
  • Bild: © One
  • Peter Schlönzke (Hape Kerkeling)
    Peter Schlönzke (Hape Kerkeling)
    Bild: © Beta Film Lizenzbild frei
  • Walter (Gottfried Vollmer, l.); Peter Schlönzke (Hape Kerkeling, M.); Doris (Maren Kroymann, r.)
    Walter (Gottfried Vollmer, l.); Peter Schlönzke (Hape Kerkeling, M.); Doris (Maren Kroymann, r.)
    Bild: © Beta Film Lizenzbild frei
  • Heinz Wäscher (Heinz Schenk)
    Heinz Wäscher (Heinz Schenk)
    Bild: © Beta Film Lizenzbild frei

Ähnliche Spielfilme