Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In f�r "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken k�nnen:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung f�r

  • E-Mail-Adresse
  • F�r eine vollst�ndige und rechtzeitige Benachrichtigung �bernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
317

Shining

(The Shining) GB/USA, 1980

Warner Bros. Lizenzbild frei
  • Platz 161317 Fans  80%20% jüngerälter
  • Wertung5 195184.83Stimmen: 6eigene Wertung: -

Filminfos

16.10.1980
Der ehemalige Lehrer und Schriftsteller Jack Torrance bewirbt sich für die Stelle des Hausverwalters in einem Berghotel. Über die Wintermonate soll er das leerstehende Gebäude vor Frostschäden bewahren. Im Bewerbungsgespräch wird er bereits gewarnt: Die Einsamkeit und Abgeschiedenheit seien nicht zu unterschätzen. Sein Vorgänger Grady habe vor Jahrzehnten einen Nervenzusammenbruch erlitten, das sogenannte Trapperfieber, infolgedessen er in dem Hotel seine Töchter mit einer Axt umbrachte und seine Frau und sich selbst erschoss - scheinbar eine Art klaustrophobisches Syndrom bedingt durch die Isolation von der Außenwelt. Doch Jack lässt sich nicht entmutigen und nimmt die Stelle an. Der trockene Alkoholiker hofft, in der Abgeschiedenheit des Ortes endlich ein Buch und damit überhaupt etwas im Leben zustande zu bringen.
Während seine Frau Wendy sich auf die Zeit freut, hat der sechsjährige Danny kein gutes Gefühl bei der Sache. Sein imaginärer Freund Tony gibt ihm Einblicke in das Hotel: zwei Mädchen und Unmengen von Blut, die den Hotelflur entlang strömen. Die Familie wird vor Ort von dem schwarzen Hotelkoch Hallorann in Empfang genommen. Als er alleine mit Danny ist, spricht er mit ihm über das sogenannte Shining, eine hellseherische Fähigkeit, die sie miteinander verbindet. Sie erlaube es, sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit zu sehen. Es dauert nicht lange, bis die dunklen Vorahnungen bestätigt werden.
Jacks Umgangston mit seiner Frau wird immer unfreundlicher. Er fühlt sich müde, kann nicht konzentriert arbeiten und hat einen Alptraum, in dem er seine Familie umbringt und zerstückelt. Er beginnt, den Verstand zu verlieren und hat Halluzinationen. Als er sich an der leeren Hotelbar wünscht, seine Seele gegen eine Flasche Bourbon eintauschen zu können, erscheint plötzlich ein Barkeeper, der ihm den Wunsch erfüllt. In Jacks Fantasien erscheint ihm auch sein Vorgänger Grady, der ihn in seinem immer schlechter werdenden Bild seiner Familie bestärkt und ihn dazu anstiftet, Frau und Sohn eine Lektion zu erteilen. Dannys mentale Rückblicke in die schreckliche Vergangenheit des Hotels lassen ihm keine Ruhe: Immer wieder sieht er die beiden Mädchen, die Töchter des Vorgängers Grady und den Strom an Blut.
Der Hotelkoch Hallorann macht sich derweil Sorgen um die Familie. Da die Telefonleitungen aufgrund der Schneestürme brachliegen, macht er sich auf den Weg zum Hotel, um nach dem Rechten zu sehen. Wendy entdeckt schockiert in Jacks Schriften, dass er Tag für Tag nur ein und denselben Satz schreibt. Als Jack sie dabei erwischt, beginnt er, seine Frau zu bedrohen und zu beschimpfen. Diese weiß sich nur mit einem Baseballschläger zu helfen, mit dem sie Jack niederschlägt. Doch die Flucht ist ihr unmöglich: Jack hat sowohl das Funkgerät als auch das Schneemobil außer Gefecht gesetzt.
Als Jack wieder zu Kräften kommt, verfolgt er Wendy und Danny mit einer Axt. Doch letztendlich ist es der zu Hilfe eilende Hallorann, der ihm zum Opfer fällt, und dessen Schneemobil die Rettung für Wendy und Danny ist.
(arte)
Stanley Kubricks legendäres Meisterwerk "Shining", basierend auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King, zählt zu den Klassikern des Horrorgenres. Der Film glänzt nicht nur durch Kubricks unvergleichliche Regieführung, sondern kann auch mit einer Starbesetzung aufwarten, allen voran Jack Nicholson als Jack Torrance. Für Freunde qualitativ hochwertiger Horrorfilme ist "Shining" ein absolutes Muss. / Die Romane des Horror-Autors Stephen King sind nach wie vor beliebte Film-Vorlagen. Am heißesten wird derzeit die Neuverfilmung seines Erstlings "Carrie? gehandelt: Chloë Grace Moretz ("Hugo Cabret") wird in der Version von Regisseurin Kimberly Peirce ("Boys Don't Cry") des Satans jüngste Tochter spielen. Die 15-jährige Jungdarstellerin tritt damit in die Fußstapfen von Sissi Spacek, die für ihre Darstellung in Brian De Palmas Adaption (1976) eine Oscar-Nominierung erhielt. Die neue Fassung soll am 6. Juni 2013 in den deutschen Kinos starten. In weiteren Rollen sind Julianne Moore und Judy Greer zu sehen.
(Kabel Eins)
Film einer Reihe:

Shining Streams

  • Shining [dt./OV]
    119 min.
    ab € 3,99*
  • Shining
    119 min.
    ab € 3,99*
  • Shining
    114 min.
    ab € 3,99*
  • Shining
    119 min.
    ab € 3,99*
  • The Shining
    114 min.
    ab € 3,99*
  • Shining
    119 min.
    ab € 3,99*
  • The Shining
    114 min.
    ab € 3,99*
  • Shining
    119 min.
    ab € 3,99*
  • Shining
    115 min.
    ab € 3,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 01.08.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Shining-Fans mögen auch

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds